Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, das ist von Dir handwerklich sehr solide, vorbildlich gemacht. Aber ist es nötig? Ich meine, nein. Kann ein Entladewiderstand von 22kOhm gegenüber 6,8 kOhm den Klang beeinflussen, ggf. sogar verschlechtern? Nach physikalischen Regeln: Nein! Kann das persönliche Empfinden und das von Freunden/Bekannten etwas anderes aussagen? Definitiv ja. Nennt man Placebo-Effekt. Unzählige Zubehör-Anbieter haben das z.B. als Geschäftsgrundlage. Ist mir klar, dass ich hier Deine Zustimmung nicht finde…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, die Entladewiderstände beeinflussen doch den Endstufen-Ruhestrom nicht - wenn man von ihrem (kleinen) Beitrag zur Geräte-Innenerwärmung absieht. Die Saba-Schaltung spart zwei Entladewiderstände ein - gegenüber der üblicheren Schaltung jedes Entladewiderstandes pro Ladeelko nach Masse. Die Wirkung ist aber vergleichbar. Wären die Spannungen der jeweiligen + und - Versorgungen unterschiedlich, wäre die Entladung bei dieser Saba-Schaltung um die Differenz unvollständig. Die Symmetrie ist…

  • Benutzer-Avatarbild

    Deibel, ich seh' 'nen Pferdefuss! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Whisker durchbrennen

    oldiefan - - Reparatur-Tips

    Beitrag

    Versuche es mit einem kurzschlussfesten Labornetzgerät, das wenigstens 3A liefert. Darf auch mehr sein, aber Du solltest den Strom begrenzen können. Spannung von 30V zwischen Transistorgehäuse und BCE reicht ggf. schon. dl8aap.koch-carsten.de/2016/01/transistor-ausbrennen/ Oder diese Methode: markhennessy.co.uk/articles/vi…rs.htm#dealing_with_af11x Zitat: Remove the transistor from the radio. Measure the resistance between screen and the other electrodes - you might find that at least one of the…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Birki, Serviceanleitung (H) ist im Downloadbereich: download.magnetofon.de/ Dort ist vorher separate Anmeldung erforderlich. oder auch hier (G): freeservicemanuals.info/en/ser…BA/FREIBURGTELECOMMANDER/ oder auch hier: elektrotanya.com/saba_freiburg…er_g_sm.pdf/download.html Gruss Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Serviceanleitung (H) ist im Downloadbereich: download.magnetofon.de/ Dort ist vorher separate Anmeldung erforderlich. oder auch hier (G): freeservicemanuals.info/en/ser…BA/FREIBURGTELECOMMANDER/ Gruss Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang, dann sind die Sicken der Tieftöner defekt (Schaumsicken halten nur ca. 20 Jahre bevor sie zu einer schmierigen Masse zerbröseln). Die neuen Sicken gibt es als Reparaturset: lautsprecher-technik.com/Lauts…Sicken-Reparatur-Set.html Kann man selbst leicht erneuern. Anleitungen gibt es bei youtube; oder jemand, der damit erfahren ist, macht es Dir (ich kann es auch). Gruss Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Birki, Messpunkte und Werte stehen ja im Schaltplan. Ich vermute defekte Tantalelkos (mit Schluss) auf der Reglerplatte: C457 und C754. Ebenfalls auf der Reglerplatte erneuern: C453, C753 (10µF) sowie C451, C751 (1µF) Dann sollte Balance wieder funktionieren (vorausgesetzt Höhen, Bass funktionieren jetzt schon, d.H. die Versorgungsspannung ist vorhanden). Für den Lampenersatz am Preomat muss die Frontblende demontiert werden. Die Skalenlampen und Stereoanzeigelampe sitzen innen, dafür kann…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es gibt noch mehr Beispiele. Die Sansui Receiver Sansui Six Sansui Seven Sansui Eight haben diese Endstufen-Ladeelko-Entladewiderstände nach Masse ebenfalls: Sansui 6: 3,3kOhm / 4700 µF / 34V Sansui 7: 3,3kOhm / 4700 µF / 40V Sansui 8: 5,6kOhm / 8000 µF / 44V Ebenfalls: Sansui AU-317 (8,2k / 10000 µF / 42V) Sansui AU-919 (3,3k / 15000 µF / 56V) Sansui 8080DB / 9090DB (4,7k / 12000µF / 80V) Sansui AU-9500 (8,2k / 4700µF / 61V) Wenn man sucht, findet man sicher weitere. Die Widerstandswerte liegen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ahhh, Mia atmet noch, gut! Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, wir sind gespannt. Vielleicht ist es nur ein im Laufe der Jahrzehnte oxidierter Schaltkontakt? Nicht regelmässig benutzte Schalter im Vorstufenbereich bedanken sich für diese "Nichtachtung" gerne mal mit erheblichen Verzerrungen. Bei Halbleitern macht es das Sylvania Service Manual dem Reparateur das Leben ja nicht einfach. Es sind keine Transistortypen angegeben, nur Sylvania-interne Teilenummern. Hoffentlich sind die Beschriftungen auf den Halbleitern lesbar. Sonst muss Erfahr…

  • Benutzer-Avatarbild

    Schaltplan vom Saba 8280 ist im Download-Bereich. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang, Christian, Reichelt hat so ein Relais im Angebot: Typ: FTR-H1CD 24V Nennspannung f. Spule: VDC 24V Spulenwiderstand 1100 Ohm Pin-out: passt genau zu Deiner Angabe! Wie Christian schrieb, den nicht benötigten Ruhepin umbiegen oder abknipsen. Preis: 1,15€ saba-forum.dl2jas.com/index.ph…f9b3c4e61ad957d1bfa7d34e7 Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang Wenn der Gleichrichter D651 (B40C1500) auf der "Netzrelais-Platte" ein Selengleichrichter ist, den ebenfalls unbedingt tauschen. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Wolfgang, Wenn das Relais hängt, erst bei mehrfach wiederholtem Ein-/Ausschalten schaltet oder gar nicht, muss es ersetzt werden. Das ist nach fast 40 Jahren bei fast allen Saba 91... und 92... Receivern so. Original gibt es das nicht mehr. Heutige Relais haben anderes Pin-out. Du bekommst aber ein funktionsgleiches Relais für Deinen Saba mit passsendem Adapter fix und fertig fertig zum Einlöten bei Thomas (kettronik). Siehe dort unter Komponenten/Netzteilrelais kettronik.de/ kettronik.de/…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Birki, 1. Kann (fast) nicht sein. Es sei denn Du hättest das Lautsprecherpaar, also beide, am rechten (oder linken Kanal) angeschlossen. Hast Du das überprüft? Ist mir auch schon passiert. Dann müsste sich aber die Lautstärke mit dem Balance-Regler verändern lassen. 2. Zu den Lämpchen: Bei ebay suchen, da findet man noch diese Lämpchen. Nach Schaltplan sehe ich 7x 4V/0,1A Preomatbeleuchtung 2x 6V/1W (Skalenlampen) 1x 7V/35mA (Abstimmanzeige/Feldstärkeinstrument) 1x 7V/30mA (UKW Pegelanzeig…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nachteule: „Ich bin raus, und ganz weg...“ Hallo Mia, NEIN, bloß nicht! Deine Beiträge sind vorbildlich! Wir brauchen Dich! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, ich sehe es ganz pragmatisch: Wenn sich die Ladeelkos des Endstufennetzteils nach Abschaltung des Geräts nicht binnen kurzer Zeit (wenige Minuten) selbst entladen können, ist es sinnvoll, Entladewiderstände vorzusehen und von den meisten Herstellern auch so praktiziert. Andernfalls sollte im Servicemanual darauf hingewiesen werden, dass vor Beginn jeder Servicetätigkeit diese Elkos über einen Widerstand (dessen Grösse/Ohm und Belastbarkeit/W auch angegeben werden sollte) entlade…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Forenkollegen, es sieht ja jetzt so aus, dass Konsens besteht und ich auf weitere Messungen mit dem Oszilloskop nun verzichten kann. Ich verzichte auch gerne, denn das wiederholte Auseinander- und Zusammenbauen + Messungen kostet auch ziemlich Zeit. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, Christian, Mitleser, Das ist jetzt wichtig. Ich liefere noch die Oszilloskop-Fotos der Spannungsverläufe +1/-1 bei 220V Netzspannung wenn beide 6,8k-Widerstände ausgelötet und beide Treibermodule abgezogen sind. Dann sehen wir, wie sich die 100Hz-Scheitelwerte bei meinem 9241 zu den mit Multimeter gemessenen DC-Spannungen bei 220V Netz (ca. +41V / -41 V) bei abgezogenen Treibern verhalten. Müsste ja so sein, wie Christian schrieb. Warum? Ohne Endstufenlast und ohne Signal und sowieso…