Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 989.

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    dl2jas - - Andere Marken

    Beitrag

    Anmerkungen zum Wilkinson-Combiner! Im von oldiefan weiter oben gezeigten Verdrahtungsplan hat sich ein Fehler eingeschlichen. Anbei das Bild korrigiert. Die beiden Schenkel sind exakt symmetrisch aufgebaut. Das heißt, beide Leitungen Lambda/4 sind mit ihrem Innenleiter an Punkt 1 angeschlossen. Im Bild entsteht der Eindruck, der Innenleiter des unteren Schenkels bleibt offen und der Schirm wird an Punkt 1 angeschlossen. Als kleine Ergänzung die Länge für 100 MHz, 49,5 cm für Lambda/4 mit Verkür…

  • Benutzer-Avatarbild

    Sperrung

    dl2jas - - Receiver (nicht 92xx,914x,7140)

    Beitrag

    Mitglied fk100r ist hier im Forum gesperrt! Sperrung ist die letzte Stufe vor endgültiger Löschung. Bei wirklich guten Argumenten kann die Sperrung rückgängig gemacht werden. Mein momentaner Einruck: Er trat hier als privater Sammler oder Liebhaber auf. Nicht vom Fach suchte er sich hier einen günstigen Reparateur, Idealisten. Auch gab es von einigen Mitgliedern kostenlos Ratschläge, zudem von Fachleuten. Offensichtlich handelt es sich um Schmarotzertum. Leute vom Fach kostenlos oder zu geringem…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    dl2jas - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Kurz was zum Bildersterben! Mehrfach habe ich mich mit dem Thema beschäftigt. Notgedrungen mussten ja Dateien und ihre Namen konvertiert werden. Dateinamen mit Leerzeichen und Zeichen nicht ASCII hat es offensichtlich getroffen. Bedenkt bitte, es gibt nicht nur ein Leerzeichen, ganze viele. Verzichtet bitte auf Leerzeichen sowie auf Sonderzeichen wie äöüß. Denkbar ungeschickter Dateiname: Günnis Meßpömpel.jpg Kein Problem wird es geben mit: gunnar-tastkopf.jpg Also bitte bei Dateinamen nur ASCII…

  • Benutzer-Avatarbild

    Philips Jupiter 553

    dl2jas - - Andere Marken

    Beitrag

    Lieber Dieter! Lange ist es her. Einen Fehler in der Richtung, allerdings anderes Gerät, hatte ich mal. Soweit ich mich erinnere, war kaum erkennbar was in der Fassung gebrochen. Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Was mache ich gern in solchen Fällen? Manchmal hat man ja ein Schrottgerät, welches man ordnungsgemäß bei der Sammelstelle abgibt. Bei dem die Rückwand aufschrauben und die Tüte mit den alten Bauteilen hineinlegen. Ob die Bauteile auf der Platine sind oder in einer Tüte, dürfte beim Recycling uninteressant sein. Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Lautstärkemotor Freiburg 100

    dl2jas - - Röhrenradios, Stereo

    Beitrag

    Sei vorsichtig mit Mailadresse im Forum, die könnte Spammer anziehen! Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Markus aus Lennestadt

    dl2jas - - Vorstellung

    Beitrag

    Es geht auch günstiger! Man muss allerdings etwas Glück und Geduld haben. Nicht selten werden solche oder ähnliche Schalter bei Elektronikanbietern als Sonderposten angeboten. Einige Anbieter verkaufen ganze Sortimente für ganz wenige Euro. Nicht selten passen Schalter aus anderen Geräten, wenn man sie geringfügig abändert. Jogi, kannst Du da eventuell aus dem Nähkästchen plaudern? Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Ist 50 pF nicht etwas wenig? Meist wird die Phonoleitung mindestens 1 m lang sein. Antennenkabel RG58 hat recht genau 100 pF pro Meter. Dabei handelt es sich um ein gängiges Kabel für Funk, Messtechnik... Sat-Kabel 75 Ω dürften so etwa 70 pF pro Meter haben. Einfache Audiokabel können durchaus mal 200 pF/m erreichen. Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von kugel-balu: „Naja, das ist sicher alles richtig, aber Reinhard hat uns (jedenfalls sicher mich) schon einige Male überrascht, was er alles richtig aus den LTSpice-Simulationen entnehmen konnte. ...“ Bei Reinhard gehe ich davon aus, daß er einen Simulator sinnvoll füttert. Ich hatte mit Studenten zu tun, die sehr Simulatoren vertrauten. Zwei Beiträge zuvor schrieb Reinhard, wie wichtig es ist, auch die (komplexe) Quelle zu betrachten. Die Studenten taten es meist nicht und wunderten sic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Ich pflichte da Jogi bei! Größere (analoge) Schaltungen sollte man nicht simulieren, nur kleinere Teilschaltungen. Meist ist ja auch nur eine Teilschaltung interessant, z.B. ein Vorverstärker Phono. Sein Ausgang bildet meist eine Art Schnittstelle, die man an Tuner, TB, AUX anschließen kann. Mit den SPICE-Simulatoren kenne ich mich nicht so gut aus. Bei manchen Simulatoren kann man Schaltungen simulieren und die als Bauteildatei abspeichern. Bei weiterfolgenden Simulationen wäre dann der ganze P…

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von oldiefan: „ ... Nach meiner bisherigen Erfahrung ist im grossen und ganzen die Simulation aussagefähig.Jedenfalls gilt das für Verstärkung, Frequenzgang, Klirrfaktor - und nach meinen begrenzten Erfahrungen auch für Intermodulation. Ob das aber auch gilt, wenn man z.B. bei NF-Transistoren sehen möchte, ob der Verstärker bis 100kHz oder bis 300kHz noch "linear" ist oder in anderen Extrembereichen, da habe ich meine Zweifel. Gruß Reinhard “ Kann ich bestätigen! Als HF-Mensch habe ich sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kurioses VII

    dl2jas - - Auktionen

    Beitrag

    Jogis Ausführung kann ich bestätigen. Etwas Fehlanpassung ist beim Empfang nicht wild. Fehlen z.B. 6 dB beim Empfang Ortssender, merkt man das normalerweise nicht. Eine Fehlanpassung von 6 dB kann bei einer Sendeanlage den Tod der Sendeendstufe bedeuten! 6 dB heißt nur noch 25 % Sendeleistung, die die Antenne abstrahlt. Die Sendeendstufe, sofern keine Schutzschaltung vorhanden, liefert aber 100 % Sendeleistung! Wo bleiben die restlichen 75 % der bereitgestellten Sendeleistung? Sie werden in Wärm…

  • Benutzer-Avatarbild

    Körting "Low-Fi" 1968-1970

    dl2jas - - Andere Marken

    Beitrag

    Thema Trenntrafo Ja, neue Trenntrafos, am besten noch einstellbar, kosten Geld. Manchmal bekommt man gebraucht einen, z.B. bei Auktionshäusern im Internet. Als ich jung war und in der Ausbildung, bin ich einen anderen Weg gegangen. Es gab da in der Nähe einen Laden, der (Industrie)Restposten Elektronik verkaufte. Da lächelte mich für wenig Geld ein Trafo um die 1 kVA an. Der hatte zwei Schenkel, alle Wicklungen doppelt, also jeweils auf den Schenkeln identisch. Die identischen Sekundärwicklungen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Körting "Low-Fi" 1968-1970

    dl2jas - - Andere Marken

    Beitrag

    Nicht ohne Grund schließe ich (solche) Reparaturgeräte an einem Trenntrafo an! Andreas

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba SH 600 beide Kanäle verzerrter Output

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Manuel, das mit der Oszillatorfrequenz habe ich auch mal gemacht. Soweit ich mich erinnere, habe ich mit 38 cm/s aufgenommen und dann mit 2,4 cm/s abgespielt. Das ist dann schon Faktor 16 bei der Bandgeschwindigkeit, hörbarer Bereich. Die meisten besseren Heimaudiogeräte können aber nur 4,75 bis 19 cm/s, Faktor 4. 60 kHz geteilt durch 4 gleich 15 kHz. Jugendliche hören den Ton nicht selten noch, Erwachsene ab 50 eher nicht. Auch bildet der Kopfspalt eine Grenze, man benötigt schon einen reinen W…

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Jogi: „ ... Dieser Hochfrequenzhumbug der durch nichts je bewiesen oder belegt wurde kam mir nicht auf die Palette der Argumente, ebenso der Wirbel um Klirrgrade die unhörbar blieben und nur auf Papier und meßmethodenabhängig existierten. Unterhalb von 3% Kges kann bspw. kaum noch jemand gehörmäßig irgendeine Veränderung wahrnehmen, weder im Doppelblindversuch (haben wir an einer Uni mit über 200 Studenten durchgeführt, die meisten konnten erst ab deutlich höheren Graden etwas hören un…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uher Report

    dl2jas - - Tonbandgeräte

    Beitrag

    Ein paar Anmerkungen! Jogi hat vorgeschlagen, dafür Klarsichtband zu nehmen. Prinzipiell ist die Idee gut, bekommt man nur noch vereinzelt zu horrenden Preisen. Gute Alternative ist Vorspannband Rundfunk, gibt es in diversen Kennfarben. Auch schlug Jogi eine "Referenzmaschine" vor. Ich habe schon einige Tonbandgeräte in meinem Leben repariert und auch auf Geschwindigkeit überprüft. Am besten in Erinnerung habe ich Revoxe wie A77 oder B77, häufig unter 0,3 %. Das gilt aber nur, wenn die Motorrege…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba SH 600 beide Kanäle verzerrter Output

    dl2jas - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von kugel-balu: „Reinhard, ich möchte Dir gerne den 1. Theorie-Preis im Saba-Forum verleihen (lassen) --- Andreas, gibt es so etwas ? ... /quote] ------------------------------------------ (hier endet das Zitat) Gibt es nicht und werde ich auch nicht einführen. Mich stört es schon, daß die Forum-Software Bewertungspunkte verteilt. Werde ich irgendwann mal abschalten, wenn ich alle Knöpfchen im Admin-Center ergründet habe. Gerade Laien bekommen den Eindruck, einer mit vielen Punkten muss au…

  • Benutzer-Avatarbild

    Uher Report

    dl2jas - - Tonbandgeräte

    Beitrag

    Die Methode, die Stefan vorschlägt, hat Tücken. Bei Reports passt es, wenn die Abweichung insgesamt kleiner +- 1 % ist. Meist justiert man bei 9,5 cm/s und schaut, ob es auch bei den anderen Geschwindigkeiten passt. Ein Rollbandmaß mit hinreichender Genauigkeit wird nicht so das Problem sein. Bei 0,1 % Abweichung sind nur noch 1,905 cm zulässig. Wie misst man die Länge des Tonbands? Man muss das Rollband möglichst glatt auf 20 m ausziehen können. Auf das muss sich das aufgelegte Tonband anschmie…

  • Benutzer-Avatarbild

    Noch ein Hinweis nebenbei. Immer öfter bekommt man Rundriemen angeboten. Nur waren die damals selten, Kantriemen waren gängig. Mein Verdacht, es werden zweckentfremdete O-Ringe verkauft. Andreas