Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    oldiefan - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Zitat von Jogi: „Ketten von gelben LED mit Vorwiderstand, das Licht macht augenkrank.“ Das scheint sich mehr und mehr zu bestätigen (Harvard Studie). In den kleinen Instrumenten als Beleuchtung wohl harmlos, als Schreibtischbeleuchtung mit viel Lumen schon bedenklicher. Ich habe neulich so eine hightech Lampe für den Schreibtisch gekauft (bevor ich davon wusste). Die lässt sich zwischen kaltweiss und warmweiss umschalten. Jedenfalls merke ich, dass kaltweiss, also hoher Blauanteil anstrengend f…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Hast Du schon die Methode probiert, die ich gepostet hatte? 1. Erst den Zwischenkreis total verstimmen (Kern ganz herausdrehen) 2. Dann sollte sich der Kreis vor dem Mischertransistor abgleichen lassen 3. Erst nach abgeglichenem Mischerkreis den Zwischenkreis auf Max. bringen. Wenn so abgeglichen ist, kannst Du danach in der Simulation an der Induktivität oder Kapazität des Kreises vor dem Mischertransistor "drehen", ohne dass sich erkennbar was tut (Du verstimmst dann den Kreis…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Ohne Mho(s) nix loos! Ich habe diese schräge Einheit auch erst vor ein paar Tagen aufgeschnappt, als ich FET-Datenblätter durchgesehen habe. Christian, als die von Dir getesteten Eingangs-FETs nicht verstärkt haben, hast Du damals nachgeprüft, dass Us > Ug war? Evtl. bist dem gleichen Fehler aufgesessen, wie ich bei der Simulation? Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Pünktlich vor den Feiertagen...

    oldiefan - - Sonstiges

    Beitrag

    Aufgrund des enormen Kostendrucks, der hohen Löhne in Japan und inzwischen auch schon in Südkorea, wird heute Elektronik für den Consumermarkt zum grössten Teil in China (mainland) produziert, Taiwan hat zwar noch einen Anteil, sinkt aber prozentual ebenfalls, auch wenn ein japanischer Firmenname oder koreanischer oder amerikanischer oder...was auch immer vorne draufsteht - innen ist: "made in People's Republic of China" drin. Ob iPhone, Samsung,...was auch immer...kommt grösstenteils inzwischen…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Spannungsfehler ist berichtigt! Alles, was ich vorher zum HF-Eingangstransistor geschrieben habe, ist hinfällig, Die Spannung am Gate des HF-Eingangstransistors habe ich jetzt mit einer Zenerdiode in der Spannungsversorgung im Simulationsmodell auf +3V (Sylvania Schaltplanwert) gezwungen. Dann ergibt sich mit den allermeisten nJFET Transistoren an Source (Eingang) +4V (Sylvania Schaltplanwert +4,5V). Die Arbeitspunktbedingung UGate < USource ist erfüllt. Das Problem mit der zickigen JFET-Wahl is…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Andreas, also doch nur ein Stück simples RG59 Kabel. In der Simulation (35cm RG59) mit Generator (Ausgang 75 Ohm) erhöht es die Amplitude am Eingang der Schaltung. EDIT: Es gibt immer noch einen Fehler in der Schaltungssimulation, der erklären könnte, warum es zu merkwürdiger Empfindlichkeit auf den n-JFET Typ am Eingang kommt. Im Arbeitspunkt muss beim n-JFET UG (+3V) gegenüber US (+4,5V) negativ sein. Das ist aber hier bisher nicht so. Die Spannungsversorgung ist sehr verschac…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Das war's! saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7fb91920531978e4f263e9b13 saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7fb91920531978e4f263e9b13 Mischertransistor Mit 2N3819 als Mischer passt die ZF-Bandbreite perfekt. Damit kann und muss die Beschaltung am LO-Transistor wieder auf die originalen Schaltplanwerte zurück (4,7k am Emitter und 10k statt 8,2k an der Basis), sonst ist die Oszillatoramplitude zu stark. Ein weiteres Indiz, dass die Bestückung mit 2N3819 stimmig ist. Gesamtverstärkung ist auch sehr gut, bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hans Decoder hat Geburtstag

    oldiefan - - Smalltalk

    Beitrag

    Lieber Hans, auch von mir die Besten Wünsche! Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Andreas, hatte ich vorher geschrieben. Ich hatte um die 50 verschiedene Typen in der Simulation in dieser Schaltung getestet. Nur sehr wenige waren hier akzeptabel. Am besten kam die Bestückung heraus, wie angegeben. Kannst Du auch ausprobieren. Im LTSpice Modell waren es Beta, Lambda und Vto (Threshold Voltage) Parameter, die sich zwischen "funktioniert" und "funktioniert nicht" unterschieden haben. Ich konnte aber keinen einzelnen Parameter für sich allein dem Urteil gut/schlecht zuordne…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Einen parasitären Parallelwiderstand hatte ich tatsächlich nicht berücksichtigt. Wenn ich einen parasitären Parallelwiderstand in dieser Grösse einbeziehe, sehe ich aber Probleme. Dann liefert das Mischteil keine ZF-Bandbreite von 300kHz. Zunächst: Der Kopplungsfaktor für das Zwischenkreis/Mischer Bandfilter kann bei Annahme der parasitären Parallelwiderstände von ca. 4-5 kOhm maximal 0,01 sein. BW(-3dB) vom Zwischenkreis allein ist damit 1,0 MHz, entspräche also Gütefaktor 97. …

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Im Saba/Sylvania Schaltplan ist vom 75 Ohm-Antenneneingang zum Frontend-Eingang eine "Special Transmission Line" eingezeichnet. Sylvania macht ja um alle Bauteile ein grosses Geheimnis. Ich vermute, es handelt sich hier lediglich um ein Stück RG-59 (75 Ohm Wellenwiderstand) Koaxialkabel. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7fb91920531978e4f263e9b13 Das habe ich dem Simulationsmodell als 0,5m lange "lossy transmission line" hinzugefügt. Am Ausgang des Koax-Kabels (also Frontend-Eingang) stehen damit 4…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Spulen: Ja, dem Bereich 80-120nF stimme ich zu. L4: Wert beeinflusst die Frequenzabstimmung des Zwischenkreises Eingangstransistor: Wenn Du in der Simulation BF244A durch BF244C ersetzt, gibt es fast keine Verstärkung mehr. Auch mit vielen anderen nJFETs geht nichts mehr, die Resonanz des Zwischenkreises verschiebt sich damit stark zu niedriger Frequenz und wird gleichzeitig sehr breit, Verstärkung ist dramatisch um bis zu 30dB gegenüber BF244A schlechter. Alternativen zu BF244A…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Noch eine Beobachtung zum Abgleich des Mischerkreises. Ich finde in der Simulation, dass sich der Mischerkreis vermeintlich "nicht abgleichen" lässt, wenn bereits der Zwischenkreis zufällig oder vorabgeglichen in der Nähe oder auf seinem Resonanzmaximum ist. Es liegt nicht an einer falschen Spule.Sondern es liegt daran, dass bei (fast) abgeglichenem Zwischenkreis schon ein deutliches Maximum bei der Soll (resonanz-)frequenz liegt. Ein Abgleich des Mischerkreises verschiebt dieses so gut wie kaum…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, hier mit den von Dir verwendeten 80nH Spulen für Zwischenkreis und Mischerkreis (dort mit Mittenabgriff). Wieder für HF 1mVp 97MHz. Funktioniert auf Anhieb, sogar 80mVp ZF-Amplitude am Frontend Ausgang. Ich bin mir jetzt gar nicht mehr so sicher, ob am Ausgang 60-80mVp ZF nicht doch der zu erwartende ("normale") ZF-Pegel ist. Ich finde leider keine Vergleichswerte. Zu den A-FETs (geringere Steilheit) Auch SABA hat in den Frontends der 80xx und 90.., 92.. Serien immer nur FETs vo…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Andreas, guter Vorschlag, Danke! Angehängte Datei runterladen und speichern. Im Dateinamen die Endung ".txt" entfernen. Bei installiertem LTSpice öffnet dann die Schaltung beim Anklicken. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7fb91920531978e4f263e9b13 Wenn die verwendeten Bauteile (die spezifischen Transistoren, Ferrithülsen) in Eurem LTSpice nicht installiert sind, wird sich das Programm mit einer einer Fehlermeldung melden. Ihr könnt die notwendigen Modelle alle im Internet finden und müsst sie nachi…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Inzwischen habe ich gefunden, dass hier die Simulationsschrittweite stark in die simulierten Amplituden eingeht. Die obigen Ergebnisse wurden für eine Simulationszeit von 10µs-20µS und eine Schrittweite von 0,001-0,002ns erhalten. Grössere Schrittweite reduziert die Amplitude. Ich habe die simulierten Werte mit diesen Bedingungen neu gerechnet und korrigiert. Die so neu berechneten Amplituden sind nun grösser als zu Beginn, aber die Schlussfolgerung, dass immer noch zu wenig ZF-Pegel am Frontend…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, die Gesamtsimulation des kompletten Frontends funktioniert. Die ZF-Ausgangsamplitude ist aber immer noch zu klein. Ist das nun ein Defizit des Simulationsmodells oder eine Eigenschaft dieser Frontend-Konstruktion? Wenn die Parametrisierung des Mischertransistors die Mischercharakteristik nicht realistisch wiedergeben kann, könnte hier das Defizit liegen. Sonst sehe ich keinen Grund. Der Mischertransistor liefert in der Simulation jedenfalls zu wenig ZF-Amplitude. Die Bauteile - …

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Also ist Praxistest angesagt. Dadurch, dass sich durch das Anhängen eines Bauteils Impedanzen, Kapazitäten und Induktivitäten ändern, ist die Festlegung der Parameter an den Kreisen ohne Peripherie nicht gut genug. Wenn ich in der Simulation das Frontend komplett abbilde, bekomme ich ordentliches Verhalten und Pegel bis zum Eingang des Mischertransistors. Ich wollte mir die Simulation vereinfachen und habe statt Oszillator einfach einen Generator an den Mischer angeschlossen. Ab…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, mit Deinen Angaben zu den Spulen sehe ich mal weiter. Die sind ja deutlich verschieden von den originalen. Ich erweitere das Modell auch noch um den Mischertransistor. Ich hatte das NJFET-Standardmodell für den HF-Eingangstransistor verwendet. Der FET-Typ beeinflusst stark die Verstärkung. B- und C- Typen waren nicht gut. Hervorragend waren in der Testschaltungssimulation (gute Verstärkung): BF 244A (Gewinn 21dB) BF 410 (Gewinn 20dB) BF 510 (Gewinn 20dB) BFW 13 (Gewinn 17dB) Sch…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, natürlich muss die Quellenimpedanz (Antenneneingang) auf 75 Ohm. Dann klappt es und der Eingangstransistor verstärkt. Das Problem sass mal wieder vor dem Bildschirm. Zwischenkreis und Mischerkreis auf 97 MHz Eingangs-HF: 1mV eff (75 Ohm), Sweep 87MHz bis 107 MHz (-1 dB am Antenneneingang) Transistor überbrückt: -15 dB bei 97MHz am Mischerkreis-Ausgang --> Verlust 14 dB Mit Transistor: +11 dB bei 97 MHz am Mischerkreis-Ausgang --> Gewinn 12dB Jetzt macht das Sinn. Der Abschlusswi…