Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 265.

  • Benutzer-Avatarbild

    Radiofertigung 1955

    KOR - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo, ​Eins, setzen! es handelt sich - laut Funkschau - um einen sogenannten "Kondensatorbagger", von der Qualitätssicherung selbst konstruiert und gebaut. Schlechte Kondensatoren werden automatisch aussortiert, nur die Guten schaffen es bis ganz nach hinten in die Box. ​Wie man das 1955 ohne Mikrocontroller und OPV hinbekommen hat, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Hut ab!

  • Benutzer-Avatarbild

    Radiofertigung 1955

    KOR - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo, zum Wochenende ein Rätsel. Das Foto stammt aus dem SABA-Werk in VS. Frage: Was ist das? Auflösung folgt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pünktlich vor den Feiertagen...

    KOR - - Sonstiges

    Beitrag

    Mal was Positives zum Thema. Am letzten Wochenende den (Gamer-) PC meines Sohnes nach 6 Jahren Dauerbetrieb vom Staub befreit. Dazu auch das 500W Be-Quiet-Netzteil geöffnet. Dieses unterschied sich inhaltlich nicht vom Inhalt eines länger nicht gewechselten Miele-Staubsaugerbeutels. Mit Kühlung war da nicht mehr viel los. Nach dem Aussaugen wurden dann wieder einzelne Bauteile sichtbar. Die Elkos stammen alle von "Teapo" und befinden sich optisch im Neuzustand. Da der PC einwandfrei funktioniert…

  • Benutzer-Avatarbild

    Körting "Low-Fi" 1968-1970

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo die Runde, Neckermann ist diesem Konzept übrigens lange treu geblieben. 1978 wurde folgendes Gerät verkauft, diesmal unter der Bezeichnung "Palladium Receiver 100W": saba-forum.dl2jas.com/index.ph…9672c76f2ab65ec284f1bd4c2 Das Empfangsteil stammt aus einem Kofferradio: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…9672c76f2ab65ec284f1bd4c2 Man erkennt, das Gerät stammt aus Deutschland, aber es war nicht Körting! Verbrochen hat das Ganze Loewe Opta. Beim Stereodecoder hatte man aber dazugelernt: saba-foru…

  • Benutzer-Avatarbild

    Körting "Low-Fi" 1968-1970

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo, sehr schöner Bericht, vor allen Dingen auch die Nachkalkulation, die ja Vieles im Nachhinein verständlich macht. Wenn man bedenkt, dass durch die Pufferstufe bei 2% Mehrkosten eine um 100% (?) verbesserte Produktqualität herausgekommen wäre, kann man sich nur wundern. Und dann wären durch mögliche Weiterempfehlungen bzw. gute Tests auch bei 20 DM mehr Verkaufspreis mehr Umsatz und Gewinn möglich gewesen. Hier ist die Kostensenkungsguillotine eindeutig zu früh gefallen. (Ist zwar jetzt ein…

  • Benutzer-Avatarbild

    Metaxas Iraklis Urversion

    KOR - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo, Alle haben recht. Es hängt von der Art der Oberwelle ab. K2, K4, K6, usw. sind geradzahlige Vielfache des Originaltones und entsprechen den natürlichen Obertönen eines jeden Instrumentes. Da sind durchaus bis zu 5% Klirr nicht herauszuhören. Teilweise wird es sogar als die "bessere" Wiedergabe wahrgenommen. K3, K5, K7, usw. sind ungeradzahlige Vielfache des Originaltones und die gibt es bei Instrumenten in der Regel nicht. K3 ist bei 1% Klirr bei klassischer Musik schon wahrnehmbar. Bei R…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Achim, ich habe den vollständigen Schaltplan. Allerdings steht auch hier Urlaub an. In 12 Tagen bin ich wieder zurück. Danach kann ich Dir alles einscannen. Gruß Rolf

  • Benutzer-Avatarbild

    Probleme des Aussteuerungsmessers ebay.de/itm/FUNKSCHAU-Nr-10-19…474f0c:g:xKkAAOSwjE1btID3 Leider nur Teil 1

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Thomas. der Test ist eine Denksportaufgabe für Techniker. Die Warentester hatten einen Denkfehler beim Test der UKW-Teile, was aber nichts am insgesamt sehr guten Abschneiden des FA T1000 änderte. Viel Spaß beim Suchen. Gruß Rolf

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Thomas, schön zu wissen, dass Grundig mindestens zwei vom FA T1000 verkauft hat. Deine Erfahrungen bezüglich Empfangsleistung zeigen, dass der FA T1000 auch in diesem Bereich zur Spitzenklasse gehört. Einen Revox B261 zu übertreffen ist nun wirklich keine schlechte Leistung. Bei mit kommt er immer dann zum Einsatz wenn es um optimalen Klang stark einfallender Sender geht. In Sachen Fernempfang ist hier der SABA 9240 zuständig. In diesem Punkt hatte ich die beiden noch nicht verglichen. Der…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Zitat von nightbear: „Hallo Rolf, Meinst Du nicht, dass der von Dir festgestellte bessere Klang eher auf den Decoder, als auf die ZF-Bandbreiten zurückzuführen ist? Der LA3450 ist doch eine ziemlich mächtige Maschine, die allerhand mit dem Klang anstellen kann.“ Hallo Achim, da bin ich völlig bei Dir, klanglich entscheidend ist in diesem Fall der Stereo- Decoder. Natürlich im Zusammenspiel mit der Bandbreiteneinstellung "Wide". Die gab es allerdings in vergleichbarer Form auch schon beim FA T907…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Achim. der Eindruck täuscht. Das ist eine komplette Neuentwicklung. Obwohl sich die Mischteile rechts auf den ersten Blick optisch gleichen ist die Technik zu 100% unterschiedlich. Ähnlichkeiten gibt es bei der ZF und dem diskret aufgebauten Ratiodetektor. Der Stereodecoder ist natürlich komplett anders, die Filter für Pilotton und Hilfsträger sind allerdings die Gleichen wie aus den anderen Grundig-Tunern. Obwohl es hier wenig weg zu filtern gibt. Insgesamt würde ich mal schätzen, sind 80…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo die Runde, da hab ich ja was losgetreten. Den inakzeptablen Zustand, dass es keine Bilder vom Innenleben des Grundig FA T1000 im allwissenden Netz gibt, beende ich jetzt mal. Das Sahnestück ist der Stereodecoder von Sanyo, der stellt den Endpunkt der technischen Entwicklung auf dem Gebiet dar. (Klirr von 0,00.. und 101 dB Rauschabstand). Außerdem produziert der Chip so gut wie keine Intermodulationsverzerrungen, die beim UKW-Stereo Rundfunk das eigentliche Problem darstellen. Da kann der T…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Achim, hallo Michael, man wird alt und leider wird der Kopf nicht nur außen grau. Es war gar kein 9260, sondern ein MD292, den ich zum Vergleich hatte. Unterschiede zwischen MD292 und 9240 waren in Originalbestückung kaum hörbar. Nach Modifikation der MD292-ZF durch Entfernen eines Doppelfilters (KF313) und Anpassung der Verstärkung durch Entfernen von C304, war der Klang dann hörbar besser. Das Umschaltungsprojekt wurde bei mir zwar begonnen, aber nicht zu Ende geführt. Zwei hochwertige H…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG ST6000 Der Vierte im Bunde

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Achim, das habe ich mal ausprobiert. Die 9260 ZF (9240 ZF-Werte in Klammern) hat 2 (2) Doppel- und einen (0) Einfachkeramikfilter, was die Trennschärfe auf absurde 90dB (80dB) erhöht. Darunter leidet natürlich der Klang, deshalb hat Saba aus dem Decoderabgleich das Maximum herausgeholt. Die Decoderkennlinie wird mit drei (zwei) Spulen abgestimmt, was den Klirrfaktor nochmal um etwa 0,05% zum 9240 reduziert. Im Hörtest ist der 9260 bei mir im Vergleich zum 9240 dann aber durchgefallen. Die …

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba III Hifi Lautsprecher

    KOR - - Lautsprecherboxen

    Beitrag

    Hallo, die Box war so einer der ersten Versuche von Saba im HIFI-Bereich, und aus meiner Sicht nicht besonders erfolgreich. 1) Die Weiche hat im Bass- und Mitteltonbereich nur 6 dB. 2) Die Anbindung des Mitteltöners mit 50µF passt nicht zur angegebenen Übergangsfrequenz. 3) Der Regler für den Hochtöner beeinflusst nicht nur die Lautstärke sondern auch die Übergangsfrequenz. Das gleicht sich zwar ein wenig aus, mit C und L, aber ist trotzdem ziemlich daneben. 4) Die nachfolgenden Boxen hatten dan…

  • Benutzer-Avatarbild

    Steuergerät in Handarbeit

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, ich meine in Luisenthal, ehemals Teil des Kombinats TAKRAF oder so ähnlich. Gruß Rolf

  • Benutzer-Avatarbild

    Steuergerät in Handarbeit

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, der Abstand zwischen den Systemen war einfach zu groß geworden. Wir haben 1990 im Erzgebirge einen Betrieb übernommen, der mit seinen Produkten zu uns passte. Die hatten volle Auftragsbücher, alles aus den sozialistischen Bruderländern. Das war auch der Grund für die Übernahme, man wollte einen Fuß in den Markt des früheren Ostblocks bekommen. Dummerweise stellte sich schnell heraus, dass keine der Bestellungen Bestand hatte. Die Kunden in Polen, Rumänien usw. hatten gar kein Ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Steuergerät in Handarbeit

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, genau das war er, mit der schönen grünen Digitalanzeige. Der EVP von 1370 Ostmark war natürlich der Hammer, bei uns gingen sie für 99 Westmark übern Tisch. Hier standen 1989/90 ganze Paletten voll von diesen Geräten. Ein Grundig T301, der qualitativ vergleichbar war, wurde für ca. 350 DM verkauft, der RFT war also ein echtes Schnäppchen. Er hat dann noch viele Jahre bei einem Freund empfangen, mit Sony-Endstufe, Luxmann-Kassettendeck und Visaton-Boxen. War ein nettes Bild. Gruß …

  • Benutzer-Avatarbild

    Steuergerät in Handarbeit

    KOR - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, ich denke die Anzahl der Nachbauten dürfte gegen Null tendiert haben. Das Material zu bekommen dürfte fast unmöglich gewesen sein. Aber lernen kann man viel aus dieser sehr ausführlichen und anspruchsvollen Beschreibung. So etwas hätte ich mir im Westen 1982 auch gewünscht, als ich mit der Bastelei anfing. Aber die VEB hatten es. Aus der Konkursmasse der DDR habe ich 1989 zum Stückpreis von 99DM drei Rema SR 3930/1 erworben. Erst einen und nach Blick in den Schaltplan noch zwei …