Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo allerseits, als Nachtrag zum Langwellenempfang heute hier noch ein interessanter Link: wabweb.net/radio/radio/lw.htm Man sieht, welche Sender abgeschaltet und welche (relativ wenigen) noch in Betrieb sind. Was man davon konkret empfangen kann, hängt natürlich (neben Empfänger und Antennne) von der Tageszeit und der geographhischen Lage ab, wobei in meinem Fall gar nicht die absolute Entfernung zu den Sendern das Problem ist (die waren frühger genauso weit weg), sondern die extreme Belastun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Pünktlich vor den Feiertagen...

    nightbear - - Sonstiges

    Beitrag

    Die meiste Verlustwärme macht wohl heute das Netzteil selbst. Ein Intel i3 Mehrkernprozessor der 10. Generation in 10nm Technik, mit 4 GHz und eingebauter Grafik (3 Bildschirme, HDMI...) hat gerade einmal 15 W Verlustleistung bei voller Taktung aller Kerne. Auch der Memorycontroller (Northbridge) ist schon mit drin. Nuch eine Southbridge für alle anderen BUSse mit wenigen Watt und ein SSD Laufwerk mit 2-3 Watt und das wars. Da dreht selbst im Hochsommer bei Vollast der CPU-Lüfter im unteren Bere…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA 600 SH Bremsen

    nightbear - - Tonbandgeräte

    Beitrag

    Hallo, im Normalfall wird das Abschalten der Wickelmotoren am Bandende durch die Auwertung des Zustands einer Lichtschranke (direkt am Bandlauf oder an den Fühlhebeln) ausgelöst. Der Lichtschrankenzustand steuert über eine Logikschaltung ein Relais, das die Wickelmotoren am Bandende und bei Bandriss abschaltet. Das Schaltbild wird alle nötigen Informationen dazu liefern.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pünktlich vor den Feiertagen...

    nightbear - - Sonstiges

    Beitrag

    Je nach Baujahr und Serie ist es bei Teapo ganz unterschiedlich. Es gibt absolut unauffällige und zuverlässige Serien. Die Chinesen haben natürlich ihre Hausaufgaben gemacht. Die haben keine Lust, dass ihre großen Kunden wie HP, Dell, Apple, Lenovo etc. Probleme durch Rückrufwellen infolge von Massenausfällen bekommen. Auch die Qualitätsmarken Rubycon, Panasonic, Nippon Chemicon und Nichicon lassen heute zumindest teilweise in China fertigen. Sie haben das beste Know How, aber natürlich hat man …

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo Manuel, ich werde mal einen Versuch bei völliger Dunkelheit starten. Allerdings ist der limitierende Faktor hier im Zentrum der Innenstadt der allgegenwwärtige und unglaublich aggressive Störnebel. Es brummt, rattert, schrubbt, trällert und rattert fast auf dem ganzen Band. In manchen Frequenzbereichen ist absolute Stille, als ob ein megatsarker unmodulierter Träger in unmittelbarer Nähe abgestrahlt würde. Das gilt auch dann, wenn ich meine gesamte eigene IT abschalte alle eigenen Schaltze…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hans Decoder hat Geburtstag

    nightbear - - Smalltalk

    Beitrag

    Lieber Hans, ich gratuliere zum Geburtstag! Gesundheit und Kraft, Energie, Begeisterung und Freude am Leben und am Hobby (bzw. bei Dir weiterhin Beruf im wörtlichen Sinne) mögenn allezeit die Widrigkeiten und Mühen des Alltags besiegen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo David, die Vorwiderstände musst Du beim Rechnen zur Impedanz der jeweiligen Lautsprecher addieren. Also ein 4 Ohm Lsp. an Lautsprecherausgang 1 linker kanal und ein 4 Ohm Lsp. (über den vorgeschalteten 10 Ohm) am Ausgang 2 linker Kanal macht für die linke Endstufe eine Gesamtimpedanz von 3,11 Ohm (3,2 bei 12 Ohm Vorw.). Das schadet ihr nicht. Eine Impedanzangabe 4 - 8 Ohm bedeutet, dass der Impdanzverlauf über die Frequenz (wie bei jedem Lautsprecher) nicht konstant ist, sondern sich im be…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo Stefan, ich behandle diese Baugruppen ja zum Glück wie ein rohes Ei, aber ein Grobmotoriker kann hier nach durchzechter Nacht schon größeres Unheil anrichten. Da die Technik jetzt (abgesehen vom Klangschalter, der mit dem Originallautsprecher zu beurteilen sein wird) soweit wieder einwandfrei arbeitet, werde ich, sobald etwas Zeit ist, das Gehäuse in Angriff nehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, in der HiFi-Anfangszeit und bis in die 70er Jahre waren die Hersteller auch vorsichtiger, als später. Einerseits gab es Transistorendstufen, die sehr sensibel auf Überlastungen reagierten, andererseits hatten Konsumenten, die zuvor nur Radios mit fest eingebauten Lautsprechern und Röhrenverstärker hatten, keinen Schimmer von der Impedanz, die bei Parallelbetrieb herrscht. Man baute also für den worst case vor. Später wurden die Schaltungen robuster, die Schutzschaltungen präzise…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo Stefan, beim Abgleich muss das Chassis ausgebaut sein, sonst sieht man die in den Skalenhintergrund gebohrten ca. 1mm Durchmesser großen Abgleichmarken nicht. Die Marken sind nur frequenzneutral mit "a" bis "f" bezeichnet. Die Skala auf der Gehäusefront hat übrigens 100 MHz links und 88 MHz rechts, das ist zwar nicht Standard, kommt aber vor. Ich habe mir nichts Böses gedacht, habe z.B. den Messsender auf 88 MHz, den Zeiger auf "e" gestellt und mit den Spulen auf Optimum abgeglichen. (Nich…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Das könnte klappen, wenn man das Gerät wirklich häufig, also im Alltag verwendet. Dann würde eine gerade Kontakt aufnezhmende Nadel zeitnah beim Einschalten gekappt, bevor sie eine kritische Dicke erreicht. Aber gerade kleine Kofferradios werden oft nur im Urlaub, "in der Laube", im Hobbykeller o.ä. genutzt. Da gibt es schon längere Pausen. Auch ein Defekt, der, bis das Gerät in die Werkstatt kommt, auf die lange Bank geschoben wird, reicht aus. An der UKW-Box fehlte eine der 3 gepufferten Befes…

  • Benutzer-Avatarbild

    Platinen backen

    nightbear - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo Michael, Lötstellenprobleme an den Pins der RAM-Steckleisten sind extrem selten. Der Regelfall sind defekte Lötstellen unter den BGA-Chips infolge deren Ausdehnung beim Heißwerden im Betrieb und Wiederabkühlen, sprich Chipsatz, Prozessor (wenn gelötet, bei Apple oft der Fall), Grafikchip (wenn dezidierte Grafik). Wenn hier Speicherprobleme sind und noch eine dezidierte Northbridge (RAM-Controller) verbaut ist, kann der Fehler dort liegen, anderenfalls (ab Intel "Core" Prozessoren, i3...i9)…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo allerseits, zum Thema der Whiskerproblematik habe ich noch ein paar Beobachtungen gemacht. Der AF114 (UKW-Vorstufe), der jede Menge Masseschlüsse hatte, ist mir am Sonntag auf den Boden gefallen. Danach hatte er keine Schlüsse mehr. Heute hat er wieder Schlüsse zur Basis und zum Emitter. Beklopft man ihn kräftig mir der Zange, sind die Schlüsse für etwa 5 - 10 Minuten weg, dann sind alle wieder da. Die Zinnadeln sind also elastisch oder wachsen nach. Demensprechend pessimistisch sehe ich a…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo die Runde, der Zeiger lief ja, wenn man den Abstimmknopf gedreht hat, noch in die richtige Richtung, aber die Verkreuzung lag am Antrieb der Drehkoachse. Sonst wäre ich auch gleich stutzig geworden. Bei SABA gab es seinerzeit sicher viele geschickte (Frauen-) Hände. Ich hatte hier zwei von den Kombifiltern ausgebaut und habe mir vorgestellt, WAS für eine mikroskopische Frickelei es gwewesen sein muss in diesen Kleinen Baugruppen 5 Spulen, 2 Widerstände, 2 Styroflex, die Mechanik für den Ko…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Ja, auch so ein "triviales" altes Kofferradiochen kann es in sich haben, weil es erstens alt ist und zweitens schon so mancher daran Veränderungen vorgenommen hat. Das 58 Jahre alte Sabettechen ist ja schließlich kein unbeschriebenes Blatt meht. Seillauf falsch: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…090d3bfb72c9ccf7c8d2b66fd und Seillauf korrekt: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…090d3bfb72c9ccf7c8d2b66fd saba-forum.dl2jas.com/index.ph…090d3bfb72c9ccf7c8d2b66fd Der Seillaufplan stimmt übrigens auch nicht.…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Ich glaube, was die Mitforisten des engeren Kreises hier im Forum betrifft, herrscht inzwischen zum Glück ein ziemlich hohes Maß an Fairness und auch Respekt vor den Fähigkeiten der Kollegen. Natürlich hat jeder mal einen schlechten Tag und ist gereizt oder ungeduldig, aber das sind Ausnahmen. Als Jungspund hatte ich "damals" mit ünzähligen Technikern hier aus dem Stadtgebiet zu tun. Ich selbst wusste damals nicht viel, hatte aber ein gutes Gefühl dafür, wer etwas kann. So blieben 6 - 8 Meister …

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Grüß Dich, Hans. Hauptsache, Du bist soweit wohlauf! Auch ich hatte die BF194-Diskussion nicht so kontrovers in Erinnerung. Es war ja schon oft so, ist Tradition, dass man sich in einer Schlussfolgerung sicher war, weil die Indizien eindeutig zu sein scheinen und dann kommt der Hans, bringt ganz andere Blickwinkel, Erfahrungen, FAkten, ganz andere Hintergründe und damit völlig andere Schlussfolgerungen, so dass die ursprüngliche Theorie infrage gestellt ist, wackelt und bisweilen gar nicht mehr …

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo Jogi, die kleinen Blauen sind schon original. Ich habe im Rahmen der Reparatur unzählige Fotos von der Sabette im Netz angeschaut - da waren immer genau diese superdünnen Blauen verbaut. Fast alle Kerne in meinem Bestand stammen aus Fernsehgeräten (ZF-Teil) und da ist bei 38 Komma MHz Schluss. Die Ferritkerne mit 6-kantloch aus den Grundig-Philip-Tunern ("Einheitschassis") passen hier auch mechanisch. Sie sind definitiv für den hier relevanten Frequenzbereich (bis 106,75) geeignet, aber nu…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Jetzt hänge ich aber erst einmal fest Der Ersatz des 47nF durch ein hochwertiges neues Exemplar gestaltete sich einfach. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…090d3bfb72c9ccf7c8d2b66fd Dann gings bei der UKW-Box weiter. Das gesamte Innere wurde gereinigt, die beiden Trimmkondensatoren hatten unten am Schraubgewinde massive Wackelkontakte. Dort habe ich auch sauber gemacht und mit Kontakt 61 wieder sichere Kontaktgabe erreicht. Dann musste der zersplitterte zweite Kern mühsam stückweise aus dem Spulentr…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Sabette 11 von 1961

    nightbear - - Koffer- und Küchenradios

    Beitrag

    Hallo die Runde, Also ich weigere mich, bei diesen staubtrockenen 1µF Elkos mit ein paar pF Restkapazität, die hier das Problem waren, mühselig Neuformierungsveruche zu untzernehmen - wegen Aussichtslosigkeit. (Was nicht bedeutet, dass es bei größeren Kapazitäten und vor allem Formfaktoren nicht einen Versuch wert sein kann.) saba-forum.dl2jas.com/index.ph…090d3bfb72c9ccf7c8d2b66fd Den UKW-ZF-Abgleich habe ich jetzt nochmal wiederholt, dabei ließ sich doch noch eine Verbesserung erzielen. Dann w…