Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 702.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Martin, nein, ich meinte den Touring 70, wie geschrieben. Der Touring war immer das große, teure Modell, der Weekend sein einfachereer kleiner Bruder. Der Weekend 80 (1967) ist der Nachfolger des Weekend 70 (1966). Der AF 106 eignet sich wie geschrieben als Ersatz für den AF 114. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    @ Reinhard, stimmt, da hast du natürlich recht, eine Hochpegelquelle ist natürlich besser. @ Patrick: Na, das hättest du ja gleich sagen können, dass du zwei Module hast, dann liegt der Fehler natürlich außerhalb des Moduls. Erfahrungsgemäß am ehesten im zuständigen CMOS-Schalter TDA 1029. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Reinhard und Patirck, ich würde umgekehrt an die Sache rangehen: Phonomodul herausnehmen, dessen Eingangspins auf der Chassisplatte mit den Ausgangspins jeweils verbinden. Dann Platte spielen. Die Wiedergabe muss nun viel zu leise und höhenlastig sein, und zwar auf beiden Kanälen gleichermaßen. Damit wären alle außerhalb des Phonomoduls liegenden Ursachen (die wahrscheinlicher sind, besonders die CMOS-Schalter!) ausgeschlossen. Erst dann ist das Phonomodul näher zu untersuchen. Der Aufwand…

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine banale Frage mal zwischendurch: Sind wirklich beide Platinen im Zählerbaustein definitiv frei von kalten Lötstellen? Die sind doch Fehlerursache Nummer eins in dem Ding. Auch die "Schwerter" oxidieren mitunter. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    So, bin auch wieder da. Du bist ja schon ein Stück weiter. Dein Frequenzvergleich hat ja eindeutig ergeben dass der oszillator zu hoch schwingt. Ich teile die Ansicht dass das durch Whisker im AF 115 verursacht sein könnte, ausdrücklich nicht, aber man weiß ja nie. Alle Ausführungen von Reinhard zu den Transistoren sind korrekt. Bemerkenswert ist, das Schaub-Lorenz überhaupt diese Typen 114 und 115 verwendet hat, sie waren zu dieser Zeit längst veraltet und durch die moderneren AF 106, 125 etc e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beim Weekend 70 bekommen die Pins 203 und 205 die volle Betriebsspannung von 6 Volt gegen Masse. Page 45F ebenso, ist ja das gleiche Gerät. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    @ Reinhard: Ahh, danke. Ein Hoch auf Thommy. @ WBC: Kauf die eine Lupe mit Schwanenhals und Standfuß. Fertig ist die "dritte Hand für die Lupe". Oder eine Arbeitsplatzleuchte mit Ring-Leutstoffröhre und Lupe. Da aber keine zu starke Vergrößerung wählen. Spätestens mit der Alterssichtigkeit wird beides ein Segen. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch MoS2 ist kein Schmiermittel. Warum nicht einfach ein Mechaniköl aus dem Metallwaren-/Bastler-/Elektronikbedarf!? Kleines Dosierfläschchen für zwei Euro oder so. Fertig. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    Dezente Frage, ihr erwähnt hier den Ersatz des AO 808 mit einer Selbstverständlichkeit, als handelte es sich um einen 10k-Widerstand. Wo um Himmelswillen habt ihr diesen Ersatzprint denn her? VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Martin, nix Fake, das muss selbstverständlich funktionieren. Erste Frage die zu klären ist: Sind die Sender, die noch empfangen werden, also unterhalb der 100 MHz, denn noch jeweils an der richtigen Stelle (Zeigerposition) zu empfangen? Zweite Frage: Wie groß ist/sind die Betriebsspannung(en) am UKW-Tunerbaustein? BItte messen und mit Schaltbild vergleichen. Dann kann man mehr sagen. VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    @ Christoph, die deutschen Markenhersteller waren bis in die Achtziger recht großzügig mit der Ersatzteilbevorratung. Wichtige Teile bekam man noch 10 bis 15 Jahre, manchmal auch mehr, nach Auslaufen des Modells. Aber achtung, der Freiburg Studio F hat nicht den gleichen Motor wie z.B. ein Freiburg 7. Ich denke schon dass die Motoren für die Röhren-Freiburgs bis tief in die 70er lieferbar waren. Ein Beispiel das mir konkret erinnerlich ist: In der Ersatzteilliste von ca 1993 waren die meisten Mo…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der passande Saba zur Automobilausstellung...

  • Benutzer-Avatarbild

    Zunächst, die Fernbedienung 2007 kostete 65 Mark. Ich denke, sie wurde zu den allermeisten Freiburgs mitverkauft. Fehlt sie heute zum Gerät, ist sie im Laufe der Jahrzehnte verlorengangen oder schlicht nicht beim Gerät geblieben (Oma stirbt, Enkel verkauft altes Röhrenradio auf dem Flohmarkt. Was wusste der denn dass da einstmals eine FB dabei war, die bei Oma noch in der Schublade gelegen hätte). Wer von vornherein keine FB wollte, kaufte einen Meersburg. War wesentlich billiger. Und was ihr be…

  • Benutzer-Avatarbild

    SABA Freiburg für Otto

    Klarzeichner - - Auktionen

    Beitrag

    Otto, du hast Dieters Smileys übersehen... Da könnte ich meinen 15er ja mal für 2250,- anbieten, das wären 10 Prozent Rabatt, was ja okay ist, ein Freiburg ist ja keine Tiernahrung... VG Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    "Die RS-Automatiken von Saba sind sowieso eher ein Hype" Das waren sie damals auch, nur dass es das Wort Hype noch nicht gab. Der Sendersuchlauf war faszinierend, eine herrliche Technik-Spieler (mit sinnvollem Hintergrund); war es nicht die Funkschau, die von der "eingebauten elektrischen Eisenbahn" sprach, die den männlich-kindlichen Spieltrieb befriedige? Da öffneten sich auch in den damaligen, vegleichsweise kargen Zeiten die Portemonnaies derer, die sich das neueste und geilste leisten konnt…

  • Benutzer-Avatarbild

    "Aber wieso hat SABA damals den UKW Tuner von Görler zugekauft?" Hallo Christoph, vielleicht, weil sie für ihr Spitzengerät eben einen möglichst guten Tuner haben wollten!? Im Ernst, da kann ich nur spekulieren (und alle anderen sind dazu auch aufgerufen!). Offensichtlich hatten sie keinen eigenen Tunerbaustein in dieser Qualitätsklasse vorliegen (der Görler-Tuner mit seinem Vierfach-Drehko und vielen technischen Feinheiten war anerkannte Spitzenklasse). Spitzen-UKW-Tuner in Transistortechnik wa…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Andreas, bisher hat dir niemand genatwortet, ich weiß auch nicht warum. Dann übernehme ich das mal. Die Beschreibung des Fehlers ist leider sehr vage, da kann man aus der Ferne nicht viel sagen. Ähnlich wie: Der Motor bringt nicht die volle Leistung. Unzureichende Empfindlichkeit - das Problem deines Radios - kann viele Ursachen haben: UKW-Baustein, Zf-Verstärker, Netzteil. Wichtig wäre erstmal die Beobachtung, ob die wenigen Sender, die er empfängt, wenigstens an der richtigen Stelle sind…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christoph. Ein UKW-Bereich bis 108 MHz hatte nur einen Zweck: Damit was das jeweilige Gerät ohne Änderung geeignet für den Export nach Amerika (USA). In Europa wurde der Bereich 104 bis 108 erst ab etwa 1990 mit einzelnen Sendern belegt. Ein Nachteil war der Bereich bis 104 für den deutschen Nutzer nicht, im Gegenteil: Bei Modellen bis 108 MHz blieb die halbe Skala ungenutzt, der belegte Bereich war entsprechend gedrängt. Ein Beispiel sind die Freiburg-Modelle der 60er Jahre, es gab bis zu…

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    Klarzeichner - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Zeilentrafo, die allermeisten Forenmitglieder können Spaß als solchen identifizieren, auch ohne Smileys. Mit besten Weihnachtsgrüßen und dem Wunsch, dass du keinen Windungsschluss kriegst, ich hab schon zu viele deiner Verwandten auswechseln müssen. Für dich mit Smiley Stefan

  • Benutzer-Avatarbild

    FM Marke Eigenbau

    Klarzeichner - - Andere Marken

    Beitrag

    "Damit kann man Spulen auf Kernen und auch Luftspulen wickeln." Andreas, ich bin enttäuscht. So wie du dein Programm ankündigst, habe ich mir einiges versprochen. Tatsache ist aber, das Programm wickelt mir nicht die Spulen, die Arbeit muss ich selber machen. Frohe Weihnachten allen!