Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, wie Uwe schon schrieb, hatte er alle Elkos schon erneuert. Eine Generalrevision war nicht beauftragt. Ich schaue aber trotzdem nochmal. Die kleinen blauen axialen Philips sind bei diesem Revox oft im Netzteil. Gruß Reinhard Alles gut!

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Nachteule: „was sind das für Bauteile die weissen Würfeln, unter den blauen und schwarzen Transistoren ?“ Hallo Mia, kennste, haste nur nicht erkannt! Du erinnerst Dich an die Display/Schalterplatine vorne rechts hinter der Front im Saba 9241? Dort sitzt genau so ein Teil, ist da nur etwas länger. Es ist das (weibliche) Gegenstück ("Fassung") für den Stecker von der Zählerbox. D.h. die Steckerpins des Steckers gehen dort rein. Genauso ist das hier bei REVOX. Die Anschlussbeinchen der T…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, dass MJ15003/15004 hier nicht geeignet sind und ich sie deshalb von vornherein aussortiert hatte ist ja keine Überraschung (bei Transistorkennern ist MJ15003/15004 ein "alter Hut") und übereinstimmend mit Deiner Erfahrung. Was meinst Du mit "witzig"? Zur Frage, ob man immer auch die "andere Seite" gleich mit umrüstet...Das kommt darauf an... Dass man wegen "Kanalgleichheit" immer beide Kanäle identisch bestücken soll, gilt für den als meist zutreffend angesehenen Fall für viele Ho…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Utschke: „Also, ich lese hier voller Ehrfurcht mit und bin begeistert von der fachkundigen Hilfe!“ Hallo Uwe, wir machen das nur gründlich. Das Prinzip "nur nicht hudele". Aber bitte keine Ehrfurcht, das wäre unangemessen. Hallo Christian, das haut mich aus den Socken, wie Du das analysiert hast! Uwe hatte ein Pärchen MJ15003/MJ15004 mitgeschickt. "Kräftig" genug wären sie ja gewesen, aber ich hatte Vorbehalte, da ich wusste, dass sie veraltet sind und relativ langsam (Grenzfrequenz ft…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, bei so umfangreichen Schaltungen schleichen sich schnell kleine Fehler ein. Erinnert mich an meine Programmierzeit im Studium (lang ist's her). Bis ein Programm fehlerfrei lief, habe ich meist einen zweiten oder dritten Anlauf gebraucht. Zu meiner Zeit wurden die in FORTRAN geschriebenen Programmzeilen noch selbst mit Lochkartenstanzern auf Lochkarten getippt und der "Schuhkarton" mit dem Kartenstapel in die Annahme des Rechenzentrums geschoben. Kann sich heute keiner mehr vorst…

  • Benutzer-Avatarbild

    In der Zwischenzeit - bis der Endstufenblock wieder voll aufgebaut und funktionsfähig ist, kann ich noch etwas zu den Transistoren beitragen. Wie ich oben geschrieben hatte, habe ich nun als Endtransistoren MJ211195/MJ211196 von ON-Semi eingebaut, die hoffentlich die Tests meistern und die moderne, noch leistungsfähigere Version der MJ15004/MJ15003 sind. Dann wird sich zeigen, ob der Verstärker die Herstellerspezifikation damit einhält und schwingungsfrei ist. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…d961…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Forenfreunde, rechtzeitig zu diesem Wochenende ist Uwes REVOX B750 Verstärker bei mir eingetroffen. Er hat ihn sehr gut verpackt, sogar einen Rahmen gebaut, um die Front beim Transport zu schützen! saba-forum.dl2jas.com/index.ph…d961da440c5efff911acae215 saba-forum.dl2jas.com/index.ph…d961da440c5efff911acae215 Wie bei Revox zu erwarten ist der Verstärker gebaut wie ein "Panzer", mechanisch, haptisch und vom Gewicht her die "Wucht". Extrem sauber im Aufbau, kein Kabelverhau, überall gesteck…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, das Cordell-Modell des BD139 ist offensichtlich etwas unempfindlicher als das ST-Modell, was die Schwingneigung betrifft, aber dafür nicht hauptverantwortlich. Entscheidend ist das für die Treiber Q14 und Q16 verwendete Modell und dessen Grenzfrequenz. Mit den Modellen für BD243/244 ist die Schwingung zuverlässig selbst mit dem ST-Treibermodell verschwunden. 6 Mhz Schwingungsfrequenz kann ich bei vielen Kombinationen von Sinusfrequenz /Amplitude auch reproduzieren. Es kommen bei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, Ich hatte dieses ST Modell für BD139 verwendet: .MODEL BD139ST NPN Is=0.271E-16 Bf=204.072 Vaf=158.022 Ikf=5.018 Ise=0.137E-17 Ne=1.712 Br=1.127 Var=10.749 Ikr=0.435 Isc=0.128E-17 Nc=1.046 Nk=0.207 Rb=0.571 Rbm=0.101E-02 Nf=0.982 Re=0.259E-01 Rc=0.413E-01 Qco=0.873E-10 Rco=4.999 Vo=6.291 Gamma=0.704E-10 Cjc=0.361E-10 Vjc=0.776 Mjc=0.409 Cje=0.102E-10 Vje=0.745 Mje=0.404 Fc=0.503 +Tr=0.118E-06 Tf=0.296E-08 Itf=0.229 Vtf=23.728 Xtf=0.569 Vceo=80 Icrating=1.5 Mfg=ST Klar musste ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, Uwe will mir den Revox schicken. Ich werde hier dann ausführlich berichten. Die Simulation kann hilfreich sein. Ich habe für Q20 das Modell BD139ST durch BD139_Cordell ersetzt, da ich mit dem ST-Modell heftige Schwingung hatte. .MODEL BD139_Cordell npn IS=150f BF=260 VAF=99 IKF=1.2 ISE=70f NE=1.2 NF=1.0 RB=5 RC=0.01 RE=0.08 CJE=293p MJE=0.33 VJE=0.67 CJC=49p MJC=0.39 VJC=0.52 FC=0.5 TF=585p XTF=10000 VTF=35 ITF=20 TR=10n BR=78 IKR=0.14 EG=1.21 XTB=1.14 XTI=3 NC=1.45 ISC=19p NR=1…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo H.-Peter, und Du bist Dir ganz sicher, dass es nicht an einem verschlissenen Relaiskontakt des Lautsprecherrelais liegt? Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    wax prevents adjusting IF transformers

    oldiefan - - Fachwissen

    Beitrag

    Slightly warming with a hair dryer so that the wax becomes soft? regards Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Nuja, das muss auch so sein, schliesslich "made in Switzerland" und auch dort nahezu kompromisslos entwickelt. Wer hat's erfunden?....eben! War ja nicht für den Massenmarkt, sondern für Kenner mit professionellem Anspruch und genügend Kohle. WAF spielte keine Rolle. Technisches Design. Kein Problem, wer Revox hat, hat sicher doch auch ein "Herrenzimmer dafür"? Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    ich kann ja meinen Griffel nicht still halten! Wenn Du es wirklich selbst machen willst...das von Christian Beschriebene praktizieren und hier ein paar Tips zum praktischen Vorgehen: a) zu allererst nur diese ausbauen und prüfen: Q15,Q 17, Q18, Q19 Hier bewährt sich ein preiswerter AVR Transistortester (auch genannt "Komponententester") von ebay für ca. 15 € aus China (eBay-Artikelnummer: 264385851433). Den kann man fast ohne Vorkenntnis bedienen. Kann man auch mit einem Multimeter machen, ist d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lustig...

    oldiefan - - SABA-Smalltalk

    Beitrag

    Und kein Platz für den Blumentopf. Deshalb nutzlos. Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Utschke: „Einer der Leistungstransistoren (2N5631) hat sich leider mit einer dicken, weissen Rauchwolke verabschiedet. .... Habe dann gleich bei beiden Endstufen Elkos und Tantals getauscht.“ Der sich in Rauch auflösende Endtransistor wird völlig übersteuert, was zeigt, das weitere Halbleiter in der direkt gekoppelten Schaltung defekt sind. Bei direkt gekoppelten Schaltungen zieht sich ein Spannungsfehler durch die ganze Baugruppe. Treiber, Vortreiber, Ruhestromtransistor - alle sind i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Beeindruckende Präsentation! Gruss Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    schön sauber aufgebaut isser, der Ghettoblaster! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Carsten, viel Freude und gute Gesundheit Euch beiden, Dir und dem 9241! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, die Trennschärfe (besser gesagt Stereo-Kanaltrennung, Übersprechdämpfung) hängt nur von der genauen Einstellung des Stereodekoders am IC TCA4500A ab, und die ist ja bei beiden Versionen identisch. Es kann trotzdem sein, dass Du einen Unterschied hörst, nur der könnte aber genausogut andersherum sein. (Auf die HF-/Empfangs-Trennschärfe hat der Dekoder ja keinen Einfluss.) Das ist der Grund: Es ist ein weit verbreiterter Irrtum im Service, die Module seien ohne Neuabgleich einfach a…