Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Weder "Schneemänner" noch "Arbeiterfahnen" haben sich bei mir je von ihrer unangenehmen Seite gezeigt. Aber ich gehöre kondensatormäßig offenbar eh zu den zumeist glücklich Verschonten, meine passierten Ausfälle solcher Teile sind sehr selten und oft lange her. Die spielten sich zu sehr großen Teilen bei hochbelasteten Schaltungen wie Fernsehgeräte, Schaltnetzteile in Energieelektronik und PC-Bereich ab.

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Da das ganze Netzwerk mit Phasenverschiebung arbeitet, ist die Messung einer solchen nicht verwunderlich. Defekte Styroflexkondensatoren wären auch in der Tat ungewöhnlich. Ich würde nachdem sich das gesamte Gebilde der Lautstärkeeinstellung und Klangeinstellung sowie die Korrektur des physiologischen Gegebenheiten sich doch offenbar richtig verhalten, eher andere, akustische Gründe für einen subjektiv zurückhaltenden Baß annehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Stromversorgung Meersburg W5 - 3D

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Nur mal so zum Klugscheißern... Unter dem Begriff "Entbrummen" versteht man etwas (eigentlich hier und jetzt sch...egal, nämlich das Nullen der Röhrenheizung), das den Begriff für alles andere unverwendbar beschlagnahmt hat. Man verwendet ihn also besser nicht sonst gibt es schnell Verwirrungen und Irrungen. Man versucht mit diesen hier jetzt gemeinten Kondensatoren ein Problem zu beseitigen das man sich überhaupt erst selber eingebrockt hat indem man die Originalschaltung zu "schnell" (folglich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Lautsprecher, Gehäuse und die Abstimmung des Ganzen durch die Akustiker darf man nie unterschätzen. Alle diese Röhrenradios sind auf einen Wunschklang, Hausklang, jedenfalls alles andere als einer völlig ungefärbten Klangwiedergabe hin gearbeitet. Schon gar der Vergleich Konzertschrank - Schatulle - Tischradio ergibt bei gleichem Chassis Unterschiede wie Tag und Nacht. Bspw. Den Klang meines Ende der Fünfziger angeschafften Loewe Konzertschrankes werde ich wohl nie wieder zu Ohren bekommen, weil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was meinst du, Christian? Den Fabrikationsort des EO213 alias Renkforce/Voltcraft 2020 ? Der wurde uns damals als Produkt der UdSSR verkauft- so um 1988 herum muß das gewesen sein. Mit etwas Glück finde ich noch eine Unterlage zu dem damals für mich privat konfiszierten Gerät die das bestätigt / oder widerlegt. Funktionieren tut er übrigens heute noch tadellos, ein schon fast schmerzend teurer HP - einige Jahre neuer und damals state of the art - den ich aus dem Entwicklungslabor für mich abgezw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Kaskadieren der Anodenspannung kann dem Auge noch ein paar Jährchen Extraleben verschaffen, wenn nicht schon die gesamte Röhre taub ist wie ein alter Opa. Aber Kaskade ist nicht gleich Kaskade. Hohe Ripplespannung wird den Augenröhren sicher nicht besonders gut tun, Kaskadenschaltungen wie die Villard bspw. eignen sich wenig. Da lernt man besser von den Fernsehbauern, die Schirmspannung wird ripplearm mit einer Greinacher-Kaskade erzeugt, die Bildröhre dankt´s. Ein Beispiel für eine fertig ausge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Bis jetzt hört sich nichts davon besonders abweichend vom erwartbaren Verhalten an. An den beiden Anzapfungen entstehen jeweis punktuelle Extreme.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich kann dazu nur sagen, daß wir hier im Westen diese Geräte zur Ausbildung eingesetzt haben. Sie sind fundamental und einfach, besitzen nicht hierfür und dafür noch einen Sonder-Schnickschnack. Insofern solltest du dich da auch einarbeiten können. Ohne Erlernen des Grundlagen der Oszillografie ist allerdings jedes Oszilloskop ein Buch mit sieben Siegeln.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Jogi - - Sonstiges

    Beitrag

    Als jemand der auch einige Berufsjahre damit verbrachte Unterhaltungselektronik zu reparieren, weiß ich leider zu genau wohin all die schönen Geräte in sehr hoher Zahl gegangen sind. Sie wurden auf dem Hof abgestellt bis irgendwer da rein trat, im Garten verbrannt - so ein typischer 60er Jahre Anblick war ein ausgeglühtes Großsuperchassis mit bizzar verkrümmten Röhrengerippen, denn mehr bleibt nicht über, Holz brennt bekanntlich. Später dann zu Unmengen abgestellte oder zerkloppte Röhrenfernsehe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Man sieht garkeine Bilder?! Ah! Ich weiß trotzdem welche Kiste das ist. Der ist im Prinzip unkaputtbar, kann man unter einen Lastwagen mit defekter Bremse legen damit der nicht wegrollt. Richtige massive russische Blechspenglerei.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit Tastensätzen kann man in der Tat ziemlich kreativ sein, diese untereinander auszutauschen war auch eine meiner Spezialitäten. Gerade die Pausentaste ist ja oft so gut wie im Freilauf was die Belastung angeht, während die Start-Taste oft den halben Apparat innerlich von links auf rechts krempelt. Bei dem C4000 Laufwerk handelt es sich in der Tat um das bei mir beliebteste Kassettenlaufwerk von Grundig aus der Vor-Zackenseuche-Zeit. Das gleiche Laufwerk, allerdings mit einem anderen Bedienteil…

  • Benutzer-Avatarbild

    Stromversorgung Meersburg W5 - 3D

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ja, die Augen sind nicht gerade das Gebiet auf dem sich die Russenröhren am allerbesten bewähren würden. Zum Glück hatte ich mal einen Vorrat an Augen angelegt als diese kein Mensch haben wollte, noch nichtmal geschenkt. Das war so um 1980 herum, da wurden diese schönen Röhren frisch aus der Fabrikation zu Brei gewalzt, es waren da regelrechte Röhrenhasser unterwegs. wenn ich heute die Forderungen mancher Größenwahnsinnigen bei einer bestimmten Schacherplattform sehe, wird mir übel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Jogi - - Sonstiges

    Beitrag

    Moin Jörg. Ich habe - beim Lesen deines Beitrags - realisiert das ich wieder begonnen habe vorhandene Aufnahmen, besonders die noch nie irgendetwas Digitales gesehen haben, auf Tonbänder zu spielen. der Zweck ist einfach nur Spaß am der Dreherei der Spulen, der Klang wird nicht - meßtechnisch beweisbar - besser, aber die Zelebrierung beim Abhören wird wieder so wie früher, schöner, beruhigender. Ich schleppe sogar ab und an wieder ein Tonbandgerät irgendwohin, ein kleines mobiles, und alle Münde…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Jogi - - Sonstiges

    Beitrag

    Es tut dem Forum gut, wenn nicht nur alte Knöppe es bevölkern Etwas weiter südlich Funkerberg, in Zeesen, sind leider aller Anlagen bis auf die Funkbude die anderweitig genutzt wird niedergelegt worden. Dort stand der erste ernstzunehmende deutsche Kurzwellensender genügender Reichweite und sendete den Deutschlandsender (Großdeutscher Rundfunk) in die Welt, die Modulation kam direkt von Berlin und wurde weitergefunkt an weitere großdeutsche Sendestellen. weshalb der Sender auch Vorzugsziel allii…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Mir ist von einer Raste nichts bekannt, Ingmar. Aber ein weiterer Test wäre sicher hilfreich, sowohl für das Problem LS-Kratzen und vermeintliche oder tatsächliche Baßschwäche. Dafür ist eine Zuspielquelle mit einem "Sweep" erforderlich. Mit einem solchen Gleitton kann man sehr viele Probleme innerhalb einer Audiokette erkennen und eingrenzen. Vorgehensweise ist in diesem Fall recht leicht erklärbar: Den Tonträger mit dem Sweep so an einen Line-Eingang (TA/TB) anpassen das einem weder die Ohren …

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Jogi - - Sonstiges

    Beitrag

    Vor 8 Jahren? Hört sich spät an oder bist du noch relativ jung? Wir haben damals als es noch nichts gab schon (Westzone, Amerikaner und Engländer) versteckte Radios aus Scheunen und speichern gezogen um sie wieder brauchbar zu machen, Radios zu besitzen war den Deutschen ja nach dem 2.WK von den Besatzern verboten worden. Die Umerziehung zu "besseren Menschen" sollte durch keine freien Informationen unterminiert werden können. Das hielt sich allerdings nicht lange, man kann - das werden heute ei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Wenn ich das so lese, dann ist der Patient multimorbide. Da hilft kein "einen Tag Aspirin und am nächsten Rheumasalbe" weiter, sondern systematische und nachhaltige Therapie. Dabei geht man am besten so vor das man für einen Grundstatus sorgt. Man kann mit einem vermutlich defekten (kratzenden) LS keine Klangfeinheiten des gesamten Gebildes heraushören und womöglich auch noch qualitativ beurteilen. Also zuerst den LS ersetzen/reparieren, das ist schnell, einfach und von jedem machbar der löten k…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Jogi - - Sonstiges

    Beitrag

    In unserer Familie wird man aus Gewohnheit alt, sehr alt, wir "feiern" selten und ungerne Beeerdigungen. Einer meiner Onkel, als der vorläufig erstmal Letzte feierte denn sein Ableben auch vor Jahren mit deutlich über 100 Lebensjahren und ging dann "schlag"artig und ohne vorher weich unter der Glocke zu werden. Ein Aspekt von dem das abhängt ist vielleicht auch das wir alle nicht bis 65 die alle Belange ausblendenen denk- und inputresisten Blindklopper im Beruf spielen, und dann wenn die Rente d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Luxman FQ-990 - die Zweite

    Jogi - - Andere Marken

    Beitrag

    Dann bin hocherfreut, lieber Reinhard, dir ein weiteres Interessengebiet aufgetan zu haben. Ich muß für mich selber gestehen das in meiner Brust zwei Herzen schlagen. Herz 1, rein technokratisch und technologisch angetrieben, das Elektroingenieursherz, will Zahlen sehen, Daten eingesammelt wissen, rechnenschieberschwingend aktiv sein, alles vor- wie rückwärts überdenken, abwägen, ist nie zufrieden mit einer einfachen Handlungsweise. Herz 2, das Bastlerherz, emotionaler als Herz 1, will probieren…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Der Mensch ist eine gute Antenne, nur keine schöne Zu Anfang der Fernseh-Aufrüstung der Republik versuchten viele aus Kostengründen mit einer Fernseh-Zimmerantenne auszukommen, der teure Apparat war ihnen schon Kosten genug. Nicht selten sah man damals seltsam verrenkte Gestalten mit Metallstäben über dem Kopf durch die Zimmer geistern, so war auch oft eine Idealposition gefunden worden. Einziger Nachteil war, das sobald der Mensch wegging, weil er die Zimmerantenne auf einen Blumen- oder Kleide…