Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 985.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nordmende BREMEN Rigoletto 300

    deltamike55 - - Andere Marken

    Beitrag

    Schön... aber es gibt kein Nordmende Bremen, das ist die komplette Firmenbezeichnung. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Kaskadenbefeuerung hat bei meinen EMs auch immer zum alsbaldigen Tod geführt. Die einzige, jedoch auch sehr dürftige Möglichkeit sehe ich in der Überheizung bis etwa 30 Volt. Der Röhre macht das nichts, der Heizfaden verträgt das, man braucht einen Stelltrafo, alle 5 Minuten um 2 Volt erhöhen. Ergebnis: brauchbare Helligkeit aber nur für einige Tage bzw. Wochen je nach Betriebsdauer. Fazit: tief durchatmen und in eine neue EM34 investieren ! Ich habe eine Kiste voller Augen, wer experimentieren …

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Rainer, wie möchtest du denn die EM34 wiederbeleben ?? Ich nehme jeden Vorschlag dankend an. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe beim Freiburg 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Franz-Josef, hast du zufällig die Lage der betroffenen Schaltzungen oder die Farbcodierung der Kabel? Werde ich heute Abend sofort nachsehen. Nachtrag mit einer Verständnisfrage: wenn der Schließer verbogen und geschlossen ist und stumm schaltet, so bleibt er doch beim Drücken der Wippe geschlossen. Warum spielt dann das Radio ? Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hilfe beim Freiburg 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo an die Experten, ich habe ein Freiburg 125 offen, was ich der Kategorie "verbastelt" zuordnen möchte. Kondensatoren sind getauscht, die Leistungsaufnahme o.k. aber folgende Fehler treten auf, die ich jetzt nicht auf defekte Bauteile zurückführen möchte. Ausgangssituation: einschalten, UKW gedrückt, Automatic fängt eingestellten Sender sehr gut! - Gerät ist stumm außer einzelner Kratzer oder/und leises Rauschen, Magisches Band Vollausschlag - Stereo-Taste gedrückt: rechter Kanal an, linker …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Norbert, dass eine russische EM schwächer wird, und das nach kurzer Betriebszeit, ist bekannt. Ich habe alle diese Billigschrottröhren ausgesondert ! Die Skalenlämpchen haben mit dem Gleichrichter gar nichts zu tun, ich würde das Radio generell an die 230V Dose hängen, da passiert gar nichts - ganz im Gegenteil, ein halbes Volt mehr Heizung tut den Röhren besser als umgekehrt. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Stefan hat natürlich recht !! RTFT (read the f***g topic). ich war der Meinung es handelt sich um die LED-Reihen der Potentiometeranzeigen, das tc hat mich falsch getriggert. In diesem Fall ist es natürlich relativ unerheblich, was eine einzelne LED macht. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Natürlich kann ein Trafo brummen, die Ursachen sind vielfältig, Überlastung, Windungsschluß, Induktioneinfluß von aussen. Mechanischer Brumm durch lose Bleche etc. Wenn du dir das Schaltbild noch einmal anschaust, wird die Gleichspannung ja über den AÜ geführt. Meine Einschätzung: die Gleichspannung aus dem Netzteil ist nicht so gleich wie sie sein soll, d.h. sie hat Restbrumm. Warum aber ? Du hattest doch alle Elkos im NT gewechselt ? (Jetzt wäre ein Oszillograph schöööön !!) Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Der Schluß daraus: wenn das Gitter der EL84 auf Masse liegt und der Brumm immer noch vorhanden ist, kann es nicht aus dem ZF- oder NF-Bereich kommen, muss also hinter der EL84 passieren. Viel ist da leider nicht mehr... Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hintergrund was Stefan damit erreichen will: durch wechselseitiges "auf Masse legen" des Steuergitters, welches ja das Nutzsignal führt, kann man schrittweise eingrenzen, in welcher Stufe der Brumm erzeugt bzw. eingestreut wird. In die entsprechende Röhre wird weder das Nutzsignal NOCH der Brumm eingespeist. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Deine beiden letzten posts hängen zusammen, wenn am Kathodenwiderstand mehr Spannung abfällt bedeutet das, dass mehr Strom durch die Röhre fließt, was widerrum einen Einbruch in der (unstabilisierten) Anodenspannung zur Folge hat. Warum das jetzt so ist müsstest du selbst ergründen, interessant sind die Spannungsverhältnisse am Steuergitter G1. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    deltamike55 - - Sonstiges

    Beitrag

    Tja Markus, die Idee ist nicht schlecht, da meine Nachbarn ihr Haus auch schon auf Mehrgenerationen-WG umgestellt haben und ihren Nachwuchs samt Enkel in die aufgesetzte Dachbox einquartiert haben, um bei Inkontinenz oder späteren Altersleiden spontan Hilfe zu bekommen. Leider missfällt mir dieses System (manch Nachbarn auch mittlerweile), da es doch viel zu einfach ist, Kinder eben mal zu den Großeltern zu geben, denen die Ruhe häufig mehr wert ist als lärmende Kindeskinder. Zudem mag ich es ni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    deltamike55 - - Sonstiges

    Beitrag

    Oh ja, was bin ich froh dass mich die Luftwaffe aufs Land ins südliche Niedersachsen verschlagen hat. Als unsere Familie noch 6 Nestbewohner zählte, habe ich mir für wenig Geld 245 qm Wohnfläche zugelegt, davon sind heute 3 Kinderzimmer menschenleer aber dafür radiobewohnt. Geschätzt ca 30 Röhrenradios, 15 - 20 Kompaktanlagen, die gesamte 92er Receiverserie und dazu noch s/w Fernseher, Musiktruhen und Lautsprecher, Lautsprecher...und noch vieles mehr. Täglich laufen ein Grundig 5080 (könnte auch…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    deltamike55 - - Sonstiges

    Beitrag

    Zitat von Grundig TK 240: „Nein, die schönen Radios werden dann nur noch musealen Wert haben.“ Das sehe ich nicht so. Auch wenn es kein VHF/UHF mehr gibt, kann man die alten s/w Fernseher aus den %0ern noch sauber mit einem Modulator ansteuern - die alten Filme und Serien gibt es fast alle auf DVD oder im Internet. Der Modulator verschwindet sogar unsichtbar im Gehäuse, da ist massig Platz. Genauso wird es mit den Radios sein. Auch wenn keine Funkwellen mehr ankommen, werden die Leute (zumindest…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass man beim Einsatz neuer LEDs zwar die Helligkeit in den Griff bekommt, nicht jedoch den Farbton, der sich schon deutlich unterscheiden kann - rot ist dann eben nicht gleich rot. Das mag an der Herstellung des Farbgehäuses aber auch an der Alterung liegen, oder beides. Wenn immer nur eine LED brennt (92er Stationstasten) geht das (noch), aber bei LED Reihen würde mich das sicher stören. Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Danke Hans ! Kann ich dich noch mit original verpackten UQ80 von Telefunken reizen ? Ich werde sie vermutlich nie brauchen... Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Nimm mal das Angebot von Hans an ! Die Vorteile liegen auf der Hand: - keine Schaltungsmodifikation(en) nötig - Originalteil ist verbaut Was will man mehr ? Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Konstanz 8

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Das macht tatsächlich keinen Sinn - ganz im Gegenteil. Aber soll auch schon Bastler gegeben haben die in einem erstandenen Röhrenradios frisch befüllte Kondensatoren im alten Gehäuse restlos getauscht haben... Grfuß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Konstanz 8

    deltamike55 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Na ja, es besteht die Möglichkeit, dass der Aufkleber beim Wechsel auf dem Chassis blieb und nun durch Tauchlackreste oder was auch immer auf dem Ersatz-AÜ auftaucht. Es gibt immer wieder Sachen, die glaubt man kaum... Gruß, Dieter

  • Benutzer-Avatarbild

    Warum hast du die Automatic aus ? Hoffentlich nur Zufall. Die Scharfstellung ist doch gerade das einzig Praktische und Nützliche an den Automaticradios... Gruß, Dieter