Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 195.

  • Benutzer-Avatarbild

    Nordmende BREMEN Rigoletto 300

    Rawa 71 - - Andere Marken

    Beitrag

    So, hier im "original" wie es bei mir steht und spielt Grüße Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Nordmende BREMEN Rigoletto 300

    Rawa 71 - - Andere Marken

    Beitrag

    nordmende rigoletto 300 radiomuseum.org/r/nordmende_rigoletto.html das ist es - bin nicht zuhause und kann gerade kein Foto machen davon Das „CH“ war aufgrund erstem suchen über die Bilder in Google und weil es auch beim Radiomusik so drinnen steht. laut dem beiliegenden Schaltplan nur „300“ aber unverändert kommt da aus nur einem Lautsprecher top Sound den weder das Freudenstadt noch das Wildbad schafft ! und das Gehäuse ist deutlich kleiner ! da eine EM 35 verbaut ist die noch funktioniert ist…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ist das ganze dann proportional ? Wenn die eimer zu gross sind ? Kann irgendwann ein zu großer Eimer nur halb voll werden oder bremsen ? ider schafft das Netzteil es irgendwann nicht mehr ? Und ich ich finde keinen sekundären Platz an dem 240 Volt anliegen am Trafo - auf chassis habe ich immer nur um die 110 volt - oder darf man das so nicht messen ? Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Nordmende BREMEN Rigoletto 300

    Rawa 71 - - Andere Marken

    Beitrag

    Oh je, da hab ich es mir "saba typisch" gemachgt - es ist ein Nordmende Rigoletto 300 CH. Danke Dieter, du bist echt ein alter Hase in Sachen Röhrenradios. Grüße Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Nordmende BREMEN Rigoletto 300

    Rawa 71 - - Andere Marken

    Beitrag

    ....Hab ich ja bekommen, ich muss ja mal loswerden dass an dem Gerät alle Kondensatoren die im Hochspannungsbereich liegen Styroflexkondensatoren sind! ( da die Saba immer so gelobt werden, ich kannte ja bis zu dem Gerät nur die Saba ...) Lediglich in den Tonregulierenden Bereichen sind Teerkondensatoren verbaut. Also sehr sehr wartungsfrei das Teil! War defekt als ich es bekommen hatte, aber es war nur der Becherelko der tot war, ausgetauscht und das Radio ist "fertig".

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    An die Techniker : wie würde sich diese Kaskade denn verändert wenn man die Kondensatoren mit anderer Kapazität verbauen würde? Könnte man statt 600 volt mit etwas "weniger" arbeiten indem man die Kondensatoren von der Kapazität halbiert ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    So...es ist eine EM35 verbaut. ( ein Grund mehr böse Experimente nicht zu machen, verdammt teuer die Teile ) Aber am Schirmanschluss Pin 5 liegt 264 Volt an, allerdings auf Pin 3 Anode Triode lögen 115 Volt an und auf dem anzeigesystem Pin 6 nur 53 Volt. passt das denn mal generell ? grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ich muss mir das nochmal genauer ansehen in dem Radio - direkt an der EM 34 sind ja auch zwei widerstände mit je 1Mohm - dachte schon dass man diese etwas reduziert um die Röhre so mit etwas mehr Spannung zu befeuern. Ich denke wenn die EM 34 fast dunkel ist kann man nicht mehr viel kaputt machen und es lohnt dann immer mit einer kaskade une man nutzt alte Röhren länger grüsse rsiner

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ja - im Grund gerne ! Die 600 Volt dieser kaskade sind vielleicht zu heftig - mal bei 300 probiert ? Lässt sich bestimmt regeln. Oder mit einem großen Wiki dauerhaft saubere Spannung anlegen etc

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ok - ein Einzelfall ? Die EM34 im rigoletto ist recht dunkel - na ich schau erstmal nach dem Rest der Bauteile und zum Schluss nach der EM34. Zu teuer um sie so aufs Spiel zu setzen. Vielleicht muss aber einfach mal genügend Spannung ankommen ... erstmal alles durchmessen grüsse Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Dieter ! Ich habe eine Beschreibung im Netz gefunden über eine kaskade aus 2 kondensatoren und 2 dioden die aus den magischen Augen durch „befeuerung“ mit 600 Volt wieder ordentlich licht zaubern - scheint zu funktionieren - hat jemand damit schon Erfahrung gemacht ? jogis-roehrenbude.de/Roehren-G…Augen/Regener/Regener.htm

  • Benutzer-Avatarbild

    Wäre das etwas für mich ?

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    @Martin: ECC85 getauscht und siehe da. Die Sender stehen wie eine eins ! Klasse! So, Wildbad 125 wieder absolut in der Reihe! Jetzt geht es an ein Saba Wildbad W5 3D und ein Rigoletto von Nordmende ( geschenkt bekommen, hat sich rumgesprochen......) Funktioniert allerdings nahezu tadellos und für so ein kleines Radio mit 1 Lautsprecher hat das nen richtig guten Sound! Erstmal die EM34 vom Nordmende etwas "wiederbeleben" ...... Ich glaube ich muss die fertigen Geräte "unter die Menschheit" bringe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gretchenfrage

    Rawa 71 - - Sonstiges

    Beitrag

    @MRPOWER: und genau deswegen finde ich, wie ganz bestimmt nahezu JEDER aktive hier, jedes Radio gehört gerettet und restauriert statt es zu schlachten und für unverschämt teure Preise die Teile in der Bucht an zu bieten! Lieber ein Radio fit gemacht und wieder verkauft in einwandfreiem Zustand, damit verhindert man das zerlegen dieser Teile! Ich bin beeindruckt wie viele davon das Ende des zweiten Weltkrieges überlebt haben! Am genialsten finde ich Berichte wie jemand ein Gehäuse findet auf dem …

  • Benutzer-Avatarbild

    wenn ich damit umgehen könnte wäre sowas bestimmt hilfreich ab und an..... Damit kann man auch Endstufen durchmessen und sowas...... Grüße Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Okay.....das kann ich verstehen - das ist sehr eng in dem Kästchen, ich habe dort schon voooooorsichtig gereinigt und etwas korrigieren müssen da die Sender ja arg "nach rechts" verschoben waren. Die ECC85 - Schirmung ist ja verlötet und die Röhre entsprechend schwierig zu entfernen ohne die Schirmung ab zu löten - ist das denn nötig die Abschirmung wieder an Chassis zu löten oder würde das nicht auch reichen es auf zu stecken ?? Grüße Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Martin, danke, ja genau so ist es, so verhält es sich, absolut richtig verstanden. Ich werde eine neue ECC 85 besorgen, wenn mir das auch als "try and error" - Methode die deutlich teurere Variante als zwei, drei Kondensatoren zu tauschen erscheint - und ich habe so etwas nicht " in der Schublade" liegen, aber ich werde es testen, das Projekt soll ja nicht an 10 bis 15 Euro scheitern Gerade da der Sound schon richtig gut ist wenn sich der Sender dann mal "gefangen" hat. Macht schon Spaß we…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Bedingt "allet Jut" Stefan - ....jetzt ist das brummen weg, alle Kondensatoren sind gewechselt, alles funktioniert, die Klangregelung ist tadellos. Einziger Mangel ist jetzt das die Sender weg sind nach dem Einschalten wenn das Radio wieder kalt ist. Also so, dass der Top laufende Sender vor dem ausschalten nachjustiert werden muss - minimal nach links oder rechts - ich habe was gelesen das dieser Fehler ein defekter Kondensator ( wie so oft ) sein kann der für die Spannungsversorgung des FM Tei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ich denke ich hab es gefunden und Ihr würdet mich schlagen dafür ich habe den C57 ( 470 pf ) ersetzt gegen dezent das hundertfache an Kapazität - also wieder meine Blödheit. 473 k Folie. Jetzt hängt dort ein Keramik mit 470 pf und das Radio ist ohne brumm. Sorry und grüsse Rainer

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Wildbad 125

    Rawa 71 - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    EABC getauscht gegen die aus dem Freudenstadt .... leider ohne den erhofften Erfolg. Grüsse Rainer