Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 53.

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute Nachmittag sind die Ersatz Elkos für C693 und C694 eingetroffen. Dafür habe ich Fisher und Tausche 10000uF/40V gewählt (LFB10304035050). Mit denen sind die Positive und Negative Spannungen der Endstufe innerhalb der Toleranz (exakt 22,2 und -22,2V). Danach habe ich die eingebastelte drahten zwischen Regler Modul, Vorverstärker und Hall-anschluss entfernt und die Original Verbindungen nachgelotet. Nach einer kurzen Überprüfung der Funktion auf FM Radio und Band gab es nur sehr leise Musik. …

  • Benutzer-Avatarbild

    Seit kurzem haben wir einen Freiburg F-ST aus 1967/1968 erworben. Es wurde durch ein reparaturbetrieb von Klassischer Unterhaltung Elektronik in dem Umfeld von Amsterdam zum Verkauf an Bastler angeboten. Die haben einiges Repariert, allerdings vermute ich das die aufwand für denen zu groß war oder das Gerat Technisch zu Komplex. Es gibt also ein einiges an Risiko das ich nach kurzer Überlegung dann akzeptiert habe. Einmal zuhause haben wir das Gerat erst eine visuelle Inspektion gegeben und für …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jogi: „Bei Reinhöfer nichts erreicht? Ungewöhnlich! Vermutlich diversen Missverständnissen und Informationsverlust auf der Strecke geschuldet. Schick denen doch das defekte Teil nach Absprache zu und die machen schon was Richtiges draus und heben was zum Angucken wie es werden soll. “ Am Anfang hatte ich meine Anfrage bei einem bekannten Lieferanten niedergelegt, und das wollte ich erst abwarten, weil ich respektiere das eine Anfrage Zeit kostet und mit einem Positiven Antwort kein Nei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein neuer Transformator für dem Freiburg TC ist nicht leicht. Der erste Anbieter Summiert einfach die angegebene Sekundär Werte und dann hat man leicht einen Transformator von Uber 500VA. Das passt einfach nicht in dem Transformator Raum des Radios, ist also auch fast das doppelte der angegebene netz Leistung des Freiburg. Dieser Diskrepanz konnte ich nicht erklären, also habe ich über die Weihnachten wenige Hausaufgaben gemacht. Kurz betrachtet ist es bei Klasse AB eingestellte End Verstärker v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Losung des Transformators Problem kostet Zeit. Weil das Schaltdiagram keine Einsicht in das Design gibt muss die relevante Spezifikation durch Trial und Error ermittelt werden. Der top down Ermittlung basiert auf maximale Stromwerte (Sekundäre sicherungswerte) resultiert in einen Trafo Leistung von mehr als 500VA. Die ist nicht nur weit über die für das gerat maximal angegebene 200W, aber dafür braucht man einen EL150/66 was bei weitem zu groß ist für vorhanden seiende Platz. Ein Trafo von 5…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Hyperspace: „Du hast am Montag nach dem Diagramm eines 8050H gefragt, das hätte ich hier. Dies hat aber im Decoder einen MC1305 verbaut, ich nehme an, das ist nicht das, welches du benötigst? Grüße: --Hans--“ Unser 8050 ist ein Model mit Deskreter Stereo Decoder (G2), also identisch an der des TS-80. Also unserem 8050 kann dann kein H Model sein. Es hat auch noch eine Glasskala, also vermute ich eine früher Exemplar. Ich nehme an das es außerhalb des Stereo Decoder keine weitere Große …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hf500: „ Die Ladekondensatoren sind daran unschuldig, solange sie keinen Schluss haben. Selbst wenn der Trafo kurzzeitig in die Sättigung gerät, macht das nichts, Trafos sind kurzzeitig hoch belastbar und bis die Kondensatoren geladen sind, vergehen nur ein paar Netzperioden. In der Zeit hat der Wickel keine Chance, sich spürbar zu erwärmen. Die Verdoppelung der Lade Kapazität ist auch zu unbedeutend. Bei Vergrößerung der Kapazität steigt zwar der Ladestrom in der Spitze, dafür fließt …

  • Benutzer-Avatarbild

    Mittlerweile habe ich aus das Schaltdiagram ein Spezifikation des Transformators erstellt. Einiges muss noch durch Vermessungen an meinem 8120G bestätigt werden. Auch habe ich zwei Betriebe auf die Short liste, einer für eine Neuaufbau, und eine andere für Reparatur. Nächste Woche werde ich die Zweite besuchen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute Abend gab es Pech, viel Pech. Am Anfang war alles noch schon. Nach Ersatz der Feldstarke Messer (aus einem Schlacht 8080F) funktionierte auch wieder der Feldstarke anzeige und auf das Radio hörte sich wunderbare klassische Musik….. bis auf einem Moment, ich war den 8080F wieder zuschrauben eine erhebliche Rauchentwicklung aus der Freiburg kam. Rasch habe ich das gerat vom Netz geschaltet aber es war zu spät. Eine erste Inspektion lehrte das der Netztransformator überheizt ist und damit zum…

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine Nebensache. Hat jemand das Schaltdiagram des 8050 mit Glasskala und Diskrete Stereodecoder? Wir haben solch einen Gerat, aber mit fehlerhafte Stereo Decoder und unterschiedliche Pegel zwischen L+R. Ich kann entweder im Download Bereich oder auf Wegavision nichts finden. .

  • Benutzer-Avatarbild

    Gerade unter dem Haupt Platine des Speicherplatten sitz ein kleine Platine für die Ansteuerung der Feldstarke anzeige. Dieser Platine beinhaltet zwei Schaltkreise. Der erste ganz einfach eine Zeitreferenz für die Logik am Speicherplatten. Dies beinhaltet eine Elko der mit zwei Drahten zu den Speicherplatten geleitet wird wo es mit Potmeter P1003 eine Zeitreferenz da stellt. Es gibt angeblich zwei Versionen dieser Speicherplatten. In dem Schaltdiagram von meinem Freiburg werden andere IC verwende…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wo beim G Model der Preomat Mechanisch angesteuert wird, ist beim H Model ein bisschen Digitale Logik zuständig. Beim Übernahme des Freiburg Funktionierte diese einwandfrei, aber eine kleine Überholung war angesagt. Für die einphasige Gleichrichtung ist Primar eine 1000uF Elko zuständig. Diese ist Präventiv durch ein neues Exemplar aus der MAL138 Serie von Vishay BC components ersetzt. Weiterhin gibt es fünf Tantal Kondensatoren. Vom ESR und Kapazität waren diese noch in Ordnung, aber die vier G…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bevor ich die C457,C757 von 22uF auf 10uF zurückgebracht habe, wurde eine Simulation der Klangregelung durchgeführt. Dafür habe ich LTspice verwendet, eine Simulation Paket von Linear Technology, eine der meist zuverlässige Lieferanten in der Halbleiter Industrie. Vor allem für Missions-Kritische Anwendungen kann sich als Entwickler auf LT verlassen. In meine Tägliche Beschäftigung sind MTBF Werte von über 30 Jahren Üblich. Kommt dazu noch der Verfügbarkeit von über 20 Jahren. In diesem Sinne is…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nightbear: „Wo sitzen beim Telecommander H eigentlich die Lade Elkos für die Stromversorgung der Endstufen?“ Die sitzen beim Freiburg (G+H) auf dieselbe stelle wie beim 8120, allerdings mit die Anschlüsse für die Plus und Minus Polen zu dem Unterseite des Geräts. Die Grunde dafür mussten eigentlich Platz und Zugänglichkeit sein weil im Gegensatz zum 8120 der Regler Platte viel Platz braucht und die kriechabstand zwischen Regler platte und die Anschlüsse der vier Lade Elkos sehr klein a…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mittlerweile habe ich 71 der insgesamt fast neunzig Elektrolytische und Tantal Kondensatoren durch Neuware ersetzt. Das war ein guter Moment um eine Funktion Überprüfung aus zu fuhren wobei sich leider feststellen musste das drei Transistoren (T502,T802,T507) der Endstufe defekt waren. Bei Haje Elektronik habe ich eine Menge BC301 und BC303 (20 von jeder typ) bestellt. Weil T507,T508, T807 und T808 Komplementär sind habe ich diese alle ersetzt. Dabei habe ich die vier Potentiometers durch geschl…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei jede Untersuchung (auch beruflich) will ich gerne das was und warum wissen bevor ich eine Lösung suche. Heute Abend habe ich etwas Zeit verbracht in die weise wie die Umschaltung der UKW Vorwahl funktioniert. Das war nicht so schwierig weil die digitale Integrierte Schaltungen eigentlich ganz einfach sind. IS1003 selektiert die Stationstaste, dabei wird der vom Preomat voreingestellte Spannung über ein Transistor und Diode Schaltung im sogenannte ‚‘wired or‘ Betrieb weitergeleitet. Aber dabe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Für mich sind die sehr detaillierte Berichte die hier zu finden sind, sehr wertvoll und die Kenntnisse verwende ich gerne bei meine eigene Projekte. Dafür mochte ich gerne auch etwas zurückleisten und wenn der Job und Zeit es er mir erlauben auch meine Observationen, Fragebogen und Analysen hier zu teilen. Nach eine erste Funktion Überprüfung konnte ich feststellen das das radioteil und die Fernsteuerbahre Funktionen funktionsfähig sind. Leider gab es keine Musik aus die Lautsprecher. Nach eine…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist schon eine Weile bis ich zuletzt hier etwas beigetragen habe (ich glaube vor zehn Jahre). Aber seit mein Vater (ehemaliger Saba Fach Händler) mit Rente ist hat er aber Zeit um sich mit seine alte Leidenschaft zu bemühen, das heißt die Saba Hi-Fi Gerate zwischen Ende 1960 und mittlerer achtziger Jahren. In diesem Sinne haben wir ein Vielfalt an gerate (92xx, 914x, 806x, 8100, MI215, MD291, 9120 u.v.m). Ein Vorteil bei uns in der Niederlande ist das diese gerate nicht ganz hoch gehandelt we…

  • Benutzer-Avatarbild

    AM130 tuning

    alpinab10biturbo - - Lautsprecherboxen

    Beitrag

    Zitat: „nightbear postete Glückwunsch Raymond! Tolle Arbeit und herrliche Komponenten!“ Danke. Zitat: „nightbear postete Induktivitäten mit Kern lehne ich auch ab - bei kleinsten Signalen sind sie Gift und bei großen Leistungen geraten die Kerne in die Sättigung mit ungewissen Auswirkungen auf das Klangbild.“ Es gibt kern Materialen die sehr gut sind, z.b Permalloy oder Amorphe Materialen. Diese sind fur ausgangsubertrager sehr interessant.[/quote] Zitat: „nightbear postete Ein paar Details zu D…

  • Benutzer-Avatarbild

    AM130 tuning

    alpinab10biturbo - - Lautsprecherboxen

    Beitrag

    Zitat: „Dennoch eine Frage an Raymond: welchen Kompromiß verwendest du bei der Verbindung vom Verstärker zu den Lautsprechern ??“ Hallo Dieter, Da hast du mir :respekt: (LOL) Auf diesem moment einfaches OFC lautsprecherkabel von 1,5mm2. Dies aber nur weil wir unsere Hauszimmer erweitert haben und ich die genaue position der AM130 noch feststellen muss. Silber ist nicht gerade billig (aber auch nicht ganz so teuer wenn Mann es bei der Quelle kauft); deswegen erst (1) ein einfaches LS-kabel und da…