Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, Prima! Beim 3-Filter-Decoder kann Überlastung dieses Widerstands auch nicht vorkommen, er hat damit nur 0,2 W auszuhalten. Ein 1/4-W Typ wäre da zu knapp. 1/2 W sollte es schon sein, 1W ist ideal. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, nein, nach Austausch von R2056 muss der Decoder nicht neu eingestellt werden, wenn es sich um einen 3-Filter/Kanal Decoder handelt. Über diesen Widerstand geht beim 3-Filter/Kanal Decodermodul nicht die Stromversorgung des Decoders, sondern nur die Versorgung der nachgeschalteten Verstärkerstufe. Deshalb verwundert mich allerdings, dass er bei Dir einen Einfluss auf die Stereoschwelle hat. Einfluss auf den Decoder würde er haben, wenn Du im 9260 statt der für den 9260 vorgesehenen 3-F…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Bernd-BSi: „So etwas ist mir bei sonstigen Halbleitern noch nicht untergekommen.“ Hallo Bernd, mir schon, zweimal oder dreimal bisher. Gruß, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Bernd, Willkommen im Saba-Forum! DIP-24 SAA1070 ist ein völlig anderer IC. In einer Beschreibung hatte ich gefunden, es handele sich um einen "stepper-driver-IC". Der DIP-28 SAA1070 bei SABA ist aber ein Frequenzzähler/Display Interface IC. Ärgerlich, wenn völlig unterschiedliche ICs dieselbe Bezeichnung haben. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, vielleicht die Kabel nicht angesteckt? Du wirst es finden. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, mit 5mV Spannungsabfall für den Ruhestrom über 0,18 Ohm kannst Du zufrieden sein. Ist im "sicheren Bereich". Bei 10mV (entspricht 55 mA) ist schon die Frage, ob die hier gerade noch im zulässigen Bereich sind oder evtl. schon zu viel. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, ich lese doch mit - habe aber von "Kassettenspielern" keine Ahnung. Du machst das schon! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Sascha, das war's! Glückwunsch! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Philips FT-980 Tuner

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Michael, ergänzend zur Erklärung von Christian: Die Bandbreite des Sendesignals (und damit der gewünschten Mindest-Bandbreite über die Empfängerstufen) ist keine absolute Grösse. Sie hängt bei Hörfunk-UKW vom Modulationshub ab und davon, ob Du auch stereo und RDS empfangen möchtest. Bei heutigem Hörfunk-UKW (Funkamateur-FM ist schmalbandiger und soll hier nicht betrachtet werden) beträgt das zu übertragene NF-Spektrum 15 kHz. Zusätzlich muss bei Stereo der Pilottton von 19 kHz übertragen w…

  • Benutzer-Avatarbild

    ...schlicht hässlich - das ist von Stefan auf den Punkt! Ich habe mich schon mehrfach gefragt, wie so ein "Kasten" damals bei SABA abgenickt werden konnte. Denn das ist nicht nur heute hässlich, das war es auch in den 70iger Jahren bereits. Gab es denn da keine Frau, die man hätte fragen können, wenn man einen "Designer" für überflüssig hielt? Hätte SABA seine gute Technik auch noch in gutes Design und qualitativ überzeugendes Äusseres verpackt, wo Anschauen und Betätigen der Regler und Schalter…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von doc_relax: „Die blauen Philips C´s scheinen ja anfällig zu sein.“ Hallo Boris, wenn sie in Geräten der 70iger und 80iger Jahre sitzen, sind sie vorsorglich zu ersetzen! Gottlob trocknen sie nur aus und verlieren dabei zunehmend ihre Funktion. Ausfall mit Schluss ist mir bei dieser Sorte noch nicht untergekommen. Gruß, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Tuner 600 Spray von Kontakt Chemie (CRC) oder Teslanol T6 (Oszillin T6) Kontakt- und Tunerspray an den Wellen-Schleiferkontakt. "Normales" Kontaktspray sollte man nicht nehmen, es kann die Frequenz verändern. Die genannten sind speziell für Drehkos. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, Daumen hoch! Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo doc, wenn es bei Deinem Gerät nicht an den genannten Elkos liegen sollte UND wenn Du Dich davon überzeugt hast, dass bei einer externen Quelle (getestet sowohl mit AUX- als auch mit Band 1 und Band II-Eingang) in stereo mit gleicher Lautstärke auf beiden Kanälen wiedergegeben wird, die Ungleichheit also ausschliesslich bei UKW-stereo vorhanden ist, gibt es noch diese Fehlermöglichkeiten: 1. IS2161 (TDA1029) (auf NF-Hauptplatine), ersetzen 2. T921 (BC550B) auf Stereo-Decoder, Spannungen an …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von omega: „...vergaß zu erwähnen, daß die sich berührenden Widerstände die RA64 und RA72 waren. Schaltbildausschnitt oben ist ergänzt mit dem "Berührschluß". Viele Grüße, Michael“ Hallo Michael, dann ist damit ja auch geklärt, warum die gekennzeichneten Leiterbahnen weggebrannt waren. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, ja klar, der Ruhestrom sollte sich als Spannungsabfall an RA57/RA63 (0,18 Ohm Doppelwiderstand mit Mittelabgriff) messen lassen. Ich würde etwa 5-6 mV Spannungsabfall über 0,18 Ohm erwarten (ca. 25-35 mA). Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo doc, C2163 und C2164 auf der NF-Hauptplatine erneuern sowie C913 und C916 im Stereodecoder. In 9 von 10 Fällen ist da die Ursache. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Sascha, die Fotos sind gut. Lötstellen sehen alle sehr gut aus. Haarriss konnte ich nicht sehen. Am besten überprüfst Du nochmal die Einlötstellen von R3154, dass da nicht eine trocken ("kalt") ist. Die müssen perfekt und glänzend aussehen. Bleibt dann noch der Rest des Programms: - Prüfen auf Kabelbruch für Versorgungen (+5) und (+5a) = jeweils +12V an der Tipp-Tastenplatte - Kabel-(Steck)verbindungen zwischen Tipp-Tastenplatte und Speicherplatte überprüfen - Wenn der Fehler akut ist, die…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, ich vermute, dass da noch mehr im Argen ist und dass der Ruhestrom der BD911/BD 912 ständig zu hoch war/ist. Bei zu hoher Oberflächentemperatur verblasst der Aufdruck, das kenne ich auch. Ich sehe zunächst keinen Grund, daran zu zweifeln, dass die ST-Transistoren von Reichelt wirklich von ST sind. Meiner Meinung nach, kann die Leiterbahn an den von Dir markierten Stellen nur wegbrennen, wenn der Kollektorstrom von BC639 und von BC640 viel zu hoch ist; die Basisströme von BD911/BD9…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Pit, Wikipedia hat die Antwort: de.wikipedia.org/wiki/Quadrofonie Matrix-Quadrofonie (System 4-2-4) Die vier Kanäle werden mit Hilfe komplexer mathematisch-elektronischer Verfahren unter Ausnutzung von Phasenunterschieden in zwei Stereokanäle codiert und beim Abspielen wieder decodiert. Herkömmliche stereofone Abspielgeräte können beibehalten werden (das System ist also abwärtskompatibel), es wird lediglich ein Decoder und zugehöriger 4-Kanal-Verstärker mit Lautsprechern benötigt. Somit ka…