Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jens, nun sind wir in der befürchteten Lage, dass die "naheliegenden" und einfachen Fehler ausgeschlossen wurden (Transistoren der Verstärkerstufe für die Mittenanzeige und das Poti P332 selbst). Ein Austausch des CA3189 allein erfordert normalerweise keinen Neuabgleich. Du konntest mit P332 das Mitteninstrument auf "Null" bringen, d.h. gleiche Spannungen an Pins 11 und 13 des ZF-Moduls. Aber auch bei Verstimmen des Senders, macht das Instrument keinen Mucks, d.h. der Zeiger schlägt bei Ve…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, schön geworden! Glückwunsch! Um Folie aufzuziehen, nehme ich eine Kunststoff-Ausweiskarte, Kreditkarte, oder ähnliches. Von innen nach außen arbeiten und mit der Kante der Plastikkarte in Richtung des Aufbringens andrücken/glattstreichen. Geht prima, vermeidet Blasen. Folie nur immer so ca. 5-8 cm vom Trägerpapier abziehen, 3-5 cm so aufbringen, etwas weiter abziehen und so nach und nach langsam vorarbeiten. Gruss, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Ungewöhnliche Kondensatorbauart

    oldiefan - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo Christian, hier im Forum war früher schon mal angemerkt worden (von Achim, glaube ich), daß im Gegensatz zu japanischen Herstellern, bei denen zu Serienbeginn alle Bauteile, Spezifikationen und Lieferanten festgelegt waren und tatsächlich die gesamte Fertigungsserie hindurch auch unerschütterlich gehalten wurden, bei namhaften deutschen Herstellern (ich kann nicht behaupten, dass das alle waren, aber jedenfalls auch solche mit sehr grossem Namen) solche engen Anforderungen nur bei bestimmt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ungewöhnliche Kondensatorbauart

    oldiefan - - Sonstiges

    Beitrag

    Hallo Christian, Stefan, hier zu sehen im Dual CV40 (1970): saba-forum.dl2jas.com/index.ph…bf3d9951ceafd14cd682acf51 Ich hatte sie damals dort auch ausgetauscht. Sie waren nach meinen Messwerten aber nicht merklich schlechter als andere Bauformen aus der Zeit von deutschen Herstellern. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hubert, Christian, Mit der Information: 1. beide Kanäle zeigen den Fehler 2. die Lautstärke der Störung wird nicht vom Lautstärkesteller beeinflusst kann man was anfangen. Es bedeutet: Ursache ist die Spannungsversorgung, die beide Kanäle versorgt, und zwar im Schaltungsbereich hinter dem Lautstärkeregler (zur Endstufe hin). Christian tippt auf die +27,5V/-27,5V Endstufenversorgung. Kann gut sein. Die beiden Spannungen ohne Quellsignal anschließen, Lautstärkesteller auf Linksanschlag (Mini…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hubert, man kann was machen....auch, wenn es die Endstufe betreffen sollte. Deine Beschreibung reicht aber nicht aus, um den Fehler ausreichend einzugrenzen. Lautsprecher abklemmen, um dort einen Folgeschaden zu vermeiden. Dann: Alle Betriebsspannungen nach Service-Manual überprüfen. Gruss, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Christian, Danke, mehr Augen sehen mehr. Gebe Dir recht, die Dioden kommt als mögliche Ursache aus den von Dir genannten Gründen nicht in Betracht, da habe ich zu oberflächlich geschaut. Auch guter Rat von Dir, die beiden Transistoren T2026/2034 zu überprüfen! Wenn weder das Trimmpoti P332 noch einer dieser beiden Transistoren als fehlerhaft erkannt werden können, wird die Suche unangenehmer, ein hochohmig gewordener Widerstand oder ein leck oder taub gewordener Kerko (C332, C333, C322, C3…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jens, Dass ständig 430-440 mV zwischen B5 und B7 anliegen, auch im Feldstärkemaximum ohne AFC, ist eine wichtige Information. Und Abstimmspannung ist ja OK (die kleine Abweichung dort ist unkritisch). D.h. den TCA 530 können wir erstmal ausschliessen. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…bf3d9951ceafd14cd682acf51 Nach Deinen Osterferien, wenn Du wieder dazu kommst, versuch erst mal die Nullpunkteinstellung mit P332, so wie oben beschrieben. Vielleicht stellt sich ja heraus, dass dieses Trimmpoti…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jens, D4 hat mit dem FM-Empfang nichts zu tun. Das Messblatt hier im Forum ist für den 9241. An D4 beim 9241 (und dessen Verwandten) liegen 15V, jedoch nicht beim 9260! Der ist dort anders, das hatte ich schon geschrieben. Beim 9260 liegen an D4 27V an. Wenn der Ratgeber sagt, dass beim 9260 an D4 15V anliegen sollen, ist das falsch! Dass an D4 bei den Geräten 924x 15V anliegen, ist aber korrekt. Das kann man durch Schaltungssimulation (oder Nachrechnen "zu Fuss") überprüfen und findet es …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zu den Spannungsabweichungen: H7 nur 13V: Wenn vom Netzteil +45V an Messpunkt H6 vorhanden sind aber an H7 keine 22V liegen, ist die 22V Zenerdiode D2226 kaputt und / oder C2226 auf der Hauptplatine ist defekt (hat Teilschluss) oder C1057 auf dem NF-Filtermodul hat Teilschluss. Einer der TDA 1029 bzw. der TDA1028 könnte es auch verursachen, wenn der Defekt die Spannung runterzieht, ist m.E. aber weniger wahrscheinlich. An D4 liegen 27V: Ich bin nicht sicher, ob Deine Angabe, dass an D4 15V liege…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jens, wenn zugleich mit dem schlechten Empfang die Anzeige für Mittenabstimmung plötzlich nicht mehr auf "Null" geht, ist die Symmetrie der Spannungen, die am Instrument anliegen, gestört. Bei Mittenabgleich sind die beiden Spannungen von den Pins 11 und 13 des ZF-Moduls gleich. Die Differenz steuert über je einen Transistor das Mitteninstrument an. Ist eine der Spannungen gestört, wird die Mittenanzeige unsymmetrisch. Die Abstimmung kann dann auch daneben sein, da eine direkte Verbindung …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Stefan, nur ein Kanal kracht nach dem Einschalten, danach wird es besser.... Das hört sich sehr nach einer defekten Lötstelle oder einem faulen Abblock oder Koppelelko an. Bei Erwärmung verschwinden die Symptome. Mit "eben mal schnell reinsehen" wird es wahrscheinlich nicht getan sein. Solche Fehler verlangen meist Geduld und Hartnäckigkeit bei der Suche. Schaltplan hast Du? Versuche, das Knacken auf die verursachende Stufe einzugrenzen. Dann dort die Elkos und Tantals erneuern. Lötstellen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, Glaube ich sofort. Mit 200 kHz wirst Du sicher einen sehr guten Klang haben. Wenn man nicht unbedingt kritische Empfangssituationen meistern muss, bestens. Es hat da lange eine Kontroverse gegeben...Trennschärfe oder Musikalität, was soll man bevorzugen? Erst später gab es dann bei den besseren Receivern umschaltbare Bandbreite und die Diskussion verschwand. Heute würden die hohen Ansprüche, die damals gestellt wurden nur noch belächelt....andere Eigenschaften sind heute wichtig…

  • Benutzer-Avatarbild

    Netzteil-Elkos ersetzen oder nicht?

    oldiefan - - Fachwissen

    Beitrag

    Diese gezeigten Roederstein explodieren wirklich nicht, garantiert! Sie blasen aber leicht ihren schwarzen Stopfen raus bei Überdruck. Leider ist das nicht so selten. So ca. 20 Stück mit geblasenem Stopfen habe ich über die Jahre bestimmt schon in A 5000 und V5000 und R 2000, R 3000 und V 2000 ersetzt. Wenn das passiert, verbreiten sie augenblicklich einen penetranten fischigen Geruch (Dimethylformamid im Elektrolyt?), den man nicht aushält. Man merkt das also sofort. Wenn die Elkos aus einem ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, Du benötigst einen sog. "Bluetooth-Receiver". Den verbindest Du mit dem Saba Receiver. Ist meist ein kleines Kästchen von ca. 5 cm Kantenlänge und hat meist einen Mini-Klinkenstecker Ausgang zum Anschluss an die Stereoanlage. Du brauchst nur einen Adapter auf Cinch und von da auf Din oder gleich 3,5mm Klinke auf DIN. Es gibt welche mit einem separaten 5V Schaltnetzteil-Steckeradapter für die Stromversorgung oder welche ohne. Die letzteren werden über einen USB-Anschluss am Ladegerät …

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Hans, klar verstanden! Gruss, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Hans, gut, dass Du immer mitliest und zuverlässig "da" bist! Ich hatte mich erinnert, dass Du ja FM-Filter entwickelt hast (RT 100 ?) Danke für die Information aus 1. Hand. ....-3dB...die Methode muss ich mir auch merken. Gruss, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, das Ergebnis sieht ja ordentlich aus. Die über alles -3dB Bandbreite (bei 0,7x Max. = 2,5 Skt.; Max. ist bei 3,6 Skt) sehe ich hier schon eher bei ca. 250 kHz. Breit, aber noch nicht wirklich zu breit. Sehr viele USA und Japan Tuner der Zeit hatten diese Bandbreite. Ich kann Dir keine Fernanweisung geben, wie Du sie schmaler bekommen kannst, falls denn überhaupt möglich. In der praktischen Empfangsprüfung bist Du zufrieden, da Du zwei Sender im 400 kHz Abstand trennen kannst. Ic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Reparaturbericht Rema Andante 744

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Christian, der Kampf kommt mir bekannt vor. 280 kHz...etwas zu breit, Du sagst es! Dir wird hinterher die Trennschärfe nicht gefallen, sage ich voraus. 100 kHz (am Anfang) war zu eng, das konntest Du nicht lassen, damit gäbe es ein Problem bei Stereo, auf jeden Fall hohen Stereo-Klirrfaktor, allerdings Super (mono-)Trennschärfe. Gut sind 180-200 kHz als Kompromiss zwischen Trennschärfe und Klang. Die S-Kurve bekommst Du auch noch symmetrischer. Ist nicht absolut entscheidend, dass Du die M…

  • Benutzer-Avatarbild

    Moin Kuni, nun ist vom TB-Eingang oder AUX-Eingang her an jedem NF-Ein- und jedem NF-Ausgang jedes Moduls entlang des Signalwegs mit dem Oszilloskop zu prüfen, bei welchem der Module es zu der Verzögerung kommt. Dafür speist man einen Sinus von 400Hz oder 1 kHz oder ähnlich über die entsprechende Buchse ein. In dem so identifizierten "schuldigen" Modul ist dann vorrangig nach den Elkos der Spannungsversorgung zu schauen, die ja beide Kanäle beeinflussen. Denn beide Kanäle sind bei Dir ja von der…