Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Es hat alles seine Vor- und Nachteile, Achim. Im Entwicklungslabor bspw. hatten wir im frühen Stadium einer Neuentwicklung keine Zeit für den Chemiekram. Es hätte viel zu oft lange Wartezeiten gegeben bis eine Leiterplatte für weitere Experimente zur Verfügung gestanden hätte, zu den Zeiten zu denen die Einfälle und Geistesblitze kommen () nachts, auf dem Klo, beim Spazierengehen usw.) ist kein Lohnfertiger bereit mal eben schnell seinen Prozeß aufzuhalten und eine Platte dazwischen zu quetschen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es ist immer wieder schön zu sehen, das es noch Leute gibt die die Hände regen, die wißbegierig sind, die sogar dokumentieren und interpretieren was sie aufgebaut haben. Ein Lob dafür! So geht man methodisch richtig auch mit dem Erkenntnisgewinn bei Schaltungen um, die komplexer sind als ein Vorwiderstand für eine LED. Zur Versuchsplatte ist zu sagen, auch das ist zu 100% richtig gemacht. Schaltplan ausdrucken, auf ein Lochrasterboard auflegen oder -kleben, Verbindungspunkte durchstechen und unt…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorgeplänkel (muß nur der harte Kern lesen und nur wenn er will) Kurze Pauschalaussage: Die können es nicht und haben aus den Fehlern nie gelernt - wie bei allen Pauschalaussagen ist es der Sache innewohnend das jeder bei genügend umständlicher Suche die einzige, oder auch mehrere, Ausnahme(n) findet, weil es offenbar unwahrscheinlich reizt eine Pauschalaussage zu widerlegen. Aber ich fleddere nicht, ich habe mir über viele Jahre, unzählige und schon wieder vergessene Geräte, Unmengen an Erfahru…

  • Benutzer-Avatarbild

    Lieber Hans, alter Musik-Kamerad. Gerade diese Version des alten Teike höre ich sehr oft. Ich kann noch eine andere anbieten, die auch zu meinen Favoriten gehört. Franzöisch angeblasen von den Brassessoires... youtu.be/H_sBjG7pCRQ

  • Benutzer-Avatarbild

    Achim, es hätte mich auch gewundert wenn du plötzlich die gute Linie verloren hättest. Loudness konnten die Japse nie, und keine Loudness auch nicht

  • Benutzer-Avatarbild

    Auf Hans´ens Geschmack ist wie immer Verlaß Ich teste schon seit vielen Jahren mit einem ganz speziellen Material die Anlagen, die mir unter die Fittiche kommen. Dazu gehören Pistolenschüsse - Impulsverhalten und Ein-/Ausschwingsvorgänge - fall ich tot um ist die Anlage gut gewesen. Dazu gehören startende Düsenjets - das gesamte Spektrum wird voll ausgelastet und es sind schon Baß- und Hochtonlautsprecher dabei meterweit aus den Boxen geflogen, taugten dann eh nicht viel. Eine von Wind und Flieg…

  • Benutzer-Avatarbild

    Was doch do ein kleiner Einheitenvertipper für Wogen der Freude hervorrufen kann, deshalb lasse ich ihn stehen. Die einen werden es mögen, die anderen werden auch so wissen was gemeint ist und die Dritten kratzen sich vielleicht am Hinternkopf.

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich denke, und meine das viele es auch schonmal irgendwo im Verlauf zum Besten gegeben haben, das gewisse Eigenheiten und vermeintliche oder wirkliche Lässlichkeiten, immer für den höchst privaten Bereich gelten und nicht zuletzt auch zeigen das hier Privatleute zum privaten Vergnügen schreiben, auch diejenigen die an sich beruflich extrem strenge Maßstäbe anlegen. Anders hätte ich auch keine Lust. Mein Berufsleben war lang und vielfarbig genug und ab einer gewissen Position vom Null-Fehler-Prin…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich klinke mich an der Stelle nochmal mit etwas Futter ein. Die offensichtlich für die Energietechnik hergestellten runden Motorkondensatoren sind prinzipiell auch geeignet für übliche Aufgaben in der Elektronik. Besonders gut geeignet für Frequenzweichen sind sie aber nicht. Die Eigenschaften sind auf niedrige Verluste im niedrigen Frequenzband optimiert. Da solche Kondensatoren einen zwar materialbedingt sehr niedrigen Verlustfaktor aufweisen der aber wie bei allen Wickelkondensatoren temperat…

  • Benutzer-Avatarbild

    Jaja, bei Ihhbäääh da wirste geholfen Aber in der Tat gibt es soweit ich das noch kenne aus früheren Zeiten, sehr aufwändig und hochwertig von Hand angefertigte Kondensatoren, die kosten ein gutes Geld. Nur denke ich, über diesen Anhang des Fachs reden wir überhaupt garnicht, da müßte man viel zu deutlich Humbug und Voodoo von höchstwertiger Manufakturleistung trennen und was man davon hören kann, mit den bloßen Fleischlöffeln... "the answer my friend..." Irgendeine Spur Achim, wo die 30% hin hi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Testbild gesucht

    Jogi - - Fernseher

    Beitrag

    Achim, vor den Zeiten die du meinst ging das Programm erst gegen Siebzehn Uhr los, mit den Nachrichten, vorher war genügend Zeit für das Testbild. Die Vielfalt war frappant, es gab genau ein Programm mit einem Testbild, und zum Empfang reichte bei uns auf der Anhöhe, auf der sich die ganze kleine Welt in der großen Großstadt samt Fernsehladen und Kunden drehte, ein Kleiderbügel oder weniger zum klaren Empfang. Ansonsten wurde die Dachantenne nach Langenberg ausgerichtet und es lief. Dann, viel s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Testbild gesucht

    Jogi - - Fernseher

    Beitrag

    Hast du gut gemacht Hans. Da man derzeit auch mal wieder Adis Zähne versucht mit einem Schädel zu synchronisieren, den den die Alliierten für den seinigen hielten, und schon die DNA sagt daß diese Adine eine Frau gewesen ist, muß man auch wieder neben gesteigerter Rabulistik mit Rundumschlägen in alle Richtungen rechnen, also gut reagiert. Mittlerweile hatte ich einen Link von einem netten Tipgeber rein bekommen wo man die ganze Pracht sehen kann, der bleibt aber privat bei mir, sicherheitshalbe…

  • Benutzer-Avatarbild

    Papier/MP für Frequenzweichen ist zeitlos richtig. Das ist der beinahe universelle Kondensator überhaupt, immer wenn es um Leistung, Hochspannung, hohe Impulslast usw. in Frage kommende Parameter geht. Es gibt auch heute noch welche zu kaufen. Keine K-Folie übertrifft einfaches ölgetränktes Papier. Ummantelungen die halten und konsistent bleiben gibt es auch schon (längere Zeit). Das Öl gebräuchlicher Formfaktoren von Ölpapier-Kondensatoren in der U-Elektronik enthält normalerweise schon seit de…

  • Benutzer-Avatarbild

    Testbild gesucht

    Jogi - - Fernseher

    Beitrag

    Danke Hans, genau das(die) Testbild(er) meinte ich. Wobei die Originalversion von Nr.4 unter dem Reichsadler noch was hatte, das aber heutzutage wohl je nachdem woher der Wind gerade kommt als eine beklagbare Insignie verfolgt werden könnte. Das Einschalten des SW-Testbildes durch die Sender war damals immer der Startschuß zum Ausrücken unserer Techniker Mann und Maus gewesen, so konnte das Bild bei den Kunden vor Ort begutachtet werden, denn nicht alle Apparate wurden heimgeholt ins Werkstatt-R…

  • Benutzer-Avatarbild

    Naja, wir alten Rocker und Roller haben früher alle unsere Lautsprecher nach dem Gehhör und einigem bekannten Grundlagenwissen zusammen geschustert und wie ich feststellte taten das auch kommerzielle Hersteller. Eine faßbare Wissenschaft mit ihren eigenen Parametern und Meßmethoden bis zum Meßexzess kam dann später. Man muß auch den Kontext sehen, so eine Schallwand einer Konzerttruhe kann man schlecht sinnvoll messen, je nach Einbauort, oder Betrieb im freien Raum oder im unendlichen Raum - usw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorsicht, Fake-Kabel

    Jogi - - Lautsprecherboxen

    Beitrag

    Korrosion hab ich im Laufe der Jahre an praktisch allen LS-Kabelarten vorgefunden, auch reinstes Kupfer wurde so dann grünspanig. LS-Kabel haben auch die undankbare Aufgabe da herum zu liegen wo es feucht, schmierig und schimmelig wird, hinter Schränken, in engen unbelüfteten Spalten usw. daher kann es garnicht gut genug sein. Wobei gut aber nicht Voodoo und nicht ohne Not teuer bedeuten muß.

  • Benutzer-Avatarbild

    Testbild gesucht

    Jogi - - Fernseher

    Beitrag

    Ich meine mich zu erinnern das es da ein Testbild vom Sender Paul Npkow gab mit einem riesigen Reichsadler in der Mitte und heute nicht mehr besonders gern gesehenen Insignien. Bei den olypmischen Spielen 1936 wurde erweiternd noch ein Ikonoskop (Fernsehkamera) mit Operator (Walter Bruch wenn ich nicht irre). Sehr schön, die Schrift über das Einheitsempfangsgerät, das in berlinfernen Regionen vermutlich kaum ein Mensch je zu Gesicht bekam. Denn gesendet wurde anfangs nur via Kabelfernsehen auf e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Gleichrichter Saba Wildbad 100

    Jogi - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Stefan, ich schrieb das ich an solchen Radios aus Spaß arbeite, ich habe alle Zeit der Welt und kann alle Sorgfalt anwenden denn bin nicht Roßtäuscher für schon eingeleitete Ebay-Abzocke, ich bin auch kein Akkordarbeiter. Ich habe Zeit und Lust bspw. mal einen Gleichrichter zu zerlegen und zu replizieren. Ich sehe auch nicht das ein normaler Bastler unter Zeitdruck steht, eher schon ein Auktionsbescheißer, der eben schnell und ohne dabei echte Arbeit leisten zu müssen einen Türken bauen will um …

  • Benutzer-Avatarbild

    Vorsicht, Fake-Kabel

    Jogi - - Lautsprecherboxen

    Beitrag

    Ich kann mich noch gut erinnern wie das direkt nach dem WK war, Sparinstallation, Sparwechselschaltung, Schutzleiter einsparen samt klassische Nullung, Alu-Müll in den Abzweigdosen, einmal losschrauben und dann Draht in der Wand abgebrochen = neue Leitung verlegen. Dann kamen die herrlichen Jahrzehnte mit Vollkupfer-Leitungen, gut isoliert, Mantelhülle ordentlich usw. Dann ging es wieder von vorne los - DDR-Kabel, Isolation klebrig, Mantel geht nicht abziehen, Leiterquerschnitt immer etwas zu ni…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba MI 215 Fehlt etwa ein Kondensator?

    Jogi - - Verstärker

    Beitrag

    Es ist für mich immer erstaunlich wie sinnlos viele Endbenutzer ihre teuer bezahlten Brocken mit einem Schulterzucken zu Bruch schmeißen. Ich sagte mal einem, der es geschafft hatte seinen nagelneuen Fernseher in seiner Baseligkeit binnen weniger Wochen in Klump zu werfen, als diese noch um die 3 Brutto-Arbeiterlöhne kosteten, das er lieber ein Vierteljahr hätte nicht zur Arbet gehen brauchen, wenn er sich nur die dumme und völlig überflüssige Angewohnheit einer solchen Rammdösigkeit abgewöhnen …