Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 93.

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, du kannst ja mal ein Foto von der Stelle einstellen, wenn du magst. Bist du sicher, dass die Skalenscheibe richtig sitzt und nicht z.B. unten nicht in ihrer Führung liegt, wodurch sie zu hoch sitzen würde, was auch zu diesem "Fehlerbild" führen könnte? Grüße, Ingmar

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, schön, dass sich der Fehler als so einfach erwiesen hat - jetzt erinnere ich mich, dass es bei dieser Freudenstadt Baureihe drei Lautsprecherleitungen gab - vermutlich, da der Hochtöner in bestimmten Einstellungskonfigurationen abgeschaltet war. Ich hatte auch mal einen Freudenstadt 7. Dass das magische Auge relativ weit hinter der Skala sitzt, war bei mir auch so. Den Sockel und die Fassung der Röhre, sollte man aber nicht sehen - ich würde an deiner Stelle die Röhre einfach ein Stück na…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, das ist tatsächlich interessant. Vielleicht liegt es bei mir doch am Lautstärkepoti - ich habe das zumindest bei Geräten mit Stereo-Endstufe schon festgestellt (ein Kanal schwächer, als der andere) , wo ich dann zuletzt vor bzw. nach dem Poti die beiden Kanäle verbunden habe und feststellen musste, dass der Fehler im Poti liegt - ist natürlich bei einem Mono-Gerät auf diese Weise nicht festzustellen. Ein anderer kritischer Punkt ist natürlich der Ausgangsübertrager - wenn der Fehlerhaft i…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Um nochmal den Freiburg anzusprechen: Wie verhält es sich bei euren Freiburgs mit der Lautstärkeregelung? Mein Freiburg erreicht bei zu hälfte geöffnetem Lautstärkeregler gehobene Zimmerlautstärke. Bei den meisten meiner anderen (größeren) Röhrenradios kann diese Stellung nicht erreicht werden, da der Pegel sonst deutlich lauter ist. Ist es also normal bzw. gewollt, dass beim Freiburg 6 die Lautstärke sanfter ansteigt, oder liegt hier vielleicht ein Fehler? Vielleicht kann ja jemand, der auch di…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, ich denke, dass es zwischen euch zu einem Missverständnis gekommen ist. Ich zumindest weiß Kommentare von allen sehr zu schätzen - unabhängig von der "tiefe der Sachkenntnis", ist es ja gut möglich, dass jemand eine Idee hat, auf die andere nicht gekommen sind. Was die Belastung der Endstufe betrifft: Bei einer Ausgangsleistung von weniger als einem Watt, die ich den Lautsprechern im Test zugeführt habe, dürfte einer Endstufe mit einer maximalen Ausgangsleistung von 60 Watt relativ egal s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, vielleicht habe ich mich missverständlich ausgedrückt. Was ich gemessen habe, war natürlich der Gleichstromwiderstand "R" der Parallelschaltung aller Lautsprecher - eben dieser beträgt 1,6 Ohm. Die Impedanz "Z", die ja zusätzlich aus einem induktiven Anteil besteht, habe ich NICHT gemessen - wie auch, mit einem Multimeter. Ich ging davon aus, dass Rainer mit seiner Fragestellung darauf abzielt, zu erfahren, ob ein Lautsprecher eine Unterbrechung aufweist oder hochohmig geworden ist, was e…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, alle Lautsprecher parallel haben 1,6Ohm, was soweit in Ordnung sein sollte. Ich hatte sie auch einzeln durchgemessen - sie haben Werte zwischen 2 und 3 Ohm - also alles in Ordnung. Grüße, Ingmar

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, auf deine Vorschläge gehe ich gleich ein, Jogi, da ich diese gerade erst gelesen habe - ich hatte ja mit dem Funktionsgenerator geprüft und sowohl akustisch als auch am Oszilloskop (bei hoher Lautstärkeeinstellung, bei der ja keine Bassanhebung mehr wirksam ist), einen gleichmäßigen Ausgangspegel festgestellt - ich kann gerne nochmal gezielt im angegebenen Frequenzbereich nachmesse, gehe aber vom gleichen Ergebnis aus. Ich habe jetzt die Lautsprecher an einen Verstärker gehängt, der über …

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo nochmal, es freut mich, dass dieser Thread noch nicht versunken ist Dass "ALLE" Bauteile einwandfrei und korrekt sind, habe ich nicht behauptet - ich habe nur gesagt, dass ich die im Schaltplan markierten Pfade geprüft, das Basspoti (mit hier im Thread angegebenen Werten) durchgemessen, und die von mir in diesem Bereich verbauten Bauteile soweit auf Korrektheit überprüft habe. Außerdem hatte ich die Kondensatoren vor dem Einbau damals überprüft. Ich kann nicht ausschließen, dass irgendwo s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Jogi, natürlich ist deutlich zu hören, wenn die Lautsprecher tatsächlich verpolt wären. Ich kenne es so, dass wenn Lautsprecher zu einander verpolt sind, der Klang irgendwie "angestrengt" ist und unnatürlich klingt. Das ist hier aber nicht der Fall - der Klang ist an sich gut und auch Bass ist vorhanden - dieser lässt sich nur nicht so stark einstellen, wie es meiner Meinung nach der Fall sein sollte, weshalb ich ja auch einen "Fehler" in der Schaltung vermutete. Ich habe gestern mal einen…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, es gibt in dem Sinne bei dynamischen Lautsprechern ja kein "verpolt", da diese ja ohnehin mit Wechselspannung "betrieben" werden. Natürlich kann man allein aus der Größe eines Lautsprechers nicht auf die "Bassleistung" rückschließen. Ich wollte damit nur andeuten, dass meine Erwartungen nicht utopisch zu sein scheinen, zumal ja SABA Freiburgs stets als besonders klangstark - auch im Bass - bezeichnet werden. Grüße, Ingmar

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, was meinst du mit "verpoltes Chassis" - für mich bedeutet das, dass dieses intern eben anders herum angeschlossen ist und daher entgegen einem anderen schwingt - dieser "Zustand" wäre doch definitiv hörbar - oder was verstehst du unter einem verpolten Chassis? Ich nehme an, man kann im Bereich der Klangregelung nicht viel messen, oder? - bevor ich jetzt wirklich noch anfange, das Klangregelnetzwerk zu zerpflücken, um alle Teile zu prüfen - es lässt mir nicht wirklich Ruhe. Ich meine: Ein …

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo und danke für all eure Antworten. Ich habe die Lautsprecherkonstellation jetzt nochmals geprüft. Alle + hängen an einander, so wie es original ist und sein soll. Eine andere Konstellation könnte ich mir auch nicht vorstellen. Um sicherzustellen, dass nicht ein Lautsprecher "intern" verpolt ist, habe ich sie kurz mit einer 1,5V Batterie verbunden. Alle Lautsprecher schwingen dabei gleich - also alle jeweils nach vorne oder hinten, wobei der große Lautsprecher scheinbar etwas schwächer schwi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Frank, die Idee hatte ich auch schon. Die Lautsprecher sind nicht verpolt angeschlossen - es sei denn die Pole sind am Lautsprecher selbst vertauscht d.h. die vom Lautsprecherkorb isolierten Pole sind nicht überall die gleichen. Wie war es denn bei dir damals? Mit externen Lautsprechern klang es übrigens eher schlechter. Auch der große Lautsprecher alleine klang nicht besser. Grüße, Ingmar

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ja, gerade bei Röhrenradios (die ja kein geschlossenes Lautsprecher -Gehäuse haben/sind), habe ich auch festgestellt, dass der Klang stark vom Aufstellungsort abhängt. An meinem Freiburg bin ich allerdings nicht weiter gekommen. Wenn ich z.B. an den Anschlüssen von P3 messe, kann ich überall mein eingespeistes Sinus-Signal messen - es ist jedoch an den verschiedenen Anschlüssen zu einander Phasenverschoben. Weitergebracht hat mich das nicht. Was ich eventuell noch überprüfen könnte, wären die be…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ja, ich bin mir auch nicht wirklich sicher, ob ein Fehler vorliegt (was ja auch der Grund war, dass ich es so lange so belassen hatte). Ein Meersburg W4, den ich habe, klingt im Bassbereich z.B. ähnlich oder sogar etwas schwächer, hat jedoch weniger Höhen (ich erwähne ihn, da er den gleichen, großen Frontlautsprecher hat). Ich hatte jetzt sowohl die Lautsprecher des Freiburg mit einem anderen Verstärker als auch das Chassis mit anderen Lautsprechern getestet - am besten klang es in der originale…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Ich habe jetzt mal mit einem Oszilloskop (am Lautsprecher) überprüft, wie stark verschiedene Frequenzen verstärkt werden uns folgendes festgestellt: Bei geringer Stellung des Lautstärkereglers werden tiefe Frequenzen (sofern der Bassregler geöffnet ist) sehr stark angehoben (maximal zwischen 50 und 70 Hz). Je "höher" der Lautstärkeregler eingestellt ist, desto geringer ist entsprechend die Bassanhebung (und desto geringer auch die Wirkung des Bassreglers). Soweit scheint das also in Ordnung zu s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo, ich melde mich jetzt erst wieder, da ich über das Wochenende unterwegs war. Hallo Stefan, der Lautsprecher auf dem Foto ist aus einer Bodensee 125. Ohmsch sind die Chassis in Ordnung. Sind die Seitenlautsprecher nicht auch Breitbänder (beim Freiburg)? Hallo Jogi. Ich weiß auch nicht, ob diese Rastung vorhanden sein sollt - scheint aber so, zumal das auch die Stellung ist, in der sich die Kennlinie der Potis ändert. (Kenne ich aber nicht von anderen SABA Radios) Ich werde mit der angegeben…

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo nochmal, ich habe jetzt den Test mit dem weißen rauschen durchgeführt, wobei ich die Lautstärke am Gerät stetig vergrößert habe, während ich den Signalpegel des Zuspielers (mit dem Rauschen) entsprechend verringert habe. Ob es minimale klangliche Veränderungen gab, kann ich so natürlich nicht ideal beurteilen - subjektiv wurde der Klang jedoch erst ab einer Stellung deutlich "über 12 Uhr" des Lautstärkereglers flacher, also höhenlastiger. Grüße, Ingmar

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Freiburg 6-3D flacher Klang

    Ingmar - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Vielen Dank für deine Antwort, Jogi. Der Lautsprecher kratzt ja nur bei bestimmten Frequenzen. Das kann natürlich nicht so bleiben, den Klang sollte man aber dennoch beurteilen können. Soll das Basspoti p3 denn eine Rastung haben? Diese ist ja vorhanden, nur schwach. Leichtgängig ist das Poti übrigens. Den Verlauf seiner Impedanz hatte ich ja bereits beschrieben. Dessen extreme Wirkungsweise und die lautstärkeabhängige Klangänderung bin ich ja von meiner Breisgau 11 gewohnt. Diese ist hier defin…