Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 317.

  • Benutzer-Avatarbild

    Da klinke ich mich doch mal ein, hätte auch Interesse. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Aber sicher kann ich das. Anbei mal zwei Fotos. Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von dl2jas: „Nur haben die Bits amerikanisches Maß 1/4 Zoll. Zölliges Werkzeug bekommt man meist nicht im Baumarkt um die Ecke. Erfolg hatte ich beim Autoteilehändler um die Ecke mit nicht gerade kleiner Werkzeugabteilung.“ Dazu kann ich nur Gedore 471 Bit-Knarre empfehlen. Bit rutscht nicht durch und man muss nicht immer neu ansetzen. Ist sehr angenehm. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch wenn du dafür nur den ersten angepinnten Threat im von dir verwendeten Bereich lesen müsstest, schau mal hier: download.tonbandforum.de/ Separaten Nutzer anlegen, fertig. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo nach Berlin, erstmal, Metalloxyd-Widerstände sind nicht entflammbar, somit sehr gut geeignet. Wichtig wäre die Watt-Zahl, die hier anscheinend mit 1/20 Watt angegeben ist (mein Plan ist schwer zu lesen). Somit wäre ein Standard-Metalloxyd-Widerstand mit 0,6W Leistung voll ausreichend. Der Wert beträgt hier 120 Ohm, nicht 120k Ohm, wie von dir angegeben. Und bite tausch auch die von Reinhard erwähnten Transistoren, dabei ggf geändertes Pin-Layout beachten! Mit Fotos kann ich leider nicht di…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo zusammen. Auf den ersten Blick sieht der R132 aber sowas von verdächtig aus. Den würde ich mal messtechnisch überprüfen und die zugehörige Peripherie, sprich T108. Ist C118 richtig herum eingebaut worden, da du sagtest, du hättest alle Elkos gewechselt? Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, heute morgen schleicht sich auch bei mir ein Gefühl ein, wenn Punkte im Schaltplan nicht zugeordnet werden können..... An FrickelChris, ist nicht böse gemeint, wenn nach Einbau aller Teile die Sicherung 600 wieder auslöst, aller Ehrgeiz in Ehren, wenn du vorhast, das länger und öfter zu machen, such jemanden auf, der das entweder hobbymäßig schon lange macht oder eine Werkstatt und lass es dir zeigen. Ich vergesse manchmal, dass nicht jeder hier 18 Jahre jung mit teilweise mehr als 25 Jahren…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, genau die.

  • Benutzer-Avatarbild

    Dann könnte ja noch was anderes defekt sein, weil die hattest du ja bereits erneuert, wie du schriebst. Ich würde jetzt folgendes machen, D603 ausgebaut lassen, die Sicherung SI602 ausbauen. Dann mal SI600 erneuern und einschalten. Wenn dann die Lampe leuchtet, kannst du die Sekundärspannungen mit dem Multimeter in Stellung AC mal messen. Wenn die Sicherung wieder durchbrennt, könnte Trafo was mitbekommen haben. Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Abend zusammen, um der grundsätzlichen Frage ein wenig Schub zu verleihen, anbei mal ein Bild. Miss mal bitte ohmisch bei eingeschaltetem Netzschalter, OHNE IHN EINZUSTECKEN, die einzelnen Strecken durch und teile die Ergbenisse. rot-orange orange-gelb gelb-grün grün-blau danach sollte man wissen, wo der Hase im Pfeffer liegt, sollte das Problem auf der Primärseite liegen, vorausgesetzt, die Kabel sind nicht lose oder schlecht verlötet. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, dann ist wohl als erstes Mal der Netzschalter zu überprüfen oder zu ersetzen, wenn der nicht korrekt schliesst. Du solltest von jeweils einem der beiden Pinne des Netzsteckers bis zum rot/schwarzen Trafokabel und zur Si600 irgendwas unter um die 0-2 Ohm messen, tippe ich mal, je nach Messgerät und Übergangswiderstände. Wenn da schon ein OL raus kommt, ist wohl der Netzschalter hin. Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo FrickelChris. Erstmal Hallo im Forum. Dann, ich kenn das Gerät zwar nicht, aber worin genau bestand dein "Anschlußfehler"? Hattest du einen der Siebelkos falsch eingebaut, oder einen der Trafo-Anschlüsse falsch angeschlossen, oder......? Sicherung 600 ist noch ganz? Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von oldiefan: „Das Modell des Magnetsystems Audio Technica AT13 kommt bei 16 kHz auf über 60 kHz Ausgangsimpedanz:“ Da müsstest du wohl nochmal ein wenig den Korrekturstift ansetzen, oder (auch im Satz darunter)? Sollte es nicht 60 kOhm heissen? Grüsse

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich würde den BC637 nehmen. Bei "falscher" Reihenfolge hilft nur biegen und etwas Schrumpfschlauch drüber. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Wenn das wirklich, wie du beschrieben hast, mit warm werdenen Gerät anfängt, langsamer zu laufen, könnte Kältespray weiterhelfen. So würde ich es jetzt machen. D517 kannst du ja auch erstmal einseitig hochlegen. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Sieht vom Effekt her nicht schlecht aus, allerdings wäre ich da eher ein Fan von Matt. Keine Ahnung, ob es das auch gibt. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo, D517 liegt ja auch mit Kathode an Masse bei Pause, über X514. Somit erklären sich die gemessenen Spannungen. Die Brake-Funktion gibt einen Impuls auf das Brake-Relais, jeweils wenn FF oder REW abgeschaltet wird. Somit wird das unkontrollierte Weiterabwickeln verhindert. So zumindest mein Verständnis. Kenn das Tape auch nicht in real. Zurück zum X509, interessant wäre, wie hoch sind die Spannungen an der Basis X508 und X506 im Fehlerfall. Dann können wir mal weiterschauen. Grüsse und schön…

  • Benutzer-Avatarbild

    Guten Morgen Yogi, erstmal, sorry für meinen Fauxpas mit der BE-Strecke, war spät gestern. Gemeint ist natürlich die BC-Strecke. Zu deinem Verständnis der H-Brücke, das ist soweit korrekt, wie Plus und Masse verschaltet werden. Mit dem X508 und 6,5V bei Play, so wie ich das Schaltbild verstehe, wird Play über X511 geschaltet und der hat ja zwischen seinem Kollektor und der Basis von X508 eine Z-Diode von 6,2 Volt liegen.15V - 6,2V = 6,8V. Nun zum Fehlerfall Basis X 509 und 0,95V: Mit "hochlegen …

  • Benutzer-Avatarbild

    Ja, aber..... das ist doch ein NPN, somit müsste bei Rücklauf und 0,95V an Basis vom X509 an seinem Kollektor 0V anliegen. Eben jenen X509 mal tauschen, ggf gegen BC637, Anschlußreihenfolge könnte wohl anders sein. Könnte ja unter Spannung durchbrechen in der BE-Strecke. Damit würde ich mal anfangen. Grüsse Peter

  • Benutzer-Avatarbild

    Suche: Spule Saba Box 700

    Miniman - - Suche / Biete

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich restauriere gerade ein Paar Box 700, die mir überlassen wurden. Leider ist bei einer Box die Spule L51 defekt, sprich der Ferritkern komplett zerbröselt. Hat zufällig jemand noch eine solche herumliegen und benötigt diese nicht mehr? Die Daten der Spule sind 3,9mH, Höhe ~27mm, DM ~36mm. Da ich bereits die Sicken repariert habe, wäre es schön, wenn noch wer eine hat. Anonsten muss ich mal bei Visaton o.ä. schauen. Grüsse Peter