Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 88.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine Herren, Gute Diskussion - Muss mir aber ein bisschen Zeit nehmen, um alles zu lesen, das Geschriebene zu verfassen und darauf zu reagieren.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meine eigenen Erfahrungen als ehemaliger Entwickler (bin schon seit über zehn Jahre aus dem Fach) ist, um den Einsatz von Elkos so viel wie möglich zu vermeiden, weil man immer mit Arrhenius zu rechnen hat – das ist bei einen MTBF Anforderung von über 50 Jahren immer ein Thema. Dies ist nämlich der Anforderung in denen wir zu unseren Kunden halten müssen, weil der Einsatz Sensoren in sekundär Bereich der Elektrizität Netzwerke weit komplizierter ist als manche Menschen denken. Bei der Unterhaltu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Obwohl der 8120 durch Achim und Reinhard schon ausreichend dokumentiert ist, habe ich vor kurzer Zeit ein 8120G in Weißem Schleiflack Ausführung und aus früher Produktion (Chassis F59354, also Ende 1970) auf Fleebay ersteigert. Es war billig und sah auf die Bilder nicht ganz gut aus, also ein guter Schlacht Kandidat für das Transformator Problem meinem Freiburg TC H. Weil ich nach der Bestandsaufnahme ein anderer Entscheidung getroffen habe und das Gerat wieder instand gestellt habe mochte ich m…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, Von den reinen Interessen mag ich dein Beitragen sehr, weil die neuen Einsichten und neues Wissen geben. Das motiviert zur Diskussion auch wenn es da unterschiedliche Meinungen gibt. Selbst werde ich nicht so weit gehen um ein gerat wie der 92xx so weit zu modifizieren. Da habe ich ein bisschen Verständnis für demjenigen der auf Originalität setzt. Diese Diskussionen gibt es überall, z.b. im Autoscene. Damals (1998) kaufte ich mir meinem ersten BMW M5, damals nur fünf Jahre alt mit …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nightbear: „Hallo Probleme mit den neuen LAdekondensatoren gibt es bislang nicht. Damals galt bei Elkos häufig eine Toleranz von -50%/+100% oder +-50%. Heute haben mir meist +-20%. Meist wird der Nennwert heute leicht unterschritten. “ Hallo Achim, Die stehen für den Brücken Gleichrichter ohnehin in Serie – aber ich werde die graue Hermann Gleichrichter auch wenn ich kein harter Grund dafür habe ersetzen. Zitat von nightbear: „Auf welchem Gipfel stehst Du da??“ Das ist der Weißseespitz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nightbear: „in meinem 8120 ist kein grauer, sondern ein schwarzer Gleichrichter verbaut. Man sieht ihn auf den Fotos ganz am Anfang vom Thread (z.B. auf dem 4. Foto auf der ersten Seite). Den Hersteller kann ich Dir derzeit nicht sagen. “ Hallo Achim, Ich sehe zwei Gleichrichter mit unterschiedliche Farben. Eine davon wie du schreibst ein Schwarzer. Aber der hintere ist doch eher grau?

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, Ich sehe das in deinem 8120G die graue Hermann Gleichrichter verbaut sind. Was ist aus deiner Einsicht der Ruf dieser Typ? Die spätere grüne sind Verdacht, aber gilt das für die frühere grauen auch? Der Grund meine Frage ist das in meinem zweiten 8120G (Chassis F59354) auch diese Grauen Hermann typen verbaut sind. Zufällig sind in meinem Freiburg TC H auch diese graue Hermann Gleichrichter verbaut. Ein kurze check auf der Hermann Website lernt das Hermann als eine der weinige Herste…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Reinhard, Das ist bei diesem Exemplar der Fall; das was ich derzeit gefunden habe, ist durchaus gut zu Reparieren (bekannte 8120/8080 Fehler). Weiterhin ergab es schon einige Reparaturen wie z.b. der ersetzte Stereo Decoder und Reparierte Treiber Platine. Ich schätzte das es gegenüber der durch Achim und dich schon hier dokumentierte Aufwand wiederherstellen ist. Das werde ich dann auch tun. Der Hölzerne Freiburg TC G (Chassis G95211) habe ich in das Audio Regal von meinem Wohnzimmer platz…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bzw., das H-Model mit dem Verbrannter Transformator hat Reinhofer schon seit längst nicht mehr reagiert; das letzte Kontakt war in September wann ich für Geschäfte in Dresden war; was ich von der Altstadt gesehen habe war beeindruckend, hatte leider zu wenig Zeit, um Tagsüber rund zu schauen, da muss ich unbedingt mal wieder zurück. Seitdem habe ich nichts mehr von denen vernommen, also dachte ich mir über ein Plan B. Plan B ist basiert auf die Ähnlichkeit zwischen die 8120 und das Freiburg Rece…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jogi: „Was man auf seine alten Tage noch so alles zu sehen bekommt PS Nein, das kann ich nicht darauf ruhen lassen... sonst käme es Mittäterschaft gleich. Ein Tantal-Elko besitzt keinen wirklichen ESR, Manganoxydpulver oder Polymer liegen als Anoden-Masse ohne solcherart Erscheinungen vor, mal abgesehen davon das er irrelevant wäre in einem Platteneingang in einem Radio. Der evt. bei manchen Typen erscheinende kleine Reihen-Widerstand erfüllt eine Schutzfunktion und wird absichtlich so…

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Hölzernen Freiburg ist mittlerweile auch fertig. Dafür wurde in die letzten Wochen die folgenden Arbeiten durchgeführt. 1. Außer die Elkos im Treiber Module und im Emitter Entkopplung von T472, T772 im Vorverstärker sind alle 100uF/220uF Elkos durch Rubycon ZL/ZLH ersetzt. 2. Die Sieb Elkos für die Endstufe sind durch Neuware von Fischer & Tausche ersetzt, dabei die Kapazität von 4x4700uF zu 4x10000uF erhöht. Mittlerweile sind die LFB Kondensatoren von F&T für 105°C freigegeben. Nach Berechn…

  • Benutzer-Avatarbild

    Suche 8120 - Zustand egal

    alpinab10biturbo - - Suche / Biete

    Beitrag

    Ich suche vor allem von einem 8120: 1) Der Netz-Transformator 2) Die zwei Plastik knöpfe der Pegelschalter an der Hinterseite des Geräts.

  • Benutzer-Avatarbild

    Suche 8120 - Zustand egal

    alpinab10biturbo - - Suche / Biete

    Beitrag

    Ich suche als ersatzteil spender einen 8120 (G oder H).

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von oldiefan: „ ….eben sehe ich, dass in ebay jetzt gerade ein Trafo aus einem SABA Hifi-Studio Freiburg ST-F angeboten wird. Könnte der nicht bei Dir passen? Aber der Preis....!!!“ Hallo Reinhard, Danke, dieser Trafo steht jetzt schon langer auf eBay, also der Preis ist glaub ich ein bisschen übertrieben. Allerdings habe ich bei diesem Anbieter schon einige Teile von unserem Freiburg F-ST gekauft (Endstufe, incl. 2N2147 und Register Platine) und dabei bemerkt das sich über dem Preis unter…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, Ich verfolge deine Themen mit viel Interesse und auch Spaß. Es ist einfach großartig zu sehen der Liebhaber unter sich wissen und Enthusiasmus über die schone gerate Teilen. Von mir aus kann ich einfach nur ein danke schon sagen. Das gesagt habende, kein gerat oder Lösung ist perfekt. Im analogen Zeitalter waren die Funktionen noch einfach deterministisch und vom Benutzer her relativ einfach. Brummen wirkt störend, rauschen auch noch aber wenn die Funktion weiterhin nicht gestört wi…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei den Weißen Freiburg (Chassis G96787) bin ich weiter mit der Instandsetzung vorangegangen. Dafür wurde den Frontplatte entfernt, gereinigt und die Lämpchen ersetzt. Bei der Untersuchungen nach die nicht Funktionierende FB hatte erstand irgendwann der Verdacht das die Ein/Aus Schalter (FS2) an der Hinterseite Defekt sein konnte. Um diese Funktion weiter überprüfen zu können wurde diese Schalter überbrückt. Nach Ersatz der Defekten C958 auf der Empfänger Platte und die Wiederbeschaffung der von…

  • Benutzer-Avatarbild

    Bei dem Freiburg im Holz Gehäuse (Chassis G95211) habe ich Letze Woche das Phono Modul entfernt und überholt. Wie Reinhard schon geschrieben hat waren die Kupplungskondensatoren am Eingang nicht mehr ganz in Ordnung; ein ESR von weit mehr als ein Ohm ist qualitativ selbst für ein Tantal zu viel, vor allem wenn das andere Exemplar ein ESR von weniger als 5 Milliohm hat. Dabei habe ich die kleinen Werte (bis einschließlich 10uF) mit MKS2 ersetzt und die größere werte durch Elna Silmic II. Damit is…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Reinhardt, Zitat von oldiefan: „Unten im Bild ist die Beschriftung ja einwandfrei, das ist Dein zweites Gerät, nehme ich an. “ Das stimmt – die einwandfreie Front ist von dem Weißen G-model (Chassis G95787). Zitat von oldiefan: „Du schreibst, der Phono-Preamp ist noch zu überholen. Bei der Überarbeitung des 8120 waren bei mir im Phono-Vorverstärker sämtliche Elkos hinüber. Dort hätte ich es am wenigstens erwartet (oder vielleicht doch, wenn Phono nie in Betrieb war?)“ Das war eine der Zwei…

  • Benutzer-Avatarbild

    Heute Nachmittag habe ich bei Chassis G95787 den Empfänger Platte ausgebaut. Damit lassen sich die verschiedenen Komponenten leichter entfernen und zu überprüfen. 1. Die Selen Gleichrichter haben kein Defekt, starker noch messtechnisch sind alle Dioden Durchgänge sehr nah zu einander. 2. Der Frako Elko (C962) zur Glättung des 14VAC Versorgungsspannung ist messtechnisch einwandfrei (249,4uF und ESR<10mOhm). Das ist nach mehr als 40 Jahre erstaunlich zu nennen. 3. Der Entkopplung Kondensator für d…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nightbear: „Wie ist es mit den SEL Selenbrücken in der Telekommander Empfängerschaltung? Nach meinen Erfahrungen sind sie fast immer defekt, so dass die FB-Funktionen gestört sind. “ allo Achim, Ich ab beim G95787 gestern weiter recherchiert und mochte gerne auf deine aufmerkung zurückkommen; 1. Die Anschlüsse für die Motor Steuerung des Volumen Regler waren unterbrochen. Das wurde ein deutlich durch Menschlichen handeln verursacht, vermutlich eine frühere Diagnose oder so ähnliches. 2…