Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Saba Meersburg 8

    oldiefan - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Andreas, DAS ist 50-iger Jahre Look pur, auch die Teddies! Gruß, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, die mir gelieferte PLJ-6LED Module sehen exakt so aus, wie das bei Dir oben im Bild. Man kann auf der Platine oben links lesen: PLJ-6LED-A6. Beim 1000MHz H-Modul steht dort: PLJ-6LED-H3. 6 und 3 sind die gerade aktuellen jeweiligen Versionsnummern der Boards. Der Buchstabe A bzw. H bezeichnet den Frequenzbereich 65MHz bzw. 1000MHz. Bei ebay werden derzeit von verschiedenen Anbietern (oder ein- und demselben unter verschiedenen ebay-Namen ?) 65MHz Module angeboten, die nach der dort …

  • Benutzer-Avatarbild

    Noch eine Ergänzung zu dem Frequenzzählermodul PLJ-6LED, das Achim für seinen neuen UKW-Zähleraufbau verwendet hat. Für alle Fälle wollte ich mir zwei dieser Frequenzzähler auf Lager legen und habe von der von Achim genannten Adresse (über ebay) ausdrücklich zwei PLJ-6LED-H für bis zu 1000MHz bestellt. Da ich mich vorher anhand der Datenblätter des Herstellers/Assemblers/Distributors SANJIAN STUDIO (der Name steht auch auf den Platinen) informiert hatte, daß der Typ -A nur bis 65MHz arbeitet, ha…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wie das passt...gerade als ich hier las, hatte ich den Plan vom Grundig R3000-3 offen. dort auch: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…957635c54d998acb574fd4efd Mein erster low-fi Verstärker1970 mit längeren Lautsprecherleitungen empfing Sender, ob KW oder MW weiss ich nicht. Beworben war er "mit neuzeitlichen Silizium planar Transistoren (BC154)". Hat trotzdem gerauscht wie ein Wasserfall, Lautstärkeregler war gleich am Eingang, Leisedrehen half nix. Heute habe ich einen anderen Verstärker, der wird …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, noch eine Kleinigkeit, da Du die Spannung hier ja misst, in diesem Fall weniger kritisch, aber sonst schon. Viele einfache (Stecker-)Netzgeräte sind nicht stabilisiert. Ein dort aufgedruckte Nenn-DC gilt für einen bestimmten (meist nicht so kleinen, z.B. 300mA, oder anderen) Laststrom. D.h., dass sie bei geringerer Last eine sehr viel höhere Spannung liefern, ggf. die Leerlaufspannung. Also besser mal vorher mit dem Multimeter die abgegebene Spannung ohne Last prüfen damit Du Dich nic…

  • Benutzer-Avatarbild

    Videoplay-Vorstellung

    oldiefan - - Spielekonsolen

    Beitrag

    Ja, von SABA in Lizenz vertrieben. nat.museum-digital.de/index.php?t=objekt&oges=51217 Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, der Strom ist viel zu klein, um eine gültige Aussage zur relevanten Stromverstärkung dieser Leistungstransistoren in der Anwendung machen zu können. Die arbeiten ja in Deiner Schaltung ja weit abseits von 10µA, also bei ca. 10mA bis max mehrere Ampere. Du detektierst also in einem ganz falschen Arbeitsbereich. Die Verstärkungsunterschiede, die Du so gefunden hast sind nicht aussagefähig für Deinen tatsächlichen Arbeitsbereich. Bei 10mA oder 100mA wäre aussagekräftiger. Deshalb kannst …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, nach Datenblatt bei 10V und 0,5A soll >20. Bei welchem Strom/Spannung hast Du gemessen? Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, die Audio-Elkos sind in den von Dir genannten wünschenswerten Eigenschaften aber nicht enger spezifiziert als die nicht (nur) speziell für Audio angebotenen Elkos. Sofern sie überhaupt diesbezüglich spezifiziert sind. Insofern sehe ich da keine Differenzierung. Dass Silmic gute Audio-Elkos sind, hatte ich auch geschrieben. Nichicon KZ (Muse) und Elna Cerafine werden von Anwendern auch als gute Audio-Elkos gepriesen, beide ohne Seide gefertigt. Cerafine gibt es nicht mehr, glaube ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jogi, ich fasse mal zusammen, was Du schreibst: Einen Audio Elko unterscheidet technisch/konstruktiv grundsätzlich nichts von einem Elko für allgemeine Anwendungen, vorausgesetzt er hat gute Qualität, Miniatur-Elkos und Schaltelkos sowieso Cap-crap mal ausgenommen. Danke für die Bestätigung, das ist ja genau mein Punkt. Ich nenne hier beispielhaft "Vishay BC, Typ EKA" (vishay.com/docs/25014/eka.pdf) als Massstab für einen solchermassen geeigneten Elko guter Qualität für allgemeine Anwendun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Forenfreunde, was hinterfrage ich? Hier der etwas hilflos, verzweifelt (?) klingende Versuch von ELNA, die behaptete bessere Eignung ihrer Silmic Audio Elkos auf technischer Basis zu begründen. elna.co.jp/en/capacitor/onkyou/silmic.html Bei genauerem Hinsehen ist das nicht wirklich überzeugend. Ich will nicht bezweifeln, dass tatsächlich der Klang damit sehr gut sein kann, ich hatte ja schon geschrieben, dass ich bei nomalen Elkos für Standardanwendungen ja auch in bestimmten Anwendungen einen "…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Jogi: „Es kommt also schon darauf an Audio-Elkos zu verbauen, wo Audio-Elkos hin gehören“ Hallo Jogi, Wir reden vielleicht aneinander vorbei? Hier hat SABA aber keine speziellen Audio-Elkos verbaut, sondern ganz normale "general-use" Typen. Bei einer Revision ersetzt man sie also üblicherweise durch genau solche. Es geht jetzt um die Beobachtung von Raymond, dass an bestimmten Positionen Elna Silmic 2 stattdessen klangliche Vorteile haben. Ich hatte dann die Frage aufgeworfen, wie sich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Eine mögliche Begründung: Macht sich in Zeitschriftentests besser. Dort wurde meist nach Datenlage mit einem Punktesystem bewertet, nicht nach Höreindruck. Saba (9240S)....six points! (Pilotton- und Hilfsträgerdämpfung) saba-forum.dl2jas.com/index.ph…957635c54d998acb574fd4efd Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz Belcanto 300

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Claus, den hatte ich beim Belcanto 300 dann übersehen, deshalb mein Nachtrag. Weiter fällt mir auch nichts mehr ein. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Raymond, Jogi, auch ich sehe an C603 einen Überdruckschaden durch zersetzten Elektrolyt. Offenbar hat der erhöhte Innendruck den Becher am Falz leichter geöffnet als das Sicherheitsventil. Entlang des aufgeplatzten Falz sind Elektrolytreste festgetrocknet. Hersteller des Elko war in diesem Fall FRAKO (nicht Siemens; man liest noch gerade so ...KO von FRAKO am oberen Bildrand Deines Fotos). Dämpfungsmaterial war, wie Du sagst, an diesem Elko nicht verbaut, auch in meinem 8120 nicht und auf …

  • Benutzer-Avatarbild

    Graetz Belcanto 300

    oldiefan - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Claus, beim Belcanto 301, dem grösseren Modell, liegt die Mischteilabschirmung auch an +12V. Dort ist zusätzlich an der Abschirmung nach Chassismasse noch ein 47n Kerko angebracht. Vielleicht hilft es ein wenig? Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    VS 2160 Hat Jemand ein VU Meter ?

    oldiefan - - Verstärker

    Beitrag

    Hier gibt es gerade den Tuner TS2000 (als EXPERT 1640) in schwarz in sehr gutem Zustand für einen günstigen Preis: ebay.de/itm/Tuner-SANYO-Expert…qsAAOSw5cZcO0es:rk:1:pf:0 Reinhard Nachtrag 15.01.2019: Hier wird die Mittenanzeige angeboten: ebay Nr.: 271063030614 Gruss, Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    VS 2160 Hat Jemand ein VU Meter ?

    oldiefan - - Verstärker

    Beitrag

    Das sind eigentlich keine Saba-Geräte mehr, die kommen von Sanyo. Es gibt von Sanyo fast baugleiche Vergleichsmodelle, die auch die gleichen Meter haben müssten. Nur die Meterskalen beim Verstärker sind dort auf 8 Ohm Lautsprecherimpedanz bezogen. das ist aber sekundär für die Zappelzeiger, sind ja sowieso dort keine präzisen Messgeräte. VS2160 --> Sanyo DCA 611 TS2000 ---> Sanyo FMT 611 (Lu oder K) = EXPERT 1640 EXPERT war/ist eine Eigenmarke einer Rundfunk-/Fernsehhändlerkette. Die Geräte sind…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, gut, dass Du genau hingesehen hast. Daß die Schaltungen verschieden sind, hatte ich nicht mehr präsent. Ich war zu sehr auf "anderes Layout" fokussiert. Gruß Reinhard

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Achim, Respekt! Meine Vermutung zur Bandpassbegrenzung bei FM/AM Damit wird bei FM die Unterdrückung der ohnehin schon recht guten 19kHz- und 38kHz Unterdrückung noch weiter verbessert und beim schnellen manuellen Durchstimmen der Frequenz und bei Brummen im AM-Bereich Flattern der Membran im Basschassis vorgebeugt. Ausserdem entstehen im NF-Verstärker mit den Träger- und Hilfsträgerresten sowie ggf. anderen höherfrequenten (meint hier >15kHz) Störungen und den NF-Signalen Intermodulations…