Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Lustig...

    nightbear - - SABA-Smalltalk

    Beitrag

    Bis in die 80er Jahre hatten die meisten Treppenlichtzeitschalter einen Quecksilberschalter, der ca 2-3 Milliliter Hg enthielt. (Hersteller meist "Rex"). So manchen dieser Schalter habe ich ersetzt und kein Queckslber mehr im Glasrohr vorgefunden. Im Lager meiner alten Fa. tauchte beim Aufräumen des Lagers (das an die Wekstatt grenzte) ein ganzer Karton mit Ersatzquecksilberschaltern auf- ca 100 Stück. Alle waren zerbrochen und leer, weil irgendwer eine schwere Kiste darauf gesetzt hatte. Da mac…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zumindest im Bereich Fernseher ist da etwas dran, oft flogen beim Abtransport der Fernseher beim Kunden Richtung Werkstatt spätestens am ersten Türrahmen schon mehrere Potiknöpfe samt Achse in hohem Bogen davon. DIe Transport-Muppets waren da nicht zimperlich. Mir geht es auch darum, zu zeigen, dass a l l e Potihersteller Modelle, Bauformen und Serien hatten, die problembehaftet waren. Mal war es eine verharzende Achsschmierung, mal Kontaktprobleme, mal mangelnde Stabilität, mal Schmutz, mal Kor…

  • Benutzer-Avatarbild

    Nur mal interessehalber: Bei wie vielen Preh und Ruwido Flachbahnpotis wurden eigentlich die Schieberachsen von Frauenhänden (Kinderhänden und Männerhänden) abgebrochhen? Hunderttausende? Millionen? Vom Krachen und Knistern - trotz Staubschutz - will ich gar nicht anfangen. Sind jetzt die Fa. Preh und Ruwido auch unten durch?

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Jogi, Ausgangspunkt war, dass man angeblich die Achsen dieser Potis einfach von Hand nach hinten durchdrücken kann. Dann wurde gezeigt, dass dies bei den ALPS ausgeschlossen ist, weil sich die 6mm Achse innerhalb der Gewindebuchse auf 4mm reduziert und so noch nicht einmal mit Gewalt nach hinten durchgerückt nwerden kann. Das sollte dich doch freuen, aber jetzt kommt: "Sichtbar 6mm und unsichtbar dann doch nur 4mm bringen keinen technischen Vorteil, bei Piher geht es auch innen mit 6mm weiter, w…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo, bei Saba hat man 4mm Achsen verwendet. Wie man auf dem Foto sieht, haben die 4mm Alps-Potis auch eine 6mm Achse, die sich im Inneren reduziert (Schutz gegen axialen Druck) und die außen einfach auf 4mm abgedreht ist: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250 Viele 4mm Potis haben eine durchgehende 4mm Achse. Die Alps-Variante ist wesentlich aufwändiger und besser. Möglich auch, dass nach innen (Gewindebuchse) auf <4mm abgedreht ist und eine Scheibe aufgesetzt ist.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo allerseits, daher der fragende Unterton in meiner Anmerkung. Für ein reines Abschirmblech gegen magnegische Felder schien mir das Blech unnötig dick. Saba hat ja bei den Freiburgs oft beide EL84 sehr nahe an der Trafowicklung platziert. Die Strahlungswärme heizt den Wickel zusätzlich auf. Da musste man dann beim Trafo eigentlich größer dimensionieren, um die Eigenerwärmung zu reduzieren. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus Hans, das ist einleuchtend. Gegen axialen Druck sind die Alps immun, weil eine Bewegung in Achsrichtung bei Druck gar nicht möglich ist. Aber die Achsen sind (wie auch immer) auch gegen Zug gesichert. Die Knöpfe der Klangregler saßen beim SV2000 bombenfest, ich musste sehr kräftig ziehen, bewegt hat sich die Achse dabei aber nicht. So eine Konstruktion wie beim "Roc" geht für ein Trimmpoti noch durch, ist als Einstellorgan im täglichen rauhen Betrieb aber gänzlich ungeeignet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Konstanz F mit Problem

    nightbear - - Kleinstgeräte

    Beitrag

    Welcher der Drei den Schluss hat, müsste sich doch mit dem Ohmmeter leicht herausfinden lassen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Winkel aus ziemlich dickem Blech am Netztrafo ist dann wohl zur Abschirmung der EABC / EL gegen Brummeinstrahlung.

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo die Runde, ja natürlich - Consumerware. Das waren schließlich Consumergeräte der Unterhaltungselektronik, keine High End Schlachtschiffe und kein Studioequipment. Saba hat bei allen 92xx Receivern schon ab 1979 alles mit ALPS bestückt. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250 Und ich kann mich an keinen einzigen 92xx erinnern (und da habe ich einige gesehen), der Probleme mit den Potis gehabt hätte. Die ALPS waren GUT genug für diesen Zweck und arbeiten bis heute makellos.

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo die Runde, diese kleinen Stereo-Potis aus Fernost sehen sich oft sehr ähnlich. Es gibt jede Menge Billig-Ruß, der nichts taugt. Aber auf Alps, die immerhin seit den 30er Jahren ununterbrochen in diesem Sektor am Markt sind, lasse ich nichts kommen. Die Produkte sind in der Regel ausgezeichnet und langlebig. Auch unsere Hersteller haben uns Drucktastensätze beschert, die große Probleme gemacht haben, auch Preh und Ruwido haben Potis gehabt, die festgefressen sind, Schieberegler mit mechanis…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    So ist es hier auch. Keinerlei Probleme, die Schmierung und die Trägheit der Achsen sind perfekt, wie am ersten Tag. Das sind zwar nicht die Studiofader von Alps, aber es ist eine einwandfreie Qualität, die fast 40 Jahre gut überdauert hat. Die Printseiten der Platinen wurden noch gereinigt und aufbereitet: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250 Danach konnte das Bodenblech wieder angeschraubt werden. Ich habe ihm eine Lackierung angedeihen lassen, weil es doch recht stumpf und…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Dieter, da kannst Du die üblichen BD245 / BD246 und als Treiber BD139 / BD140 nehmen.

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Reinhard und Jogi, hier noch ein paar Ergänzungen: Die Potis und Schalter sind immerhin von Alps, DER Marke unter den Japanischen Herstellern. Die 47µ Ducatis haben alle unter 30µF (ca. 22 - 28µF), haben sich also nicht gut gehalten. Die unzähligen Ogangenen sind Nippon Chemicon "LR". Das war eine Serie mit speziell niedrigen Leckströmen, also im NF-, Eingangswahl- und Klangregelteil goldrichtig eingesetzt. Zuvor hat man da gerne Tantalelkos verwendet, aber um 1980 gingen die Rohstoffpreis…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Gestern Abend habe ich beim Messen den Eingang des Schaltkontaktes eines Relais mit dem Ausgang verwechselt. In Wahrheit IST DC am Ausgang der linken Endstufe. Es zeigte sich dann sehr schnell, dass C412 satten Schluss hat. So kam über R413 natürlich satt positive Ub auf den Lautsprecherausgang. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250 saba-forum.dl2jas.com/index.ph…c30b6a4bf203196ba9e6a9250 Ein 47µF von "Ducati". Die sollen besser bei ihren Motorrädern bleiben, da sind sie unsch…

  • Benutzer-Avatarbild

    GRUNDIG SV2000 Verstärker

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo HiFi-Freunde, den Grundig SV2000 haben wir immer wieder einmal hier erwähnt, die Herausforderungen seiner sehr flachen Bauform für die Entwickler genannt und Details gelobt, aber - so glaube ich - hier noch nie vorgestellt. Mit seiner Bauhöhe von gerade mal 5cm ist er fast so flach wie eine "1U" Komponente für die 19" Technik. Dennoch hat er es in sich. Bei beachtlicher Leistung, die durch einen ebenfalls extrem(!) flachen großen Schnittbandkernnetztrafo im Zentrum des Gerätes und zwei sym…

  • Benutzer-Avatarbild

    UKW Rundfunk Ende?

    nightbear - - Infos

    Beitrag

    Kommt darauf an, wo Du wohnst. Wenn Du an der Dänischen Grenze lebst, werde ich dir nicht Kroatien oder Luxemburg empfehlen. Auf der offiziellen DVB+ Seite dabplus.de/2018/10/23/dab-in-europa-der-ueberblick/ sieht man die Situation doch ganz gut, auch wenn hier sicher sehr wohlwollend aufgerundet wird. Aber man sieht, bei vielen Ländern kann von DVB-Vollversorgung und UKW-Abschaltung so schnell keine Rede sein. In Ungarn, Österreich, Tschechien, Luxemburg, Frankreich, Belgien geht doch noch was.

  • Benutzer-Avatarbild

    UKW Rundfunk Ende?

    nightbear - - Infos

    Beitrag

    "Früher oder später verliert man im Leben alles, was man liebt." Auch der UWk Rundfunk reiht sich in die Liste ein, man gewöhnt sich an diese Naturgesetzlichkeit. Wer in der Nähe der Außengrenze des Landes lebt. wird sicher noch viele Jahrzehnte in den Genuß des UKW Rundfunks kommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Meersburg 6-3D ein paar Fragen

    nightbear - - Röhrenradios, Mono

    Beitrag

    Hallo Daniel, das entscheidende Foto zur Beantwortung der Fragen fehlt noch: Die Chassisunterseite. Die Fassung ohne Röhre ist eine Messbuchse. Das nachträglich eingebaute Poti würde ich entfernen, notfalls gewaltsam. Möglich, dass es mit Klebstoff in der Holzwand befestigt ist. Wärme (Fön) von innen und dann herausschrauben wäre einen Versuch wert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Sehr ordentlich! Wie hast Du die Sicherungshalter verdrahtet? Vom Trafo direkt zur Sicherungsplatine? Aber dann braucht man 5 Leitungen zur Grundplatine zu den Gleichrichtern.