Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Martin, da möchten wir natürlich den Hersteller und den Typ des defekten Kondensators wissen, denn so etwas ist sehr ärgerlich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Danke, Hans! Die Auflösung ist super, gerade beim Lageplan gibt es sonst leicht Fehler beim Lesen. Habe mir alles runtergeladen und ausgeruckt. Punkt 6.9 ist nämlich derzeit nicht erfüllt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zurück zum ST6000. Mittlerweile habe ich ein Original Schaltbild mit Stücklisten ergattern können. Endlich steht so ein komplett gut leserliches Exemplar zur Verfügung. Die Abgleichanleitung ist leider nicht dabei, aber da kann man ganz gut mit den online verfügbaren Scans arbeiten, weil es primär auf den Text ankommt. Das Maximum der Feldstärkeanzeige liegt bei den meisten Sendern eine Rastung rechts vom Tunoscope / PLL Optimum. Da solle man vielleicht bei Gelegenheit den Abgleich überprüfen. D…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, Anlass meines kleinen Vergleichs war meine Neuerwerbung eines Grundig ST6000. Nachdem ich festgestellt hatte, wie aufwändig er gebaut ist und eingedenk der Tatsache, dass er quasi das Sprungbrett für die Entwicklung des T6500 / T7500(a) war und weil ich den Tunerteil meines Saba 9241 nach gründlicher Überarbeitung und peniblem Abgleich für einen ganz ausgezeichneten UKW-Tuner halte, kam mir zunächst die Idee den ST6000 mit dem 9241 zu vergleichen, was ich auch tat. Beide stellte…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, der letzte Absatz beschreibt eine zentrale Fragestellung der Ökonomie: "Maximiere eine Zielfunktion unter Beachtung von (n) Nebenbedingungen." Kennt man (als Außenstehender) die konkrete Zielfunktion und ihre Variablen nicht und kennt man die geltenden Nebenbedingungen nicht, bleibt die realisierte Lösung in der Regel nicht nachvollziebar bzw. unverständlich. Nur wer das ganze Gleichungssystem kennt, kann es lösen und weiß wie die Lösung zustande kam.

  • Benutzer-Avatarbild

    Servus Hans, Da kam der LA3450 also schon 1986, war also 1995 schon ein Oldtimer. Sanyo hat da wohl Preisdifferenzierung betrieben und das Universalmodell LA3401 mit hervorragenden Daten für "home stereos, portable hifi-sets" angeboten und parallel das LA3450 mit nochmal verbesserten Daten für "high grade / high performance" Anwendungen. Das wird im Preis auch einen Unterschied gemacht haben, aber so bietet man für jeden Abnehmer ein Produkt, das seine maximale Zahlungsbereitschaft abschöpft. Nu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, nochmals zur Einordnung: Der T9000 erschien 1987, der T1000 1995. Dazwischen liegen fast 10 Jahre, in der damaligen HiFi Welt eine halbe Ewigkeit. Wenn wir jetzt mal ausschließlich auf die Verzerrungen des Stereodecoders abheben, so ist klar, dass 1995, oder auch schon 1990 letztlich jeder Hersteller (oder ambitionierte Hobbyelektroniker) durch den Einbau neuer ICs - beschaltet ganz einfallslos stur nach dem Referenzdesign des Herstellers - mühelos bessere (auf der zweiten Nachk…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo allerseits, also rein auf dem Papier sehe ich zwischen T9000 und T1000 bei den technischen Daten ein vergleichbares Niveau: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 Wenn man dann noch die Zeitdifferenz bedenkt, steht der T9000 ausgezeichnet da. Klar kann der Klang durch die verschiedenen Decoderschaltungen je nach Programmmaterial hier oder da vorteilhafter sein. Auch beim UKW-DXen sind zusätzliche engere Bandbreiten …

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Reinhard, der T7500(a) hatte schon auch noch eine Metall (Alu-) Front. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 Der ST6000 wirkt aber durch das wesentlich edlere Finish der Front und durch seine geringe (5cm) Bauhöhe darüber hinaus elegant! In Kombination mit dem SV2000 ergibt er ein echtes Traumpaar. Der Acrylglasstreifen auf seiner Front, hinter dem Frequenzanzeige, Tunoskop, Feldstärke-LEDs etc. vertieft liegen, hat übrigens eine Skalenbeleuchtung, die bei dunkler Umgebu…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, hier sind einige Tuner mit dem LA3450 gelistet: fmtunerinfo.com/lists.html Edit: Das folgende bezieht sich auf den integrierten Micher TCA1571, nicht auf den LA3450 Decoder.) Valvo FD11 und Grundig R3000 haben ihn. Über die Vor- oder Nachteile symmetrischer Mischerschaltungen hatten wir hier glaube ich noch nicht allzuviel.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo allerseits, also ich glaube auch nicht, dass sich für den FB18 hier im Forum ein Käufer findet (auch bei deutlich geringerem Preis nicht). Aber ich finde es nett, dass das Gerät hier gezeigt und angeboten wird. Meiner Meinung nach gehört so etwas, wenn man Erlösmaximierung betreiben möchte, auf Ebay.com mit Versandoption weltweit und ausführlicher Beschreibung in Englisch und vielen guten Bildern von der Technik im Inneren. Dann ist einiges möglich, auch in Asien. Wir importieren so viel v…

  • Benutzer-Avatarbild

    Auch hier noch eine Pflichtlektüre (als Hinweis für nicht so intensiv hier Mitlesende): Pre-MPX Filter (Nachbarkanalfalle)

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Rolf, sehr interessant und womöglich der letzte Peak, bevor es dann in den letzten gut 2 Jahrzehnten im Consumer HiFi-Bereich stetig abwärts ging - zumindest was europäische Produkte angeht. Andererseits wissen wir von der Entwicklung von HiFi-Verstärkern, dass sich auch da die Nachkommanullen bei Verzerrungen / Intermodulation immer höher stapelten, die Bandbreite schon bald im Mikrowellenbereich angelangt war und oft der Eindruck beim Hören dennoch Wünsche offenließ. Daher bin ich bei so…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Rolf, na da sieht man doch die deutliche Parallele zu meinem (oben verlinkten) Philips FT-980. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 Der Decoder-IC LA3450 ist wahrscheinlich der Hauptunterschied.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Michael, ja genau, das ist alles sehr servicefreundlich gebaut. Man kann die Bausteine auch abziehen und ggf. komplett ersetzen. Da wurde nicht im Detail gespart. Interessant auch der TDA1571 (baugleich V5010A) als Mischer im UKW-Frontend. Den sieht man nicht oft.

  • Benutzer-Avatarbild

    All die schönen gut geschirmten Baugruppen des ST 6000 habe ich noch gar nicht gezeigt. Deshalb hier nun der Frequenzzählerbaustein saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 der Synthesizerbaustein saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1 und die fulminante FM HF-und ZF-Sektion saba-forum.dl2jas.com/index.ph…5be745227c5affb4bb09c54d1

  • Benutzer-Avatarbild

    Zur Abwechslung setze ich hier den Bericht über die Reparatur des ursprünglichen Stars dieses Threds, des ST6000 fort. Der Fehler bei der Feldstärkeanzeige tritt erfreulicherweise nicht mehr auf, also ging es an die Reparatur der Tiptasten. Der Kunststoff, aus dem die Trägerplatte der Tiptasten besteht, hat ein Gedächtnis. Wenn man die unter Hitze flachgepressten Stifte, mit der die Pertinaxplatte, die die federnde Zwischenlage hält, mit dem Heißluftgebläse (5mm Düse, 175°C, kleinstmöglicher Luf…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, Rolf hat beim T1000 wohl in erster Linie der Klang begeistert. Da kommt es immer auf das Zusammenspiel mit den anderen Komponenten (Verstärker, Lautsprecher) und dem eigenen Gehör an. Der subjektive Einfluss ist dabei beachtlich. Auch hat Jeder seine eigenen Klangaspekte, auf die er allergisch reagiert oder die ihm besonders entgegen kommen. Wie gesagt, hier in meinem Dreiervergleich bin ich geneigt, den ST6000 klanglich auf Platz 1 meiner (subjektiven) Empfindung zu setzen - im…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo allerseits, ich denke T2, T1000 - das ist alles aus der Nach-Fürth-Zeit. Hier (ab Mitte der Seite) sind jede Menge Informationen aus erster Hand zu der Entwicklung dahin: Philips FT-980 Tuner

  • Benutzer-Avatarbild

    Also entweder ist der Fine Arts T1000 nicht sonderlich verbreitet oder nie defekt - jedenfalls finde ich kein einziges Bild vom offenen Gerät im Netz. Aber das könnte er sein: elektroda.pl/rtvforum/topic2410977.html Da hat Grundig nicht mehr Philips, sondern Sanyo Chips verbaut.