Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Andreas, die Schaltspannung ist sicher vorhanden, sonst würde Eingang 1 nicht abgeschaltet. An die Schaltdioden dachte ich auch zuerst, alternativ an Schäden an Widerständen, Spulen oder Leiterbahnen durch Überspannung (wie in diesem Thread gerade beim ST6000). Aber zunächst war die Funktion ja einwandfrei. Hätte der Vorstufentransistor ein Problem, wären beide Eingänge betroffen (mit 10 dB Unterschied).

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Reinhard, Bravo - wieder ein Fall gelöst! Ganz genau - Beharrlichkeit, oder sogar Hartnäckigkeit führen bei derlei Fehlern zum Erfolg, begleitet von einem systematischen Vorgehen. Das braucht oft Zeit und ich genieße es heute, mir die in solchen Fällen auch nehmen zu können, ohne dass mir ein Chef im Nacken sitzt, der mich stündlich fragt, warum ich so viel Zeit mit einem Receiver dieser Preisklasse "vertrödle", statt im Akkord gewinnbringend Standardfehler abzuarbeiten. Solche Spulenfehle…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jan, Auf das Ultraschallen, Polieren und Abrubbeln mit K60 sollte man hier gerade verzichten. Es verbessert zwar die Optik, schwächt und beschädigt aber die Silberschicht. Und auf die Silberschicht kommt es an. Sie muss ohne Fehlstellen die gesamte Oberfläche bedecken und sie muss eine gewisse Dicke haben. Die elektrischen Ströme, auch Wirbelströme, im HF-Bereich neigen gemäß Stromverdrängung (Skin Effekt) dazu, sich in der äußersten Materialschicht abzuspielen. Somit wandern sie zumindest…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo UKW-Tunerfreunde, da ich nun doch neugierig geworden war und heute die UKW-Spitzentechnik kaum noch etwas kostet, habe ich mir zwecks Bildung einer Meinung einen Fine Arts T1000 zugelegt. Das Gerät kam mit Originalverpackung, allem Zubehör, alles unbenutzt (bestenfalls mal ausgepackt), verströmt im Betrieb den original Geruch seiner Zeit. Den Tuner habe ich dann, wie seinerzeit den Philips FT980 (temporär) in meine Wohnzimmer-Stereoanlage integriert. Zunächst habe ich all meine üblichen Se…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, wenn ich mir meine noch vorhandenen Fotos von reparierten 9240 und 9241 ansehe, war der C1165 eigentlich immer bestückt. Bei den 9260 nicht. Man hat ihn also später weggelassen. Nun wissen wir, dass es in der Produktion bei Saba in diesen Jahren teils etwas chaotisch zuging. Wenn also der C1165 irgendwann wieder auftauchte, kann das auch ein Versehen oder Zufall gewesen sein.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Hans, ein gutes Beispiel, der SV2000. Bei Saba hat man sich im Vertrauen auf die "Schwarzwälder Präzision", die Ende der 70er schon massiv angekratzt war, die rot umrandeten Bauteile gespart, bei den orange markierten beiden 0µ22 hat man sich mit einem 0µ33 über die heißen Enden der Wicklung begnügt. Man hat zwar auf den Endstufenplatinen jeweils 0µ22 von + und - Ub nach Masse eingebaut, aber zwischen denen und den Siebelkos liegt eine längere Masseführung, Leiterbahnen und Drahtverbindung…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hi Michael, das wird wohl mein erster Schritt (nach dem Urlaub) sein. Jede Endstufe hat ca. 22 Transistoren und etliche Dioden, auch die berüchtigten "Thermistordioden". Zwar ist da alles sehr gedrängt und durch die vertikale Anordnung der Platinen mit wenig Abstand schwer zu erreichen, aber eine Spur lässt sich so ggf. finden. Ärgerlich nur. dass ich das Gerät nun wieder aus meinem Regal ausbauen und zerlegen muss. Das ist jedesmal sehr umständlich.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, das ist ja unsere alte Diskussion hier, ob die häufigen Endstufendefekte bei diesen Geräten eher durch Schwingen oder den spontanen Ausfall von Bauteilen ausgelöst werden. Wahrscheinlich gibt es beide Szenarien. DIE universelle Ursache haben wir bislang nicht identifizieren können. Nun hast Du bei Deinem 9260 praktisch die kompletten Endstufen neu bestückt, ein Bauteilausfall ist nicht so wahrscheinlich - aber möglich. Auch neue Bauteile, gerade Halbleiter können insbesondere zu Begin…

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich glaube nicht an ein Schwingen der Treiberstufe, ohne dass die Endstufe "mitschwingt", also die Schwingungsfrequenz weiter verstärkt - gerade bei galvanischer Kopplung aller Stufen. Und dann wird auch die Endstufe warm. Aber möglich, dass die Schaltung nur mehrfach kurz angeschwungen hat, was zu einer Überwärmung geführt hat. Gegen vagabundierende HF kann man an den Siebelkos aber getrost Keramik-SMD Kondensatoren anbringen, direkt zwischen die Leiterbahnen gelötet. 10nF, Spannung möglichst 6…

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Midlife Crisis ist bei diesem Verstärker offenbar noch nicht ganz überwunden. Der fiese Geruch hat sich mit der Zeit abgeschwächt und entspricht nun ungefähr dem, den früher neu gekaufte Geräte as Japan in den ersten Jahren erzeugten. Durch das Reinigen, Löten und Entfernen der alten Flussmittel ist wohl die Ausgasung erneut aktiviert worden. Aber was gravierender ist, seit ein paar Wochen treten im Betrieb, vor allem in der ersten halben Stunde Knackgeräusche im linken Kanal auf. Sie klinge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo die Runde, trotzdem - es kommt eigentlich kaum vor, dass bei einem Kurzschluss in einer Endstufe der 92xx der Gleichrichter "mitgeht". Ich hatte noch keinen derartigen Fall. Sogar die Schmelzsicherung vor dem Netztrafo löst in diesem Fall aus. In Mia´s 9260 wurden sogar noch - knapp bemessene - Schmelzsicherungen sekundär in jeder Endstufenversorgung nachgerüstet, die noch früher auslösen. Wenn dann der Gleichrichter Schluss bekommt, ist er m.E. entweder nicht belastbar genug, oder selbst …

  • Benutzer-Avatarbild

    Und wenn wieder gelötet wird, dann SO: saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7a051b2b95e3b0d29d26b78d3

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Jogi und Leser, wieder zu Hause habe ich noch die folgende, eigentlich sehr brauchbare Darstellung mit Layout, gefunden. Man kann sie direkt über dem U401 einbauen, sie ist "pinkompatibel". Man beachte auch die Änderungen am High Com Baustein. saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7a051b2b95e3b0d29d26b78d3

  • Benutzer-Avatarbild

    Telefunken HiFi Studio 1M Box

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo allerseits, da zu dieser Abhandlung immer wieder einmal Nachfragen kommen, habe ich die verlorengegangenen Fotos teilweise neu eingebunden und den Text ergänzt. Als Nachtrag hier das Schaltbild der Frequenzweiche (grüne Werte = original, rote Werte = angepasst): saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7a051b2b95e3b0d29d26b78d3 und die Stückliste saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7a051b2b95e3b0d29d26b78d3 Laut Stückliste war ein Elko mit 4µF im 12 dB Hochpass des Mitteltöners vorgesehen (wie von Rolf s…

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Saba Fans, ich weiß nicht, ob diese Seite schon einmal vorgestellt wurde, aber für alle, die sie nicht kannten und gerne in alten Prospekten stöbern, ist hier Vieles zu finden. Viel Spaß! mysaba.eu/en/the-brand/vintage-catalogs/

  • Benutzer-Avatarbild

    Werner aus Bornheim

    nightbear - - Vorstellung

    Beitrag

    Eberhard hat sich doch schon bereit erklärt.

  • Benutzer-Avatarbild

    Marantz CD94

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Raymond, ich werde mir den nächsten Riemensatz bei Thacker bestellen und testen. Danke für den Tip mit den kleinen axialen Philips Elkos auf der Laufwerkplatine. Diese Typen sind langfristig unzuverlässig und auch bei den alten Philips Playern oft ein Problem (nicht nur auf der Laufwerkplatine). Da unsere CD94 gleich alt sind, ersetze ich sie demnächst alle.

  • Benutzer-Avatarbild

    Hallo Mia, die BD139/140 habe ich unzählige Male als Ersatz eingebaut, eine übermäßige Erwärmung war nie feststellbar. Die sind wirklich ein vollwertiger und perfekter Ersatz. Bei den heute neu gekauften BD245/246 weiß man natürlich nie so genau... Aber das ist schon rätselhaft: Die Diotec Brücken müssten einen kurzzeitigen Kurzschluss bis zum Auslösen der 1,6AT Sicherungen überleben. Dass die bei einem Defekt der Endstufe "miitgehen" ist nicht normal.Ich habe mit Diotec in letzter Zeit ohnehin …

  • Benutzer-Avatarbild

    Marantz CD94

    nightbear - - Andere Marken

    Beitrag

    Hallo Raymond, den CD94 habe ich auch. Bis ich mir einen Grundig CD9009 angeschafft habe, war der CD94 mein bevorzugter Player. Heute benutze ich ihn nur noch selten und dann sind jedesmal wieder die Riemen für die Schublade nicht mehr in Ordnung. Es ist heute schwierig, Riemen zu bekommen, die wirklich eine gute Qualität haben und auch lange halten. Was für Kondensatoren waren am TDA verbaut, die dunkelgrünen japanischen wie bei meinem? saba-forum.dl2jas.com/index.ph…7a051b2b95e3b0d29d26b78d3 D…

  • Benutzer-Avatarbild

    Werner aus Bornheim

    nightbear - - Vorstellung

    Beitrag

    Hallo Werner, Überteuern meint wohl Verzerren bei höherer Austeuerung? Dazu braucht man noch einige Informationen: Bei welcher Lautstärke bzw. Stellung des Lst.-Reglers? Bei welcher Stellung des Bassreglers? Bei welchem Programmmaterial bzw. welcher Art Musik? Oder verzerrt es schon bei kleinsten Lautstärken? Verzerren alle eingebauten Chassis, oder nur ein einzelner?