Angepinnt Digitalanzeige, RDS etc. beim 9241 und 9260

      Hallo Reinhard,

      heute ist der/das ? IC angekommen - habe ihn/es natürlich sofort eingesetzt, die Box zurück in den Receiver gepackt und dann Strom drauf...

      Und nun sieh' selbst:


      Ich bin einigermaßen gefrustet, das muss ich schon sagen... :( - vor allem, wenn ich hieran denke:


      oldiefan schrieb:

      Wenn aber Durchgang von PIN15 des AO808 bis zur markierten Lötstelle des Displays vorhanden ist, kommt als Fehlerursache nur noch infrage:

      - IC AY-5-8100 in der Zählerbox (MOS Multiplextreiber, gesockelter grosser IC hinter dem AO808)
      - die LED-Anzeige selbst (sehr unwahrscheinlich, da alle D-Segmente ausgefallen sind)


      :(

      LG Carsten
      Bilder
      • 20200211_124146.jpg

        367,56 kB, 1.152×864, 10 mal angesehen
      Hallo Carsten, Mitleser,

      Tja, damit bin ich in dieser Aussage ja augenscheinlich widerlegt. So schnell kann man vorgeführt werden....
      Bitte meine Voraussetzung für die Aussage beachten: "Wenn Durchgang von PIN15 des AO808 bis zur markierten Lötstelle des Displays vorhanden ist..."

      Durchgang wurde gemessen, allerdings bei ausgebauter Box. Dieser Durchgang ist - wenn die Zählerbox wieder eingebaut ist - mglw. aber nicht mehr vorhanden. Ursächlich kann z.B mechanische Spannung auf der Platine in der Zählerbox sein. Oder andere, mehr exotische, z.B. ein Kontaktfehler der Fassung des AY-5-8100 am Segmentausgang "D" oder andere Kontakt-/Lötdefekte. Wenn das Gerät bei mir ist, kann ich mit Messungen tiefer einsteigen.


      Ich bleibe dabei:
      Ein solcher Segmentausfall bei sonst funktionierender Anzeige kann m.E. nur verursacht sein von

      a) ausgefallenen LED(s) in diesen Segmenten ("D") im Display selbst (von Dir getestet, 3 von 4 funktionieren, eins ist im Display selbst defekt)
      b) defektem Segmenttreiber AO808 (wurde ersetzt)
      c) defektem AY-5-8100 (wurde ersetzt)
      d) Unterbrechung in der Leitungsführung der "D"-Segment-Ansteuerung von AY-5-8100 - AO808 - Anzeigeplatte-Steckkontakt - Display-Lötanschluss (hast Du zwar geprüft, aber ...)

      Eine Ursache ausserhalb der genannten vier Möglichkeiten kann ich nicht erkennen. Denn die Zähler-Frequenz-information wird ja richtig an den Displaytreiber AY-5-8100 gegeben und erst der setzt sie in die Segmentansteuerung um. Zwischen ihm und der Anzeige, gibt es nur die vier genannten möglichen Ursachen a)-d).

      Wer noch eine von mir übersehene Möglichkeit sieht, bitte nennen!


      Mit dem Oszilloskop kann man die Rechteck-Ansteuerung (Logik-Level 0 oder 1) auf der Segment-Leitung "D" prüfen. Damit ist feststellbar, ob

      - der AY-5-8100 das "D"-Segment-Signal liefert
      - der AO808 das "D"-Segment-Signal liefert
      - es am Display korrekt anliegt

      Auch hier könnte, wie so oft, ein Kontakt/Lötstellenfehler die Crux sein, der sich bei den vergangenen Prüfungen gut versteckt hat und erst bei zusammengebauter / eingebauter Zählerbox zeigt.

      All das wird sich aufklären, sobald ich das Gerät vor mir habe und die genannten Messungen machen kann.

      Gruß
      Reinhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von „oldiefan“ ()