Saba PRO - Sender wandert

      Hier kann man wieder einmal einen kompletten Lüg-Wöhner anbringen:
      "Sie wissen .. nichts, und ich weiß .. nichts, wir alle wissen ...... nichts."
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Ivo,

      das im Post 021 ist das Platinenlayout bzw. der Bestückungsplan.

      Mir geht es darum, ob die Kapazitätsdioden und ein ggf. vorhandener Tantalelko im UKW-Teil eine Spannung von über 100V wohl unbeschadet überstehen?
      Ich selbst kann mich an keinen Fall mit "offenem" TAA550 / ZTK33 erinnern, es gab immer nur Schlüsse oder Instabilitäten.

      Hallo Hans,

      vielleicht hast Du einen Ausschnitt mit der relevanten Sektion, aber da Netzteil, Preomat und UKW-Box betroffen sind, braucht man vielleicht doch das ganze Schaltbild und da kommen wir mit 800x600 nicht weit.
      Achim
      Hallo Hans,

      673 x 964 ist ja im Grunde wirklich nicht groß.
      In solchen Fällen fände ich es gut, wenn die Admins während in einem Thread die heiße Phase der Fehlersuche läuft, auch etwas größere Bilder von Schaltungen tolerieren würden.
      Später kann man sie wieder rausnehmen oder verlinken. Dann haben sie ihren Zweck ja erfüllt.

      Ein Kollege (FS-Techniker) sagte früher immer: "Ohne Zettel brauche ich da gar nicht anzufangen!"
      Achim
      Vielleicht sollte man generell einmal nachfragen, ob eine 800er Breite noch Sinn macht.

      Erstens lassen "etwas" modernere notebooks und Monitore locker eine 1024 wenn nicht sogar 1200er Auflösung zu und zum anderen müssen halt die wenigen mit niedriger Auflösung ab und zu den horizontalen Scrollbalken bedienen.

      Wegen mir können die größeren Bilder bleiben.

      In der neuen Boardsoftware wird ja mit Sicherheit automatisch skaliert.

      Gruß, Dieter
      Mein nicht mehr ganz so lieber ivowa, willst Du mich provozieren?

      Nochmals habe ich editiert, zweimal kurz hintereinander muss nicht sein, ich bin hier nicht der Büttel.
      Es steht zwar alles in der Anleitung, diesmal habe ich vorgeführt, wie es mit Vorschaubild und Link funktioniert.
      Man kann auch Bilder vernünftig scannen, nicht hinterher komprimieren, daß Upload gerade noch geht.

      Administrator Andreas, DL2JAS
      Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com
      Achim und Dieter, ganz so eng sehe ich das nicht mit der Auflösung.

      Wer nach dezentem Hinweis kurz zuvor ein noch größeres Bild hier postet, ist dreist.
      Eine Auflösung von 2592 x 1936 ist schon heftig, dazu noch in schlechter Bildqualität.

      Mal sehen, wie es mit der neuen Boardsoftware wird, da wird es hoffentlich die Probleme nicht mehr geben. Eine Version sah ich, da werden die Bilder automatisch zu Vorschaubildern gemacht, maximal 300 Pixel. Klickt man auf die Vorschaubilder, öffnet sich in einem neuen Tab das eigentliche Bild. Hier im Forum ist es Handarbeit, der von mir editierte Beitrag 025 ist ein Beispiel.

      Andreas
      Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com
      Immer alles mit der Ruhe, darüber zu zanken lohnt nicht.
      Zwar hatet ich neulich selber erwähnt auch an Leute zu denken die mit altem Gestühl in der Oper sitzen, aber es gibt auch Situationen bei denen die Prioritäten andere sind. Was nutzt ein elektrisch verkleinertes Bild wenn man auch nichts sieht.

      Meine Wahl fällt eh auf Bilderhoster. Das schon aus dem Grund weil über meine Bilder nur einer die Gewalt behält - ich. Es gibt Foren, dieses hier meine ich jetzt nicht, die da ziemlich schmerzfrei sind mit der Bemächtigung über Bilder. Läßt man also die Bilder selber hosten kann man bspw. (ich will da nichts vorgeben das kann jeder selber sich passend ausdenken was er macht) ein kompaktes Bild im Forum senden auf das man klicken kann damit es dann auf dem Bilderhost in Vollauflösung abgeholt wird. So ist vielen gedient und so hat man selber die Gewalt über seine Bilder.

      An vielen Abweichungen vom Optimum kann bei mir noch eine bereits angesprochene Browser-Erweiterung werkeln, aber auch die ist am Ende wenn man dilletantisch scannt, verlustbehaftet skaliert, mit mieser Auflösung sendet. Bspw. finde ich es gut von Hans das er seine Grafiken (offenbar ich habs jetzt nicht geprüft) in Liniengrafik oder zumindest B/W Modus sendet. Nebeneffekt ist das die Dateigrösse nicht ausufert in unnötigen Bunte-Pixel-Orgien und eh bloß störenden Hintergrundfärbungen.
      Was soll so ein dunkelgrau auf mittelgrau das andere abliefern? Wir leben im Zeitalter der Barrierefreiheit, sowas ist eine Zumutung für alle Seh-Eingeschränkten und ihr Ausschluß von der Beteiligung. Und bunt, egal wie eingefärbt, muß auch nicht, wir sind nicht bei der ostanatolischen Bunti-Kulti-Bimmelbahn.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Jogi, mein Blutdruck ist wieder normal. :)

      Das mit den Bilderhostern hat häufig entscheidende Nachteile. Manche sind wie Eintagsfliegen, verschwinden schnell wieder, Bilder weg. Andere geben den Hinweis, daß Bilder nur für einen bestimmten Zeitraum verfügbar sind, danach weg. Eigentlich alle geben zu erkennen, daß es ihrerseits keine Pflicht gibt, die Bilder bereitzustellen.
      Vor einiger Zeit hatten wir einen Beitrag mit einigen interessanten Bildern, die nur ganz wenige Tage sichtbar waren. Offensichtlich entstand dem Hoster zu viel Traffic, Bilder nicht mehr erreichbar.
      Habe ich schon bei anderen Foren erlebt, man kommt über den Bilderlink nicht direkt zum gewünschten Bild, muss sich erst mal durch haufenweise aufdringliche Werbung durchkämpfen.

      Andreas
      Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com
      Sehr gut, ich gratuliere Andreas.
      Meiner ist heute wieder mal ausser jeglicher DIN :-T

      Die Probleme mit Bilderhostern sind leider wirklich nicht von der Hand zu weisen, man muß da etwas suchen um die Eintagsfliegen und sonstigen komischen Angebote zu umschiffen.
      Ich bevorzuge da seit Jahren einen zuverlässigen Hoster, bei dem man sich registrieren kann, was zur Folge hat das die hochgeladenen Bilddateien keine Verfallzeit haben.
      Reklame mache ich jetzt keine, aber ich belege mal meine Angabe durch einen Bilderlink den man so oder so benutzen kann.

      Bild ist im Sommer 1013 hochgeladen und lebt noch:



      http://abload.de/img/wima_bonsgsvl.jpg
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Andreas,

      also 2592 x 1936 sprengt wirklich den Rahmen eines Threads. Selbst bei der heute schon üblichen Displayauflösung von 1920x1600 oder HD 1920x1080 muss man horizontal scrollen. Und dann ist der Text am linken Ende weg...
      Andererseits sind für detailreiche Fotos, etwa Chassis- oder Platinenübersichtsaufnahmen Größen im 1024er Bereich plus minus ein paar Pixel kein Unglück. Die Dateien sind, wenn komprimiert, immer unter der maximal hier hochladbaren Größe von 524KB.

      Ich selbst binde grundsätzlich die Bilder in 800x600 ein, wenn es sich um ein Schaltbild oder eine Übersicht handelt, im Einzelfall in 1024x768. Das hat sich eigentlich bewährt.
      Auf Nutzer, die mit dem Smartphone unterwegs sind brauchen wir ja wahrscheinlich keine Rücksicht zu nehmen ;)
      Und selbst Tablets haben heute schon 1920x1200 Pixel und 4G-LTE...
      Achim
      z. B. für mich, mein lieber Achim. Ein übergroßes Bild ist ja noch schmerzfrei, aber Du machst Dir keine Vorstellung davon, was ich arme Sau mitmache, wenn in einem längeren Thread mehrere große Bilder zu laden sind bei einer Bit-Rate von 512 K, bis alle Bilder geladen sind können leicht 5 Min. vergehen.
      So gesehen sind 800x600 Pixel schon ideal, wie Andreas schon geschrieben hat größere Bilder als Link.
      Gruß Otto