Kurioses VII

      Mal abgesehen von den hier zur Zeit politisch gesellschaftsrechtlichen Off-Topic Diskussionen auf Stammtischniveau.
      Der Saba Challenger ist entgegen der verlinkten Buchtanzeige ein Kind der achtziger Jahre, die Elektronik beruht auf einem Thomsonchasis, das man in den „normalen“ Saba Fernsehern genauso wiederfindet.
      Im Challenger führten die dem Design geschuldeten Verhältnisse sogar zu zusätzlichen (vor allem thermischen) Problemen.
      Alles in Allem, durchaus ein Sammelobjekt aber weit entfernt von einem technischen Meilenstein, vielmehr 0815 Technik in einem extravagantem Gehäuse.

      Gruß Ulrich
      So einen Challenger habe ich in dunkel!

      Das ist wirklich ein interessanter und guter Televisor, nur der Preis ist eher Wunschdenken.
      Meinen habe ich damals für Größenordnung einen Kasten Bier bekommen, unverbastelt.
      Darin steckt das S-Chassis leicht modifiziert, noch mehr oder minder Entwicklung SABA.
      Um den wieder alltagstauglich zu machen, sollte man das ganze Chassis nachlöten.
      Auch ist bei dem eine "Elkokur" ratsam, in dem kleinen Gehäuse wird es merklich warm!
      Als Restaurationsobjekt für Elektroniklaien ist der nicht geeignet, schnell kaputtrepariert.

      Andreas
      Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com
      Tut mir Leid, aber das Chassis baut auf Thomsonentwicklungen auf. Das erkennt man auch an früheren Thomsonchasis die nie in Sabageräten verbaut wurden.
      Das letzte echte Saba Chassis (Q-Chassis) ist das Ende der Saba Entwicklung, im S-Chassis findet man keine Fortführung (vom angepassten Bediensystem/Software mal abgesehen) der Saba Chassisfamilie.

      Nordmende hat eine Thomson-Cassis Generation früher als Saba angefangen und Telefunken eine Chassis Generation später. An diesen drei Chassis erkennt man deutlich die Thomson (Weiter-)Entwicklung.
      Von den früheren „echten“ Nordmende, Saba und Telefunken Chassis erkennt man nichts mehr.

      Gruß Ulrich
      Was stimmt nicht so Ganz?
      In den frühen Thomson-Saba Zeiten wurden noch Fernseher mit Saba Q-Chasis verkauft, das S-Chasis stammte dann von Thomson.
      Das Gehäusedesign des Challenger ( und auch anderer Saba TVs) war Saba.

      Gruß Ulrich
      Um den Streit mal noch ein bisschen aufzukochen noch ein knapper Einwurf.
      Die Nordmende-Chassis der frühen 80er Jahre waren noch "Made by Nordmende".
      Wir haben damals unzählige hochaktuell eingehauste Würfeldesign-Geräte, umgebaut für kommerziellen Einsatz außerhalb von privaten Wohnzimmern, umgesetzt, installiert, gewartet. Typ Nordmende Spectra-Stereo 4000, später Nordmende Color 4430. Viele der Geräte, ich durfte es erst im letzten Jahr überrascht feststellen, sind noch im Einsatz und funktionieren prächtig.
      Selber gönnte ich mir zu der Zeit den größten Ableger dieser Serie, den Nordmende Spectra-Stereo 4007. Verbaut waren Chassis F11.
      Als Videoschnitt in Mode kam kam nicht lange danach noch ein Nordmende Color 3500 im Studio-Monitor Design dazu.

      Noch später ging es privat wieder in Richtung Grundig Würfelfernseher, als portabler Neuzuwachs zu einem bereits anfangs der 70er Jahre erstandenen Grundig-Würfel. Auch bei den großen Geräten ging es wieder zu Grundig. Der Nordmende 4000 litt auch in höherem Alter an blöden Spirenzen, dauernd Elkoschäden und eine immer matschiger werdende Bildröhre die mindestens drei oder viermal regeneriert wurde. Aber immerhin ging er noch in der Mitte der 90er frisch abgeglichen (Endstufen voll aufgerissen), frisch regeneriert und mal wieder Elko-gekurt gebraucht in die nächsten Hände über wo er noch lange Zeit lebte, wenn auch das Erscheinen des ersten flauen Bildes da schon bis zu 5 Minuten dauerte. Der Frage gleich vorgebeugt, nein, ich habe zu der Zeit an das Innenleben derlei Gerätschaften keine Hand mehr angelegt, dazu hatte ich meine speziellen Leute.

      Als Nordmende-Vorbelasteter fällt mir noch ein hoch umschwärmtes Gerät gerade ein, das wir ab und an mal spezielle Kunden lieferten, es lohnt sich sicher auch als Sammelobjekt und Spezialität zu erwähnen:
      https://www.youtube.com/watch?v=dnaGBqYxFKs
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Freunde,

      hier mal wieder ein ganz cleverer Spezi, man beachte Punkt 2 der Strichaufzählung.

      Auf meine Anfrage hin, ob ich mir das Radio anhören könne, meinte er, es wäre kein Stecker dran... ;)

      Frage an die Geometrieexperten: was ist ein "rechtwinkliges Trapez" ?? :(

      http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/sonata-54-wu-ddr-roehrenradio-mit-ukw-teilweise-restauriert/302873340-172-3120?ref=wl

      Gruß, Dieter
      Hahaha.

      Und hier die deutsche Übersetzung:

      Teilweise restauriert - Ich wußte nicht mehr weiter als ich alle Schaltdrähte raus hatte, dann habe ich noch "wie blöde" Widerstände und Kondensatoren ausgelötet und neue (potthässliche) nach dem Zufallsprinzip irgendwo! angelötet.

      Fotodokumentation liegt bei - mach ihr euch doch die Mühe das von mir Versaubeutelte wieder richtig zusammenzusetzen.

      Skalenseil liegt bei - das alte habe ich versehentlich mit der Lötlampe durchtrennt.

      Optisch aufzubereiten - dazu war ich zu faul und zu dilletantisch.

      49€ - das ist mein Schrottpreis der bei anderen bei ca.0,49€ liegt, für etwas das noch spielt will ich generell mindestens 4900€
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Tja, Dieter manche nennen es die längste Praline der Welt. Manche nennen sowas Brotkasten.
      Wir nennen das Viereck mit ungleich langen Seiten und nur zwei rechten Winkeln eben einfach (unregelmäßiges) Viereck.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
    • Benutzer online 7

      7 Besucher