neuer

      Hallo zusammen
      Ich bin seit einiger Zeit vom Roehrenvirus infiziert.
      Habe jetzt ein Freudenstad 8 und ein Grundig 3033.
      Jetzt ist mir noch ein Freudenstad 7 zugelaufen. Das möchte ich jetzt selber fertig machen. Mein Fachwissen ist leider noch etwas dürftig.
      Es läuft mit leichtem Brummen, möchte aber alle wichtigen Teile tauschen.
      Leider ist der Gehäuse Deckel nicht mehr so gut.
      Gruss Peter
      Ha - Enkirch! Dahin haben wir 1963 einen Schulausflug gemacht und am Moselufer gezeltet! Mit Motorbootrennen in traben Trarbach und einer Wanderung an der Nordseite der Mosel, bei wir uns nach ungefähr 35km total verirrt hatten inclusive unseres kriegserfahrenen Klassenlehrers. Zusammen mit einem klassenkameraden konnte ich dann die Klasse erretten und nach Bullay führen.

      Auch solche Posts gehören gelegentlich in ein Saba Forum!:pferdy:
      Gruß Heino - der Unkaputtbare
      Waren hier nicht eben noch Bilder, Heino in kurzer Hose am Mosellastrand und so? ;)

      Jaja, das ist wie Knochen ohne Fleisch dran wenn nicht ab und zu solche Posts kommen. Staubgepuderte Technokratendebattier-Foren gibt es schon genug andere, wer keinen Humor hat hat auch kein Hirn, denn emotionslos runterknattern kann auch eine Maschine, oder wie war das?
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      schabu postete
      Ha - Enkirch! Dahin haben wir 1963 einen Schulausflug gemacht und am Moselufer gezeltet! Mit Motorbootrennen in traben Trarbach und einer Wanderung an der Nordseite der Mosel, bei wir uns nach ungefähr 35km total verirrt hatten inclusive unseres kriegserfahrenen Klassenlehrers. Zusammen mit einem klassenkameraden konnte ich dann die Klasse erretten und nach Bullay führen.

      Das war direkt nach dem Schleusenbau und ich noch nicht mal im Kindergarten. Ward ihr auch im damals neuen Schwimmbad im Großbachtal ? Ich wohne ganz in der Nähe.
      Die Welt ist klein.