Bewerfen sich hier wieder die Kinder mit Sand?

    Bewerfen sich hier wieder die Kinder mit Sand?

    dl2jas schrieb:

    Bewerfen sich hier wieder die Kinder mit Sand?

    Über die Vorgehensweise bei Reparaturen kann man sachlich diskutieren, bekanntlich gibt es viele Wege nach Rom.

    Recht unpassend finde ich es, wenn hier unnötig Mitgliederdaten genannt werden, außer das Mitglied tut dies selbst.

    Auf Wunsch editiere ich solche Stellen nach Absprache in z.B. Herr XYZ.

    Ich erinnere an die Regeln im Forum, hier nachzulesen:

    Die Forumsregeln



    Zitat

    ...

    1) Wer stänkert fliegt raus! Jeder sollte mit Respekt und Rücksichtnahme auf Postings eingehen und weder andere verunglimpfen noch diese zum Zanken herausfordern. Ich werde in solchen Situationen rigoros und schnell einschreiten - zum Pöbeln gibt es sicher passendere Foren.

    ...

    Ich gehe davon aus, daß ab jetzt sachlich über den Plattenspieler laut Überschrift diskutiert wird.

    Admin


    Dann ziehe ich das mal hierher, um die Plattenspielerdiskussion nicht zu stören.

    Da es sich sicher nicht um Kinder handelt, können die Foristen ihre Beiträge auch selbst
    editieren, oder?


    LG

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „oldeurope“ ()

    Guten Abend.
    Du weisst nicht zufällig wie man einen "Freund" im Profil löscht?

    Nachschrift: Profil --> Verwaltung --> Freunde ...

    LG
    old.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „oldeurope“ ()

    Hallo oldeurope,

    dl2jas hat als Admin erklärt:

    Auf Wunsch editiere ich solche Stellen nach Absprache in z.B. Herr XYZ.
    Wenn also irgendein User z.B. deinen Klarnamen nennt, EDITIERT dl2jas AUF deinen WUNSCH diese STELLE nach Absprache mit dir in Herr XYZ.

    a) Ist das nicht auch in deinem Sinne?
    b) Was nützt es dir in so einem Fall, dass du deine eigenen Beiträge editieren kannst?

    Gruß
    Stefan
    Hallo Oldeurope,

    soweit ich es (im Zusammenhang) richtig verstehe, stört es
    dich, daß du mit Vornamen und abgekürztem Nachnamen in dem Beitrag genannt
    wurdest. Deswegen auch deine Frage mit dem Beitrag bearbeiten? Natürlich ist
    (wäre) es dein gutes Recht deinen Namen löschen zu lassen – ein kurzer Hinweis
    an den (die?) Admin(s) dürfte wohl reichen.

    Aber… Du bist einfach bekannt wie ein bunter Hund in der
    Szene. In deinem Profil hier verlinktst du selber auf deine Webseite, in der du (auch selber)
    deinen vollen Namen (inkl. Telefonnummer) angibst. In anderen (Radio) Foren
    hast du auch öfter mit deinem Vornamen Beiträge unterschrieben. Daß du nun hier
    von jemand anderen mit Vornamen und abgekürztem Nachnamen genannt wirst, liegt u.a. auch daran, daß du
    mit deinen persönlichen Daten im Netz sehr „freizügig“ umgehst.

    Wie gesagt, es ist dein volles Recht Echtnamen löschen zu
    lassen, wenn du dies nicht willst. Insgesamt erinnert es aber ein bisschen,
    eben wegen deinem eigenen freien Umgang mit deinen Daten, an „Wasch mich, aber
    mach mich nicht naß“…. ;)

    Einen schönen Abend dir noch.
    VG

    Forum "aushungern" als Druckmittel

    deltamike55 schrieb:

    Hallo Stefan,

    der Typ merkt nichts ! Ich glaube, dass ein paar Gehirnwindungen fehlen oder durch Gewalteinwirkung verschoben wurden. Vermutlich hilft nur ignorieren.

    Mein Antrag von anderer Stelle bleibt weiterhin bestehen, damit das Forum wieder in der gewohnten Art arbeiten und diskutieren kann.

    Gruß, Dieter


    Ich werde Euch nicht ignorieren.
    Ob dl2jas sich von Euch (Gruppe um nightbear) erpressen lässt,
    wird man sehen.

    oldeurope schrieb:

    deltamike55 schrieb:

    Hallo Stefan,

    der Typ merkt nichts ! Ich glaube, dass ein paar Gehirnwindungen fehlen oder durch Gewalteinwirkung verschoben wurden. Vermutlich hilft nur ignorieren.

    Mein Antrag von anderer Stelle bleibt weiterhin bestehen, damit das Forum wieder in der gewohnten Art arbeiten und diskutieren kann.

    Gruß, Dieter


    Ich werde Euch nicht ignorieren.
    Ob dl2jas sich von Euch (Gruppe um nightbear) erpressen lässt,
    wird man sehen.



    Ich werde derlei Verleumdungen in Zukunft nicht mehr unwidersprochen hier stehen lassen. Dies ist ganz offensichtlich nur eine Ermutigung zu noch weiter gehenden Verleumdungen.
    Die Behauptung, ich stehe im Zentrum einer Erpressergruppe, entbehrt jeder Grundlage, wird typischerweise auch nicht mit Fakten oder Zitaten belegt, sondern frei erfunden, wohl in der Hoffnung irgendetwas werde beim Leser schon hängenbleiben-

    Dasselbe gilt auch für die Behauptung im Nachbarthread, ich würde aus der Deckung der Anonymität heraus Forenmitglieder beleidigen - auch hier als Reaktion auf eine völlig sachliche und keineswegs beleidigende Äußerung. Auf die Bitte, den beleidigenden Charakter meiner Aussage zu erläutern, folgte erwartungsgemäß beredtes Schweigen.

    Haltlose Unterstellungen, Verläumdungen und Versuche, Misstrauen zu schüren, mit vagen Andeutungen oder haltlosen Beschuldigungen Stimmung gegen Einzelne - in diesem Fall mich - zu machen, sind nicht nur schlechter Stil, sondern ein Ärgernis, auch für außenstehende Leser.
    Das gilt auch für Versuche, persönliche Daten von mir in Erfahrung zu bringen oder gar öffentlich zu machen. Allein durch den drohenden Ton bei diesen Versuchen wird der Eindruck erweckt, wenn jemand hier nicht unter vollem Klarnamen schreibt, hätte er irgendetwas zu verbergen. Auch das ist eine haltlose Unterstellung.

    Man kann sich jederzeit zu Sachthemen verbal auseinandersetzen, gerne auch ausgesprochen kontrovers und hart diskutieren, dagegen ist nichts einzuwenden, allerdings sind fortgesetzte persönliche Verleumdungen inakzeptabel und in Onlineforen, wie auch in anderen Bereichen der gesellschaftlichen Interaktion verpönt und sanktionsbehaftet.

    Als es um die Frage politischer oder gesellschaftlicher Inhalte hier ging, haben wir uns darauf geeinigt, darauf zu verzichten, weil es in einem Technikforum unangemessen und störend ist.
    Das sollte auch für fortgesetzte Verleumdungen gelten.
    Achim

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „nightbear“ ()

    nightbear schrieb:

    Auf die Bitte, den beleidigenden Charakter meiner Aussage zu erläutern, folgte erwartungsgemäß beredtes Schweigen.


    In Beitrag #17
    saba-forum.dl2jas.com/board2-audio/board57-r%C3%B6hrenradios-mono/7693-sabine-11-und-fragen/#post116057
    habe ich darauf geantwortet. :huh: Ich dachte der Beitrag mit dem Vollzitat spricht für sich selbst!

    Ich bin nicht Eurer Meinung, dass eine Beleidigung justiziabel sein muss um als solche bezeichnet zu werden.
    Zudem bin ich kein Jurist und kann deshalb mit Eurer (=Gruppe nightbear) Einstellung nichts anfangen.

    oldeurope schrieb:

    nightbear schrieb:

    Auf die Bitte, den beleidigenden Charakter meiner Aussage zu erläutern, folgte erwartungsgemäß beredtes Schweigen.


    In Beitrag #17
    saba-forum.dl2jas.com/board2-audio/board57-r%C3%B6hrenradios-mono/7693-sabine-11-und-fragen/#post116057
    habe ich darauf geantwortet. :huh: Ich dachte der Beitrag mit dem Vollzitat spricht für sich selbst!

    Ich bin nicht Eurer Meinung, dass eine Beleidigung justiziabel sein muss um als solche bezeichnet zu werden.
    Zudem bin ich kein Jurist und kann deshalb mit Eurer (=Gruppe nightbear) Einstellung nichts anfangen.



    Ganz genau das habe ich gemeint: Du zitierst als Begründung für das Vorliegen einer Beleidigung lediglich noch einmal meinen Ausgangspost.
    Du wirst Dich schon festlegen müssen, WAS darin beleidigend ist.

    Meine Aussage: "Das sehe ich ganz anders"?
    Meine Aussage: "und halte die Behauptung für reine Heuristik."?

    Der Begriff Heuristik scheidet aus, er beschreibt eine anerkannte wissenschaftliche Methode.
    Definition:
    "Methode, die auf der Basis von Erfahrung oder Urteilsvermögen zu einer guten Lösung eines Problems führt, die nicht notwendig optimal ist. Diese Lösungsverfahren ohne Konvergenzbeweis werden entweder für Probleme eingesetzt, für die keine konvergierenden Verfahren existieren, oder sie werden zur Beschleunigung von konvergierenden Verfahren eingesetzt."

    Bleibt also mein Satz: "Das sehe ich ganz anders".
    Justiziabel ist er ganz sicher nicht. Eine Beleidigung stellt er ebensowenig dar, und zwar in keinem sozialen oder gesellschaftlichen Umfeld.

    Es bleibt allein die Möglichkeit, dass sich "old" durch den Satz "Das sehe ich ganz anders" subjektiv beleidigt f ü h l t. Das ist allerding vollkommen irrelevant, weil es sich jeglicher Objektivierung entzieht. Genau das Erfordernis der Objektivierbarkeit, der Nachvollziehbarkeit und der Verhältnismäßigkeit im jeweiligen gesellschaftlichen Kontext ist aber zwingend notwendig, damit es sich um eine Beleidigung handeln kann.

    Ich fühle mich sonst vielleicht durch den Satz "echt abgefahren" beleidigt.

    Anderer Meinung zu sein und es sachlich zum Ausdruck zu bringen, ist in Deutschland keine Beleidigung. Auch die pure Existenz von Menschen, die man nicht mag, ist keine Beleidigung.

    So, und nun bitte noch die Zitate bzw. Tatsachen, die belegen, wen, wann, womit und zu welchem Verhalten ich hier erpresse. Ich hätte hier gerne stichhaltige Tatsachen, sonst fällt alles Gesagte in den Bereich der Verleumdung.
    Achim
  • Benutzer online 2

    2 Besucher