Meersburg w2

      Hallo zusammen,hoffe mir kann jemand helfen. Habe bei meinem w2 die Kondensatoren getauscht und jetzt brummt es nur noch und die Sicherung haut es durch. Vor dem Tausch hat es tadellos funktioniert. Hab schon alle Lötstellen kontrolliert.was kann das nur sein.
      Bilder
      • DA442E11-CE16-4AEC-98C0-1807BD1DD5DA.jpeg

        660,68 kB, 1.920×1.080, 48 mal angesehen
      • 1D44A3C3-A565-40FF-9D26-17307CBE6209.jpeg

        525,69 kB, 1.920×1.080, 54 mal angesehen
      • F5AD0F84-B263-408C-A571-06F0822E7B96.jpeg

        480,59 kB, 1.920×1.080, 44 mal angesehen
      • F06E444F-F4DE-4EB1-ACC1-77FBB62E8E1D.jpeg

        439,86 kB, 1.920×1.080, 30 mal angesehen
      • 2D981390-9B68-442D-8199-D5183744C86F.jpeg

        600,68 kB, 1.920×1.080, 37 mal angesehen
      • 437E44C4-B0A7-42D6-AFEF-0A69554705DD.jpeg

        377,92 kB, 1.920×1.080, 37 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Thomas2280“ ()

      Hallo und willkommen im Forum!

      Tja, da hast du dir ein Ei gelegt. Da falsch angeschlossene Folienkondensatoren zwar zur Nichtfunktion der Schaltung führen, kaum aber einen hohen Strom verursachen können, der eine Sicherung zum Auslösen bringen könnte, hast du wahrscheinlich beim Arbeiten einen Kurzschluss zwischen zwei Drähten (oder einem Draht und einem Metallteil) verursacht. Also: Alles genau betrachten, und wenn das nichts bringt, musst du mit dem Ohmmeter nach Schaltbild auf die Suche nach dem Kurzschluss gehen.

      Viel Erfolg.
      Gruß
      Stefan
      Huch, der liebe Heino ist im Land. Gruß und große Freude!

      @Thomas?!
      Da hast du dir wohl selber eine Wutz vergraben.
      Je gröber die Antwort auf das Einschalten ist, desto näher sitzt der Fehlerpunkt am oder im Netzteil bei der Spannungsquelle.

      Ohne Plan und Ahnung sollte man nicht Bauteile-Roulette spielen, es sei denn man gehört zu den so erfahrenen Leuten die das mit dem blanken Rüssel freihand können (alte Praktiker denen nichts mehr fremd und komisch erscheint, zumeist). Ein Forum hilft da jetzt weniger als jemand in der Nähe der "Ahnung" davon hat.

      Dennoch der Tip erstmal das Netzteil von den versorgten Stufen abzutrennen und zu gucken ob es wenigstens alleine für sich noch läuft. Das würde schonmal eine tendenz aufzeigen ob die Suche sich am Riemen reißt oder in alle Richtungen zerfasern wird.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Heino,
      schön, daß Du wieder da bist.

      Irgend wann geht es auch bei meinem Grundig 5080 hier weiter. Er steht seit fast einem Jahr unverändert auf der Werkbank. Leider komme ich zur Zeit nicht mehr zum basteln.

      Nachträglich noch herzliche Geburtstagsgrüße an Hans.

      Gruß Udo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „3DS Udo“ ()

      Hallo Thomas,

      wie schon erwähnt, ist hier Systematik angesagt, um so ein gut verstecktes Ei zu finden.
      Wenn die Sichtkontrolle nichts gebracht hat, zieh doch einfach mal alle Röhren, dies unterbricht weitestgehend alle Stromflüsse. Bleibt der Fehler folgt das Trennen der Gleich- und Heizspannung vom Rest der Schaltung.

      Gruß, Dieter
      Zuhause ist es eben doch am Schönsten.
      Hatte auch einen kleinen Nebenbei-Abstecher gemacht in ein anderes Forum, was ich eigentlich schon lange aus böser Erfahrung ablehnte, und habe eben diese (bE) dabei gleich wieder aufgefrischt. Da fing man schon nach drei Tagen und ca. 30 Fachposts an im Originaltext herum zu terrorisieren. Kindergarten!
      Sowas brauche ich nicht auf die alten Tage. Ein Wort ist ein Wort ist ein Fels in der Brandung.
      Es kommen auch mal wieder lebhaftere Zeiten und alten Baum verpflanzt man nicht mehr.

      Topic.
      Wenn der Kathoden-Elko kurz ist, ist nicht gut, lieber zum Testen mal kurz einseitig ablöten.
      Da gehören natürlich auch passende Kondensatoren rein, solche winzigen Neutypen wovon 20 unter einen Fingernagel passen können Verwirrung anrichten.
      Ich benutze nach wie vor dafür Siemens, ungefähr in der Größe einer Gewehrpatrone, bei lediglich einigen Volt Spannungsfestigkeit. Aber dafür klappts und hält lange.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Thomas,

      der "Erfolg" ist besser so, als wenn der Kurzschluß weg gewesen wäre. Jetzt konzentriert sich der Fehler auf das Netzteil. Trenne die Anodenspannungsversorgung, es könnte sein, dass du einen defekten Elko im Netzteil hast oder einen neuen falsch eingebaut.

      Gruß, Dieter
      Bilder
      • FB_W2_Netzteil.jpg

        256,86 kB, 928×737, 19 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „deltamike55“ ()

    • Benutzer online 1

      1 Besucher