Antennenplatine - was sind das für zwei Drehregler / Potis

      Antennenplatine - was sind das für zwei Drehregler / Potis

      An den Antennenplatinen sitzen zwei Drehregler....für was sind die bitte ?

      Laienfrage, daher bitte nicht schlagen.

      danle und Grüße

      Rainer
      Eine Frage stellt immer den Bedarf zu lernen dar, somit sind grundsätzlich alle Fragen aufgrund Dummheit / Unwissenheit basierend - soviel zu "Dummen Fragen" :)
      Oh, ich bin davon ausgegangen das es sich durch den Bereich „Röhrenradios, Mono“erklären würde, oder ist das nicht an jedem Röhrenradio relativ identisch? Diese zwei roten Regler meine ich:



      Eine Frage stellt immer den Bedarf zu lernen dar, somit sind grundsätzlich alle Fragen aufgrund Dummheit / Unwissenheit basierend - soviel zu "Dummen Fragen" :)
      Wenn sich auch vieles in Röhrenradios gleicht, die roten Steller sind nicht unbedingt üblich. Vielleicht weiß einer der hier Aktiven zufällig was dazu aus seiner Praxis. Du erhöhst aber beträchtlich die Chancen auf eine brauchbare Antwort mit einer Typangabe zum Radio.
      Zu den Bildern: Es geht einfacher und schneller, wenn Du sie per Dateiupload an den Post hängst. Einen externen Bildhoster braucht es dazu nicht.

      Viele Grüße
      Christian
      **************************************************
      2 + 2 = 5 (für extrem große Werte von 2)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chriss_69“ ()

      Dann sind das zwei Spulenkerne. Die zugehörigen Spulen befinden sich zwischen Antennenbuchse AM und Eingangskreis. Eine -L2- wird in der Abgleich Anleitung Antennendrossel genannt. Die andere - L3- gehört zum AM-ZF-Sperrkreis.
      **************************************************
      2 + 2 = 5 (für extrem große Werte von 2)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „chriss_69“ ()

      Da kommt ja nicht soviel in Frage, wenn man sich an der Wellenlehre in Sachen Hochfrequenz orientiert.

      Zwischen Eingang des Radios und Antennenbuchse - "Verlängerung" einer Langdraht-Antenne.
      Zwischen Eingang und Masse als Saugspule - Ortssender-Limitierung gegen Kreuzmodulation.
      Beides zusammen oder in Kombination Antennenabstimmung in Bezug auf Frequenzbereiche LMK.

      Gerne hungen in Radios auch mal Verkürzungs-Kondensatoren, um die Antenne anzupassen.
      In Geradeausempfängern gab es gar manchmal Batterien von Sperrkreisfiltern gegen Verstopfung am Eingang.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
    • Benutzer online 1

      1 Besucher