Telefunken Jubilate mit Uhr

      Ja, ich auch !
      Ich fahre jetzt dreigleisig, mein bekannter Uhrmacher versucht in die Nähe des Originalschlüssels zu kommen und mein bekannter Feinmechaniker beschäftigt sich mit deinem Schlüssel sowie einem Messingrohling.
      Irgendwas wird passen.
      Das Uhrwerk bedarf übrigens keiner Zerlegung und Reinigung. Der Uhrmacher hat es sauber gemacht, durchgesehen und mit Feinöl behandelt. Diese Art von Uhrwerk seien wohl millionenfach verwendet worden und hätten ein sehr robusten Aufbau, ein Ausfall sei nicht zu befürchten und wenn doch mal, sehr leicht zu reparieren.

      Gruß, Dieter
      Hallo,
      technisch ist das Gerät wieder fit, nachdem das komplette Netzteil ausgefallen war. Ausgelaufene Elkos haben die Selensäule mit getötet. Dank Hans konnte bereits der erste Selengleichrichter wieder verbaut werden.
      Durch den wenig servicefreundlichen Aufbau habe ich mich bei der Reparatur aufs Glatteis führen lassen. Alles rechts von der EL41 ist auf der Schallwand verbaut, zudem sitzt an der Uhr ein Schaltwerk. Man braucht also 8 Meßstrippen, um das Gerät komplett zu verdrahten. Ich hab es mir etwas einfacher gemacht und nur den Nf-teil verbunden - den ganzen Nachmittag heute habe ich einen nervigen Brumm gesucht !!
      Kurzum, über den 800k Widerstand kam der "Brummton" durch das unverdrahtete Schaltwerk in die EL41. Abgelötet, alles perfekt.

      Gruß, Dieter
      Bilder
      • jubi_nf_1.jpg

        294,21 kB, 435×561, 11 mal angesehen
    • Benutzer online 2

      2 Besucher