Suche SABA Hirschmann TA Tonabnehemerstecker 3 polig

      Was verstehts Du unter , dass ich den Stecker einzeln etwas günstiger bekommen,

      lasse es mich via mail wissen, ecl. Porto Neuwertig!
      decoder

      Nachtrag:
      Mathias hat den Stecker mit Zubehör (Kabel, Kupplung )gekauft.
      hans .

      Bilder
      • TA_stecker.jpg

        6,77 kB, 468×272, 2 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „decoder“ ()

      Lieber Andreras, hallo Leser .
      Mein Vater war ab 1927 ein Radio-Amateur, so nannte man damals die Radiobegeisterten.
      Er erzaehlte oft von TOLOUSE, LILLE und vielem mehr, was er aus dem Aether aufnahm.
      Vieleicht auch dies:

      ich mag es sehr.
      oder auch das:


      Das Akkordeon ersetzte bei uns Männern, die Zither der Mutter

      Gruss hans

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „decoder“ ()

      Da das Thema geklärt ist, Hans hat den Stecker bereitgestellt, dürfen wir jetzt abschweifen.

      decoder schrieb:

      Lieber Andreras, hallo Leser .
      Mein Vater war ab 1927 ein Radio-Amateur, so nannte man damals die Radiobegeisterten.
      ...


      Diese Leute gibt es heute noch.
      Sie nennen sich international SWL, short wave listener.
      Ziel ist es, weit entfernte Rundfunkstationen zu empfangen.
      Manche sind davon so begeistert, wollen auch senden, werden dann Funkamateure wie ich.

      SWL ist immer noch ein sehr interessantes Hobby, mit einfachen Mitteln durchführbar.
      Man benötigt lediglich eine brauchbare Antenne und ein empfangsstarkes Radio.
      Letzteres ist bei vielen Lesern gegeben, besseres Röhrenradio für LMK.

      Man kann natürlich nur hören, das Hobby aber auch als Sport betreiben.
      Man schickt dann der empfangenen Radiostation eine Empfangsbestätigung.
      Die nennt sich QSL-Karte, eine einfache Postkarte reicht.
      Dort trägt man Datum, Uhrzeit, Frequenz und Empfangsstärke ein.
      Nicht selten wird man von der (ausländischen) Radiostation belohnt, es wird geantwortet.
      Ich habe schon Großbriefe als Antwort erhalten mit Informationen zum Sender und Radioprogramm.
      Ein Beispiel nenne ich mal.
      Lange Jahre habe ich einen christlichen Sender in den Anden als Funkbake benutzt.
      Ganz kleiner Sender mit kleiner 10 kW, für mich ein guter Indikator, ab wann Südamerika geht.
      Irgendwann habe ich denen als Dankeschön eine QSL-Karte von mir geschickt.
      Die haben sich sehr gefreut, mir umfangreiches Material über Sender und Radioprogramm geschickt.

      Jetzt wird man sich fragen, warum antworten die, kostet ja Arbeitszeit und Porto.
      Ein Ziel ist natürlich, Stammhörer zu gewinnen.
      Noch immer ist der SWL interessant, um Reichweiten einzuschätzen, Empfangsbestätigung.
      Auch wird der Sender die Anzahl der Hörer etwas weiter weg besser einschätzen können.

      Macht auch mal SWL, hat seinen Reiz!
      Radiostationen auf LMK werden immer weniger.
      Nicht wenige ausländische Radiostationen haben auch deutsches Programm.
      Viele schließen, weil die Hörer immer weniger werden.
      Erhalten die Radiostationen Empfangsberichte, werden sie ermuntert, weiter zu senden!

      Andreas
      Was bedeutet DL2JAS? Amateurfunk, www.dl2jas.com