Saba 8080 H rechter Kanal ausgefallen nur im UKW Betrieb

      Saba 8080 H rechter Kanal ausgefallen nur im UKW Betrieb

      Hallo Allerseits,

      seit einiger Zeit ab und im rechten Kanal ein Zischen und Rumpeln gehört, hat aber dann auch immer nach kurzem Stören wieder aufgehört. Jetzt ist der Kanal total ausgefallen, manchmal hört man aber ein lautes Zischen und gelegentliches Rumpeln im rechten Kanal. Störung tritt ausschließlich im UKW Stereo Betrieb auf. Bei Umschalten auf Mono wird das Zischen leiser und ist auf beiden Kanälen hörbar. Sowohl Bandeingang wie auch Phono Eingang zeigt keine Störung. Lässt sich somit die Störung auf den HiFi Stero Decoder einschränken? Vielleicht ist das Problem schon jemandem untergekommen, könnte es am IC 901 liegen oder eher am Transistor im rechten Kanal. Die alten Elkos hatte ich bereits bei der Generalüberholung vor einiger Zeit alle erneuert. Bin für jeden Tipp dankbar!

      Viele Grüße
      David

      davidavid schrieb:

      Lässt sich somit die Störung auf den HiFi Stero Decoder einschränken?


      Hallo David,

      Antwort: Ja.

      C934 schon erneuert? Das ist ein Tantal, vielleicht hattest Du nur die (Al-) Elkos erneuert? Der käme für so einen Fehler infrage.
      Und auch T903 erneuern. Der kann es auch sein.

      Jedenfalls, bevor man an den Decoder-IC denken könnte, sollten diese beiden auf's Korn genommen werden.



      Gruß
      Reinhard

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „oldiefan“ ()

      Hallo,

      Reinhard du hattest Recht, ich hatte die Tantals auf dem HiFi Stereo Decoder nicht erneuert sondern nur die Al-Elkos. Der besagte Tantal war laut Messung sehr hochohmig geworden. Ich hab gleich alle getauscht. Die MKS2 Folkos passen übrigens rein, zwar knapp aber ohne große Verbiegungen. Stereo läuft jedenfalls wieder kristallklar :)

      Die Transistoren im Gerät scheinen ja generell sehr wenig anfällig zu sein, es ist dann doch immer ein noch übersehener Tantal oder Elko. Hatte nur einmal einen ausgefallenen im AM-Teil. Deckt sich das mit den Erfahrungen der anderen 8080er Besitzer?

      VG
      David
      Bilder
      • IMG_20210220_134132.jpg

        132,72 kB, 1.000×750, 41 mal angesehen
      Kleines Update, der Fehler war nach einigen Stunden zurückgekehrt und am Ende war es wohl doch der T903. Nach Tausch scheint wieder alles zu funktionieren. Interessant dass es kein Dauerfehler war, ab und zu hat der Kanal wieder funktioniert und dann wieder nicht. Vermutlich kann man das am Transistor dann gar nicht durch einfaches prüfen bzw. in einem einfachen Diodentester feststellen?

      VG
      David
      Es ist nicht ganz ungewöhnlich, dass ein Halbleiter in der Schaltung nicht mehr funktioniert oder nicht zuverlässig funktioniert aber am Hameg-Komponententester und an den AVR-Transistortestern oder am Multimeter unauffällig ist. Prüfspannung- und Strom sind bei diesen Testbedingungen ja nicht wie in der Schaltung, sondern weniger "fordernd".

      Gruß
      Reinhard
      Hallo,

      nun ist der linke Kanal (wieder gleich nur bei UKW Stereo) ausgefallen. Habe auch den T902 getauscht, der Tausch vom T903 hatte ja im rechten Kanal auch den Fehler behoben, aber in diesem Fall, nix zu machen, der linke Kanal bleibt tot. Kann es jetzt überhaupt noch was anderes sein als der Decoder IC? Gäbe es da überhaupt Ersatztypen?

      VG
      David
      Hallo,

      Danke Reinhard für die Auflistung. Konnte kurzfristig eine HA1120 auftreiben und hab den ic getauscht. Aber, der linke Kanal bleibt stumm! Bin jetzt etwas ratlos, Transistor wars nicht, Elkos sind alle auf Mks2 Folie getauscht. Kabel sind auch alle noch fest angelötet an der Decoderplatte... Überseh ich da noch was?

      Vg
      David
      Hi David,

      wenn Du einen Oskar hast, schau' doch einmal, ob an Pin 11 und 12 des ICs ein Signal ankommt (bei stereo), und verfolge es im linken Kanal weiter. Am Ausgang wird es ja vermutlich dann weg sein ... oder es liegt eine andere Unterbrechung vor. Ich denke, so kannst Du die "Senke" am besten finden ...

      Besten Gruss,

      Michael
      Hallo,

      Mir ist nicht ganz klar was mit einem Oskar gemeint ist, aber ich hab generell nur ein Multimeter zur Verfügung.

      Reinhard, der Fehler ist bei dem linken Kanal ein dauerhafter, bei Ruckeln am ukw schalter hört man gar nix im linken Kanal. Aber was mir aufgefallen ist, der linke Kanal spielt sehr sehr leise, es kommt also anscheinend was an.

      Vg
      David

      davidavid schrieb:

      der linke Kanal spielt sehr sehr leise, es kommt also anscheinend was an.


      Das ist lediglich ein Effekt der nicht perfekten Übersprechdämpfung.

      Entscheidend ist immer die Überprüfung, wie es bei anderen Programmquellen (nicht Radio) aussieht. NUR wenn dort Stereo auf beiden Kanälen einwandfrei ist, liegt der Fehler im Bereich Stereodecoder bzw. UKW-Schalter.

      Gruß
      Reinhard
      Hallo,

      hab den Band Eingang und Phono Eingang geprüft, da ist das Stereo ganz normal auf beiden Kanälen. Auch in K oder Mittelwelle sind beide Kanäle gleich laut. Nur in UKW Stereo ist der linke fast weg. Wenn man auf Mono schaltet ist dann wieder auf beiden Kanälen die gleiche Lautstärke.
      Gäbe es Möglichkeiten hier ohne Oszilloskop was zu prüfen oder ist man hier schon am Ende mit den Möglichkeiten.

      VG
      David