Saba 9140 Endstufe kompatibel zu 9240

      Eine kleine Anmerkung hierzu: Das ist zwar im Prinzip richtig, aber es gibt einen wichtigen Unterschied: der 9140 arbeitet mit einer geringeren Spannung an den Endstufen (32 statt 42 Volt, jeweils symmetrisch). Da wir ja jetzt an 230 Volt hängen, wird's den Endstufen dann spannungsmäßig ein wenig knapp. Daher wird ja hier im Forum für Reparaturen bei den 92xx empfohlen, die Endstufentransistoren in der Version C statt B einzusetzen, um etwas mehr Luft zu haben.

      Auch ist generell anzuraten, erst nach der Fehlerursache zu suchen. Sie kann, muss aber nicht an der Endstufe liegen --- auch auf dem Treiber kann ein Fehler vorliegen, der weitere nach sich gezogen hat. Eine genaue Prüfung der Kombi Treiber -- Endstufe ist also gut, bevor man etwas tauscht. Diverse Hinweise findet man in Achim's Beiträgen dazu, und in einigen Threads zu den Modulen der 92xx und 91xx Baureihen.

      Besten Gruss,

      Michael
      Michael
      Moin MIchael,

      sofern ich Bilder habe, haben alle meine 9140er die Endtransistoren in der "C" Version, insofern keine Gefahr im Verzug. SABA hätte die Endstufen wohl nicht als kompatibel austauschbar gekennzeichnet, wenn unterschiedliche Bauteile eine Gefahr fürs Überleben der Endstufe bedeutet hätten.
      Dass andere Komponenten vor der ES defekt sein könnten, bleibt unbestritten.

      Gruß, Dieter
      Bilder
      • 9140_es_2.jpg

        466,09 kB, 1.147×947, 39 mal angesehen
      Hi Dieter,

      Dein Bild enthält Transistoren von ISC, die sind nie und nimmer Originalbestückung (auch der Treibertransistor sicher nicht). Wenn solche drin sind, ist ein Tausch unbedenklich (sofern Treibermodul etc. i.O. sind). Original sind da meist die B-Versionen von TI drin. ISC gab's damals noch gar nicht ... ;)

      Besten Gruss,

      Michael
      Hallo Dieter,
      Deine Aussage mag ntürlich richtig sein, aber das angefügte Bild in dem Zusammenhang ist etwas unglücklich. Die Endstufe wurde offensichtlich schon mal überarbeitet. Wenn ich des richtig sehe, sind die Endstufentransistoren von 2011. Aber auch die beiden weißen und der graue Leistungswiderstand sowie der Kleintransistor links scheinen schon mal ersetzt worden zu sein. (SABA hat die Bauteile ja niemalas so genau ausgerichtet! :)

      Gruß
      Wolfgang
      geht nicht - gibt's nicht!