Widerstand beim saba freiburg 3ds raucht ab

      Hallo

      Bin ziemlich neu auf diesem Gebiet, habe mir einen saba freiburg 3ds vorgenommen, nach wechseln aller kondensatoren und elkos hatte ich diesen versucht ob er spielt, und leider nein, der 5kohm widerstand unten rechts auf der chassi glrich neben den kondensator von der Automatik raucht mir immer ab, leider bin ich nicht so fit im Schaltplan lesen und auch nicht im messen, wuesste jetzt auch nich wo. Vielleicht kann mich jemand anleiten wie ich vorgehen soll. Vielen Dank im voraus. Könnte auch ein Bild davon schicken

      Gruß chris
      Hallo Chris,

      Du bist lustig, auf die Schnelle konnte ich im Freiburg 3-DS 5 Widerstände mit 5K finden, dürfen wir und einen aussuchen?
      Um Dir helfen zu können müssen wir schon wissen um welchen der Widerstände es sich handelt, z.B. Bauteile die direkt mit dem Widerstand verbunden sind (Kondensator, Elko, Filter usw.)
      Nur wer gegen den Strom schwimmt gelangt zur Quelle, tote Fische schwimmen mit dem Strom!

      Gruß "Plastik" Franz
      Hallo Chris,

      ok, dann wissen wir jetzt schon mal um welchen es sich bei dem 5K Widerstand handelt. Zu 90% dürfte der 5000pf Kondensator der am gleichen Pin (Schirmgitter) der EF89 angelötet ist einen Schluss zur masse haben und lässt den Vorwiderstand abrauchen. Meist ist es ein Keramikkondensator, ein braunes Röllchen, löte mal einseitig von der Masse ab und schau ob der Widerstand immer noch heiss wird.
      Nur wer gegen den Strom schwimmt gelangt zur Quelle, tote Fische schwimmen mit dem Strom!

      Gruß "Plastik" Franz
      Hallo,

      hier ein Schaltbild-Ausschnitt:



      An Filter DREI ist der 5k Widerstand , den ich mal rot markiert habe.

      Wenn der zu viel Strom abbekommt, dann ist entweder

      - der 10nF Kondensator ( im Schaltbild daneben ) defekt
      - Das Filter defekt
      - die EF89 defekt
      - oder die Spannungen an der EF89 stimmen nicht, so daß ein zu
      hoher Anodenstrom fliesst.

      Also, erst mal den 10nF weglöten und testen, danach mal die EF89
      ziehen und schauen, ob der 5k immer noch heiß wird.

      Grüße
      Martin
      Chris2015 postete
      Hallo

      Habe den mal so weggelötet, wiederstand wird trotzdem noch heiß.

      Grüße chris


      Wenn der "so weggelötet" ist, also mit einem Bein in der Luft schwebt und damit nichts berührt, dann ist das der berüchtigte Perpetuum Mobile Kreisrundstrom Widerstand.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Welcher Spott? Siehst du irgendwo einen Sarkasmus-Emotikon, Martin?

      Allerdings sehe ich jetzt nach deiner Interpretation erst das der Widerstand garnicht hochgelegt wurde und frage mich natürlich - oder auch nicht wenn das eh nur als Spott verstanden wird - warum man nicht einfach mal den Widerstand hochlegt, ordentlich durchmißt, mal belastet, mal den Stromfluß mißt, mal mit Kondensator, mal ohne Kondensator, eben halt das ganze übliche 08/15.
      Aber ich halte mich da auch gerne ganz heraus.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Der freundliche Herr chris, hat 2 Stck 3-DS und macht auf STEREO
      Doppelt ist mehr.

      http://www.dampfradioforum.de/viewtopic.php?f=2&t=21826&start=

      Dort und bei der GFGF liegen auch Bilder dabei.
      Auch der Kerko ist dort schon laengst hochgelegt und fehlerfrei.
      Mein TIPP: K60 in der EF89 Fassung

      hans

      GFGF+

      https://www.gfgf.org/Forum/index.php?t=msg&th=3041&start=0&
      Ergänzend zum Verdacht von Hans, was die Röhrenfassung angeht, möchte ich noch die Verdrahtung ins Spiel bringen.
      Gerade an den Anschlüssen der Filter gibt es leicht Kurzschlüsse oder Feinschlüsse zum Rand des Chassisblechs hin.
      Auch das Innenleben des Filters III sollte man einer genauen Sichtkontrolle unterzienhen.
      Für eine weitere Abklärung wären aussagekräftige Fotos des relevanten Bereichs unabdingbar.

      Warum eine solche Lappalie simultan in mehreren Foren eine Vielzahl von Helfern beschääftigen muss, verstehe ich nicht. Wenn sich beim besten Willen in Forum 1 keine Lösung abzeichnet, kann man es ja gerne anderweitig probieren, aber nicht simultan. Zudem ist dann ein Hinweis auf die bislang versuchten Lösungen angebracht. Anderenfalls setzt man sich dem Anschein aus, einfach nur ungeduldig und rücksichtslos zu sein.
      Achim
      Wären Autowerkstätten ebenso kostenlos und per ein paar Klicks verfügbar und ohne das man extra aus dem Haus müsste, dann würde ich meinen Wagen auch immer in drei Werkstätten untersuchen lassen und für Ärzte gilt das Gleiche, wieso nicht mal ganze Scharen von Spezialisten an meinem einen Tüdelü schuften lassen wenn es nichts kostet. Für mich nur das Beste, Schnellste, Bequemste und es ist doch schön anzusehen wie sich alle die Kimme aufreißen bis zur Halskrause.

      So, Martin, das war jetzt sarkastisch, das der anderen Antworter vielleicht auch, aber die wehren sich vielleicht heftiger als ich wenn man ihnen das um die Ohren klatscht. Ich bin das langsam leid hier den Watschenmann für jedes Mütchen das zu kühlen ist abzugeben.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo

      Ok danke für eure bisherige Hilfe, lassen wir das Thema eben einfach, dann kommt er eben weil auf die Seite, man und ist das so ein Beinbruch weil man in dem anderen forum was geschrieben hat, ich finde es nicht weil ich mit meinen wissen nicht beurteilen kann wie groß oder leicht der Fehler zu finden ist, deswegen gleich in mehr Foren das man vielleicht jemanden findet der mir dabei helfen will. Aber so ist das schon in Ordnung, ist halt echt so wie mir schon viele gesagt haben. Ich danke euch aber trotzdem, ist mir auf jedenfall ne Lehre hier nichts mehr zu fragen.

      Grüße chris
      OK, ich sehe schon die haben den nur völlig anders gezeichnet. Bei Deinem geht die Leitung von Gitter 2 nach links, dann kommt i-wann ein R5K und der 5000pF gegen Masse, ist vermutlich links nicht mehr im Bild. Sowohl beim Stromlaufplan lesen, als auch bei der Ortung auf dem Chassis kann man (ich besonders) sich leicht vertun. :)

      PS: Ist wie in diesem Thread hier, ein Falschverständnis jagte das andere. Aus einem Kondensator dessen Masseverbindung getrennt werden sollte, wurde ein warmer Widerstand der nur noch einseitig angeschlossen war.
      Mario