Kurze Vorstellung mit kleiner Gerätesammlung

      Kurze Vorstellung mit kleiner Gerätesammlung

      Moin,

      ich habe mich hier unter meinem Nick des Revoxforums angemeldet, einen älteren Verwende ich im Tonbandforum 2 ( ein "Nachbarforum") und im Dual-Board.
      Das deutet schon mal auf meine Gerätesammlung hin ;) Es fehlen die Thorens.

      Grund der Anmeldung ist der Aufbau der alten SABA-/Dual Anlage meiner Eltern, konkret das "Steuergerät" 8080 8050 G. Zu diesem gehören (alles um 1972):
      ein Dual MV61 Zusatzverstärker,
      je zwei Heco- und ITT-Lautsprecher,
      anstelle des alten SABA TG 524 eine Revox A77
      und bald ein SABA 785 (mit Dual 1229).

      Damals hatten meine Eltern einen 1219 im CK20/CH20-Konsole . Zufällig konnte ich auch ein SABA 8100 Stereo K beifangen. Tja das war es für diesen Teil.

      Meine Anlage:
      Thorens, Thorens, Thorens, Briten und Revox. Und ein paar Dual 505-er (505-2 / 505-3).
      Es sind
      Thorens TD166, TD160, TD320, TD2001 und ein neuer TD240 ( da geht der TD160 und der TD320 Erstbesitz)
      Revox B260 Tuner, Revox PR99 ( die gehen alle weg)
      Notleidende alte Geräte werden aktuell durch Yamaha abgeglöst (Netzwerkfähig z.B. Yamaha WXC-A50 verwendet als Vorstufe für einen alten Verstärker).

      Das war es erstmal. Mehr folgt.


      Gruß

      Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „analogfan“ ()


      Das war es erstmal. Mehr folgt.


      Wenn ich gerade dabei bin, die neumodischen Sachen:
      - Yamaha MCR870D, ein Mini-Anlage mit DAB+ , Internettuner, Netzwerkfähig, an dieser läuft über ein project Phono-Preamplifier ein Thorens TD166 Rega (MK IV mit Rega RB250)
      - Die "Briten" mit RCF-Lautsprechern (Italien), aktivem Subwoofer mit Thorens TD160 Super und Thorens TD2001. Die eigentlich Hauptanlage. Da soll irgendwann ein Schotte dran (so ein gebrauchter Linn Axis / LP12). Netzwerkfähg ist das Ensemble mit dieser Yamaha-Serie de.yamaha.com/de/products/audi…ing_amplifiers/index.html ). Hier ist zwar noch das Revox B260 und das PR99 dran. Hier bleiben nur: Zwei Plattenspieler, die Yamaha-Netzwerkvorstufe und ein Brite und das war's. Kein Radio, kein Tapedeck, aber über den Yamaha Netzwerk (NAS) und Internetradio. Vielleicht noch ein CD-Player, was noch da ist. Praktisch reine analogen Quellen bis auf den netzwerkfähigen kleinen Yamaha (Pre-)Amplifier.

      Die alten Sachen:
      Ein Dual 505-3 oder 1246 Nussbaum am Saba-Receiver 8100 Stereo K in Nussbaum. Eventuell dazu was da noch dazu passt (z.B. Dual Tapedeck C939 oder C830 in braun). Tapedeck halt das was sich findet. MCs brauche ich wie CD-Spieler nicht mehr.

      Eben jene alte Anlage meiner Eltern:
      Saba 785 (bei Glück) oder Dual 1218/1228 mit dem 8050 Studio G, Dual MV61 Multifonieverstärker (Quasi-Quadro, mehr dazu hier hifi-archiv.info/Dual/mv61p/), diesen an den alten Heco- und ITT-Lautsprechern und als Rekorder die Revox A77 (2 Spur).

      Danke und Grüße Wolfgang
      Hallo Wolfgang,

      willkommen im Saba Forum!

      Kleine Anmerkung: Deine "alten Sachen" passen zeitlich kaum zueinander - wenn das eine Komplettanlage werden soll...
      Saba 8100K: 1973-75
      Dual 1246: 1979
      Dual 505-3: 1987/88
      Dual C 830: 1980

      Was die Eltern-Anlage betrifft, wirst du mit den Dual MV 61 am längsten suchen. Ob Quadrofonie ein Ding ist, muss jeder selber wissen. Damals war's eine Pleite.
      Sehr merkwürdig, dass deine Eltern ausgerechnet beim Receiver geizten, während sie sonst aus dem Vollen gschöpft haben. Die A77 mit ihrer Hinterbandkontrolle passt nicht zum 8050, der keinen Monitoreingang hat. Der 8080 für 200 Mark mehr wwäre die Wahl gewesen.

      VG Stefan

      Klarzeichner schrieb:

      Hallo Wolfgang,

      willkommen im Saba Forum!

      Kleine Anmerkung: Deine "alten Sachen" passen zeitlich kaum zueinander - wenn das eine Komplettanlage werden soll...
      Saba 8100K: 1973-75
      Dual 1246: 1979
      Dual 505-3: 1987/88
      Dual C 830: 1980


      Ja, die ist gewürfelt.

      Der MV61 ist da. Gerade im Dual Board gibt es in weiße NOS in OVP für um 80€.

      Meine Eltern hatten das Saba TG544/524 oder 546.
      Die A77 kam jetzt erst. Weg geht bzw ist weg ein PR99.

      Gruß Wolfgang
      Also wenn ich etwas nachdenke...Den Saba 785 mit Dual 1229 bekomme ich im Juni. Passend wäre ein Saba TG 544/546 4-Spur oder Dual TG28 zum Saba 8050G. Der Dual MV61 ist da, eben so die Heco SM520 und die größeren ITT.

      Vom Nussbaumfinish passt die A77 (ist eine MK4). Ein 8080 suche ich nicht aktiv. Es ist möglich zur Dual Konsole CK20 eine passenden Haube CH20 oder 21 zu bekommen. Ist eine Frage der Geduld und Geld. Eine CK20 ist bereits da, ist gut genug erhalten.

      Diese 'alte' Anlage passt fast zusammen: das was da ist ist von ca. 1972. Der 1229/Saba 785 kam ca. 1973, das C901 Tapedeck um ca. 1974, C919/939 so ab 1976, C919-1 würde 'internationalisiert' mit der Badewanne-Konsole (siehe Konsole CS1246/621/721).

      Bei den Preisen war es also gut möglich das man 1-2 Jahre später ergänzte.

      Wichtig war damals der Dual 1219 und das Saba TG Bandgerät mit den eingebauten Lautsprechern. Bekam er empfohlen, ein Arbeitskollege hatte damals 3000 Schallplatten (kein Witz) und einen Thorens TD125. Der hatte Geld satt, war sein Hobby, verdiente als leitender Angestellter genug Geld. Erst Jahre später verstand ich was ich sah: einen TD125LB mit SME 3012!

      So kam es zum Dual 1219 (mit CH20 Klapp-Haube) , damals auch ordentlich teuer, das war ja locker fast ein Netto-Monatsgehalt. Zweck war eine transportable Musikanlage zu haben: das Saba TG 524/544 oder 546 mit eingebauten Lautsprechern. Ich meine es war eine 4-Spur.

      Danke und Grüße Wolfgang

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „analogfan“ ()

      Hallo Saba-Fans,

      es hat sich inzwischen einiges entwickelt ( tlw. entnommen aus Eurer Rat gefragt, SABA 8050G, in Schritten aufzubauen, was mache ich im zweiten und dritten Schritt? ).

      Die Saba/Dual/Revox-Kombi sieht bald so aus:
      1. SABA 785 mit 8050G, Dual MV61, heco SM520 und eines der beiden Paare. Da vielleicht die A77IV dran (Hinterbandkontrolle per Kopfhörer)
      2. Dual 1228, SABA 8100 Stereo K, die ITT Exclusiv 50 S mit dem Dual C919-1.
      Ich erhalte auch eine Canton Umschaltebox Combi 40R (2 DIN Eingänge, zwei DIN-Ausgänge)

      Nr. 1 ist "fast" durchgängig um ca. 1971-1973 (die A77IV passt nicht ganz, aber von der Nussbaumfarbe und dem silbernen und grauem Kleid sonst sehr gut),
      Nr. 2 ist ein wenig gewürftelt, so um 1973/4 - 1977/8 (C919-1 war das Update des C919 von ca. 1975 im neuen "Internationalkleid").

      Bei dieser Gelegenheit danke für die vielen Beiträge hier und einige Anregungen in anderen Fäden!

      VG Wolfgang B.

      Bild vom Anbieter aus dem Dual-Board
      Dateien
      • Combi40R.JPG

        (9,43 kB, 19 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „analogfan“ ()