Lautstärke bricht nach einschalten zusammen und ein paar weitere Probleme

      Lautstärke bricht nach einschalten zusammen und ein paar weitere Probleme

      Hallo zusammen,
      ich freue mich dieses Forum gefunden zu haben und das die Anmeldung dann mit Hilfe vom Andreas doch recht schnell geklappt hat!

      Ich habe mir vor einiger Zeit ein Saba 9240 S Elektronic gekauft, hab es nach dem erhalten des Gerätes kurz getestet und dann als Ersatz Receiver in ein Regal gestellt. Vor ein paar Tagen wollte ich ein Paar Boxen Testen und dachte an den 9240. Dann fingen die Probleme an…

      Erst mal eingeschaltet und es kam kein Ton nur sehr leises Rauschen aus den Boxen. Pegel Schalter auf +8 gestellt und Lautstärke auch ganz aufgedreht und siehe da man Hört leise Musik. Dann habe ich eine Externe Musik Quelle an Band 1 angesteckt selbes Phänomen nur das man egal an welchem Eingang man etwas ansteckt immer diese Musik hört egal was man einschaltet, auch wenn man FM einschaltet hört man Radio und gleichzeitig die Musik von Band eins.
      Zusätzlich funktionieren der Loudness Taster nicht mehr und die LED von Mono funktioniert nicht mehr.
      Da ich im normal fall die Lautstärke immer ganz herunter Drehe bevor ich den Radio abschalte ist es mir jetzt erst aufgefallen das, wenn ich den Radio einschalte die Lautstärke fast normal ist und dann sehr schnell zusammenbricht.
      Ich habe noch zwei weitere Receiver, einen 9260 und einen weiteren 9240 S. Mit beiden keine Probleme und das obwohl die fast Täglich im Einsatz sind.
      Habe schon einiges hier gelesen aber leider bin ich noch nicht über den richtigen Forumseintrag gestolpert. Ich hoffe das sich jemand findet der mir bei meinen Problemen mit dem 9240 helfen kann und auch die nötige Geduld hat.

      Schöne Grüße aus Südostbayern
      Bernhard
      Hallo Stefan,
      Speziell im Radio Bereich kenn ich mich jetzt nicht so gut aus. Ansonsten Löt ich gern mal Bausätze zusammen (für das erstellen von eigenen Schaltungen fehlt mir das Grundwissen), also Löten bis einfache SMD Bausätze sind kein Problem, Bedienung von Digitalen oder Analogen Multimetern klappt auch wunderbar. Hab zwar im Digitalen Bereich keine überaus Hochwertigen Messgeräte aber für meinen verwendungszweck mehr als ausreichend (Voltcraft VC870 und VC-521), bei den Analogen Geräten sieht es meiner meinung Besser aus, da hab ich ein H&B Multavi 7 und ein Elavi 5n. Zusätzlich hab ich noch ein naja Billiges Chinesen Scopmeter. Mit dem hab ich aktuell noch nicht viel gemacht. Brauche es auch nicht sehr oft und da mein altes leider vor kurzem an Altersschwäche gestorben ist hab ich mir einfach mal ein neues gekauft so nach dem Motto besser man hat es und braucht es nicht als man braucht es und muss es erst kaufen. Mit dem Hammer kann ich auch umgehen wenn es mal mehr Probleme gibt. Elektronische Bauteile zu erkennen klappt auch.
      Hallo Bernhard,
      herzlich willkommen im Forum.

      An Deinem Saba 9240 S scheint mehr defekt zu sein. Leises Rauschen deutet darauf hin, dass zumindest die Endstufe noch okay ist. Wenn Du eine externe Audioquelle anschliesst, ist es bei gewissen Geräten durchaus normal, dass man sie überall durchhört, wenn Du die Lautstärke voll bis zum Anschlag aufdrehst. Das merkt man nur nie in der Praxis, wenn alles okay ist, weil ja z.B. der UKW-Empfang das "Durchschlagen" der externen Audioquelle um das -zig-Fache übertönt. Wer hört schon auf volle Lautstärke die ganze Zeit? Noch dazu, wer hört schon UKW auf voll aufgedrehter maximaler Lautstärke und speist gleichzeitig über den Tonband-Eingang auch noch was ein? Ist nicht praxisüblich.

      Ich hoffe für Dich, jemand kann Dir bei der Fehlersuche bzw. Reparatur helfen. Zusammengefasst sieht es bei Dir folgendermassen aus:
      • Lautstärke viel zu leise
      • Loudness-Funktion nicht gegeben
      • Mono-Anzeige defekt
      Wenn Du den Radio einschaltest, ist für wenige Sekunden aber die Lautstärke fast normal da und bricht danach weg. Tja... bin gespannt, was die Experten dazu sagen.

      Viele Grüße,
      Manuel
      Hallo Bernhard,

      Deine Meßausstattung lässt doch sogar eine Signalverfolgung zu, und damit eine zielgerichtete Ursachensuche.

      Wichtigster Fehler ist aus meiner Sicht dieser:
      Nach Deiner Beschreibung: Kurz nach dem Einschalten weitgehend normale Lautstärke, danach verstummt das Gerät, würde ich auf einen Defekt im Bereich des Umschaltmutings oder dessen Ansteuerung tippen. Miss mal die Spannung an Pin 8 des TDA1028 und wenn die nicht 12 V beträgt, auch die Spannung, die vom Impulsmodul kommt.

      Anbei die Schaltung und eine kurze Beschreibung. Als Tipp: das ist alles in der Serviceunterlage Saba Hifi 145 Schaltungsbeschreibung zu finden, gibts im Downloadbereich bzw. im Netz.

      Loudness und Mono-LED könnten Folgefehler sein, evt. auch eine gemeinsame Ursache seitens Netzteilplatine, aber da lehne ich mich gerade weit aus dem Fenster.


      Viele Grüße,
      Christian
      Bilder
      • Beschr_Stumm.JPG

        83,81 kB, 378×756, 3 mal angesehen
      • Mono_Stumm.JPG

        75,51 kB, 772×650, 3 mal angesehen
      **************************************************
      2 + 2 = 5 (für extrem große Werte von 2)
      Wenn die Endstufe rauscht, tut sie noch was.
      Also bietet es sich an vom Eingang der Endstufe aus rückwärts durch die Stufen bis schlußendlich zum Eingangswähler mit dem Signalinjektor ein Testsignal einzuspeisen. Die vor der es stumm bleibt ist dann die verdächtige und kann weiter beobachtet werden. Immer nach dem Schema:
      Vor der Stufe Signal einspeisen, nach der Stufe Signal abhören oder ablesen.

      Es ist auch Standard das man vor allen anderen Tests alle Betriebsspannungen des Netzteils auf Vorhandensein und richtige Größe zu messen. Bliebe eine elektronische Schaltstufe aufgrund fehlender Betriebsspannung gesperrt, dann könnte das Signal dort nicht weiter und der Spannungslieferant (Netzteil) müßte erst ans Laufen kommen.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Danke an alle für die Tipps!

      @Manuel: Mir ist das halt aufgefallen da mein anderer 9240S dieses verhalten nicht hat. Da kann es schon vorkommen das ich an Band 2 mein DAB Radio angesteckt hab und musik hör, aber dann mal kurz auf Radio umschalte um die Nachrichten aus der Region zu hören.

      @Christian: Hab heute mal den Radio geöffnet und erst mal festgestellt das es besser ist den mal auszublasen. Aktuell ist es dafür zu spät. Da haben die Nachbarn keine Freude. Vielleicht finde ich dann auch das Mono-Stumm-Modul ;) . Ich hab mir auch das Serviceheft Hifi 145 heruntergeladen, aber Detail ansichten der einzelnen Module sind da leider nicht zu finden. Werde Morgen Abend noch ein wenig Googlen.

      @Jogi: Da muss ich mir erst was Basteln oder Kaufen. Ich hab leider noch keinen Testsignalgenerator. Das Netzteil werd ich auch überprüfen.

      Morgen Abend hab ich einen Kurs da werd ich nicht viel Zeit haben aber ich versuch am Mittwoch den/die Fehler weiterzusuchen, Wobei es sowieso fraglich ist ob ich nach der Arbeit noch lust hab weitere Fehler zu finden, hab in der Arbeit momentan auch einen Fehler zu finden von unserem Zufahrstor... hab da heute eine neue Funkübertragung für die Kopfleiste installiert und jetzt fährt das Tor nicht mehr auf Automatik und der TÜV soll bald kommen und es Abnehmen, nichts als ärger mit dem Ding.

      Eine kurze Frage noch, ich finde den Download bereich hier im Forum nicht. Wird der erst ab einer gewissen anzahl von Beiträgen sichtbar?
      Meine frühere Grundausstattung für Auszubildende:
      Ein Doppel-OPAMP, erster als Rechteckgenerator, zweiter als Kopfhörerverstärker, ein Ohrpopel über den man mithören konnte, ein Pegelsteller in der Gegenkopplung für weiten Einstellbereich.
      Mehr bedarf es nicht, eine halbe Stunden basteln, Bauteile für heute nur noch wenige Cent oder gleich aus der Bastelkiste und schon kann es losgehen.
      Das Minioszilloskop kann man an den Verstärker auch noch anhängen, neben dem Hörer.
      Gruß Jogi
      -------------
      Menschen mit Tiefgang laufen schneller auf Grund
      Nichts wird dem Menschen weniger verziehen, als Recht gehabt zu haben
      [frei nach W. Reus]
      Hallo Andreas! Danke für den Hinweis!!! Hab mich da gleich mal Registriert!

      Hallo Jogi! Werde mir das mal anschauen ob ich mit meiner sehr kleinen Bastelkiste da was machen kann.

      Hab diese Woche leider bereitschaft und ziemlich in der Arbeit eingespannt. Somit fällt das Wochenende leider Flach zum Intensiv Fehlersuchen. Die nächsten zwei Wochen bin ich dann wieder in der Schule... warum muss ich mir nur das mit der Umschulung antun, wäre ja ohne genauso gegangen. Naja, vielleicht wird es danach etwas Ruhiger.

      Ich melde mich wieder wenn ich etwas Gefunden hab.

      Gruß
      Bernhard