Bluetooth...

      Bluetooth...

      Ich wollte mal eure Meinung hören wie folgt:

      Nachdem ich Schwiegeroma's Meersburg automatic 100 recht ordentlich ins Laufen bekommen habe, ist mein Ziel im Geräte-Inneren einen Bluetooth Empfänger zu installieren,
      der den Tonarm-Eingang (Taste: "Mono") bedient.

      Ziel soll sein, dass das Ding komplett verschwindet, also keine Stromzuführung und Kabel von außen sichtbar sind.
      Auch soll der "Paarungsmodus" von vorne Schaltbar sein, und zwar durch Stromversorgung an/aus des BT-modules.

      Meine Idee ist jetzt, das BT-Modul aus der 8,5 V AC Glühbirne des "Betriebsart TA/ Mono" Lämpchens heraus zu versorgen, per Brückengleichrichter und 5V Spannungsregler.

      Kann so was funktionieren ? Vorteil wäre, dass ich nicht ins Gerät eingreifen muss, sondern nur die Leitungen anzapfe bzw anklemme, und die Musik über den Röhren-NF Teil läuft, so wie Orginal vorgesehen...
      Nun muss ich mich auch mal zu Wort melden...

      Also das geht definitiv. Sucht mal auf diesem Youtube Kanal nach "Bluetooth" youtube.com/channel/UC1czABA87SroDeBAqsk1TDA/videos
      Dann werdet ihr eine komplette Schaltung entdecken die ihr auch nachbauen könnt.

      Ich habe schon mehrere Module dieser Art verbaut und habe auch fertig bestückte Platinen auf Lager. Bei Interesse könnt ihr mir eine PM schicken und wir können alles weitere klären.

      Hier ein Bild meiner Version:
      Hallo zusammen,

      habe so etwas mal 2015 ausprobiert.
      Mein Chef hat mich mal danach gefragt ob so etwas möglich wäre.
      Dann hab ichs am Feierabend gleich mal ausprobiert :)
      Einen Blutooth Empfänger im Inneren des Gerätes verbaut.
      Den gabs damals beim Pollin, der hatte 5V Versorgungsspannung.
      Strom über ein selbst gebasteltes Netzteil, dass aus die 6,3V~ der Skalenbeleuchtung in 5.0V- umwandelt.
      Am Netzteil selbst war ein kleiner Kippschalter, der von einem Belüftungsloch der Rückwand mit dem Finger erreichbar war.

      War aber nur ein Versuch.
      Funktioniert hat es.
      Man hätte den Empfänger natürlich zerlegen und an die Ansteuerung der LED (Power on, pairing usw.) natürlich eine kleine Schaltung hängen könne und damit eine Glühbirne (z.B. Automatic an oder Peilantenne an) o.ä. ansteuern können.
      Oder irgendwas um den Zustand an der Skalenscheibe zu erkennen

      Mittlerweile sitzt dieser Empfänger in meiner Wurlitzer OMT1015 Vinyl an einem selbst gebauten BackGroundMusicAdapter, der erkennt ob eine Platte ausgewählt, abgespielt wird oder nicht.
      Der Originale Wurlitzer BGM kostet ein Vermögen, meine Schalung nur bissl Hirnschmalz...
      Mit Timer, dass zwischen dem Plattenwechsel keine andere Musik eingespeist wird :)

      Aufpassen beim Netzteil, nicht dass dieses aufgrund Störstrahlungen zu unerwünschten Nebenerscheinungen der Tonqualität führt.
      Anbei ein Bild von meinem damals gebastelten Netzteil mit stabilisiertem 5V Ausgang.

      Gruß
      Andreas
      Bilder
      • Skalenbeleuchtung_Netzteil_5V.PNG

        656,6 kB, 644×464, 11 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „da_anda“ ()